Meine Filiale

Kappe und die verkohlte Leiche

Kriminalroman (Es geschah in Berlin 1910)

Kappes Fall Band 1

Horst Bosetzky

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,95
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,95 €

Accordion öffnen
  • Kappe und die verkohlte Leiche

    Jaron

    Sofort lieferbar

    7,95 €

    Jaron

eBook (ePUB)

5,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

September 1910: In Berlin-Moabit streiken die Kohlenarbeiter. Es kommt zu Unruhen und tätlichen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Nach dem Brand auf einem Kohlenplatz findet man in den rauchenden Überresten die Leiche des Arbeiters Paul Tilkowski. Der jedoch wurde, wie sich schnell herausstellt, zuvor erschossen. Der Fall scheint klar, denn Tilkowski war als Streikbrecher unter den Kohlenarbeitern verhasst. Doch bald tauchen weitere Verdächtige auf. Die verkohlte Leiche ist der erste Mordfall für den jungen Kriminalwachtmeister Hermann Kappe …

Horst Bosetzky alias -ky lebt in Berlin und gilt als "Denkmal der deutschen Kriminalliteratur". Mit einer mehrteiligen Familiensaga, zeitgeschichtlichen Spannungsromanen und biographischen Romanen (wie "Kempinski erobert Berlin", 2010, und "Der König vom Feuerland" über August Borsig, 2011) avancierte er zu einem der erfolgreichsten Berliner Autoren der Gegenwart.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.05.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89773-554-5
Reihe Es geschah in Berlin 1910
Verlag Jaron
Maße (L/B/H) 19,2/12/2,5 cm
Gewicht 234 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 142251

Weitere Bände von Kappes Fall

Buchhändler-Empfehlungen

Vielversprechender Serienauftakt

Michael Kaas, Thalia-Buchhandlung Düren

Freunde von Kriminalromanen mit historischem Hintergrund kommen bei diesem Serienprojekt sicher auf ihre Kosten. Die Jahre 1910 bis 1932 bilden den zeitlichen Rahmen der Reihe. In diesem ersten Band ist die Hauptfigur ein noch sehr junger Ermittler, der erst kürzlich aus der brandenburgischen Provinz ins pulsierende Berlin der Kaiserzeit gezogen ist. Manche historische Details sind für Leser, die keinen allzu starken Berlinbezug haben, vielleicht weniger interessant, trotzdem bietet dieser Krimi spannende Unterhaltung mit hohem Lernfaktor und macht neugierig auf die weitere Entwicklung der Hauptfigur. Die Folgebände wurden von jeweils anderen AutorInnen verfasst, mal sehen, was draus geworden ist. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, alle zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein Ausflug in das historische Berlin
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.02.2010

Da mich die Geschichte des alten Berlins interessiert und ich auch ein Interesse für Kriminalromane (besonders von Horst Bosetzky) habe musste dieses Buch gekauft werden. Ich finde das es der Autor sehr gut geschafft hat eine fiktive Kriminalgeschichte mit historischen Fakten (Moabiter Kohleaufstand) zu vereinen. Es wurde se... Da mich die Geschichte des alten Berlins interessiert und ich auch ein Interesse für Kriminalromane (besonders von Horst Bosetzky) habe musste dieses Buch gekauft werden. Ich finde das es der Autor sehr gut geschafft hat eine fiktive Kriminalgeschichte mit historischen Fakten (Moabiter Kohleaufstand) zu vereinen. Es wurde sehr gut darüber berichtet wie die Arbeiter in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg in den Mietskasernen gehaust haben. Nach dem ersten Fall des jungen Kommissar Hermann Kappe konnte ich es kaum erwarten um den nächsten Teil in meinen Händen zu halten.


  • Artikelbild-0