Meine Filiale

Der größte Spaß, den wir je hatten

Roman

Claire Lombardo

(66)
eBook
eBook
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,90 €

Accordion öffnen
  • Der größte Spaß, den wir je hatten

    dtv

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    13,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

25,00 €

Accordion öffnen
  • Der größte Spaß, den wir je hatten

    dtv

    Sofort lieferbar

    25,00 €

    dtv

eBook (ePUB)

21,99 €

Accordion öffnen
  • Der größte Spaß, den wir je hatten

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    21,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

17,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie hält man das Glück der eigenen Eltern aus?

Vierzig glückliche Ehejahre: Für die vier erwachsenen Sorenson-Schwestern sind ihre Eltern ein nahezu unerreichbares Vorbild - und eine ständige Provokation! Wendy, früh verwitwet, tröstet sich mit Alkohol und jungen Männern. Violet mutiert von der Prozessanwältin zur Vollzeitmutter. Liza, eine der jüngsten Professorinnen des Landes, bekommt ein Kind, von dem sie nicht weiß, ob sie es will. Und Grace, das Nesthäkchen, bei dem alle Rat suchen, lebt eine Lüge, die niemand ahnt. Was die vier ungleichen Schwestern vereint, ist die Angst, niemals so glücklich zu werden wie die eigenen Eltern. Dann platzt Jonah in ihre Mitte, vor fünfzehn Jahren von Violet zur Adoption freigegeben. Und Glück ist auf einmal das geringste Problem.

>Der größte Spaß, den wir je hatten< ist ihr erster Roman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 720 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423436335
Verlag dtv
Originaltitel The Most Fun We Ever Had
Dateigröße 3303 KB
Übersetzer Sylvia Spatz
Verkaufsrang 29234

Buchhändler-Empfehlungen

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Die Geschichte eines Paares, 40 Jahre verheiratet, immer noch voller Gefühle zueinander, 4 Töchter welche alle ihr Leben nicht so richtig im Griff haben. Und dann taucht ein unehelicher Sohn auf... Ironisch, witzig, herrliches Lesevergnügen.

Eine schrecklich nette Familie

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Vier erwachsene Schwestern hadern mit dem perfekten Eheglück ihrer Eltern- ein wahres Idealbild, das keine von ihnen erreicht hat. Bröckelt die Fassade etwa? Ein wunderbarer Familienroman voller faszinierender Charaktere und einer mitreißenden Geschichte. Pures Lesevergnügen! Top!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
36
20
9
0
1

4 Schwestern - 4 Leben - 1 Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 18.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist die schönste und berührendste Geschichte die ich seit Langem gelesen habe. Kaum angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Schwere Kost - nichts zum zwischendurch wegschmökern
von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2020

Puh ! Ich habe dieses Buch gerade eben ausgelesen und bin hin und hergerissen. Ich habe,was mir so gut wie nie passiert,bis kurz vor Ende des Buches gebraucht um „reinzukommen“ in die Geschichte und das Gesamtbild,die Message hinter der Story zusammenzubekommen. Ich mag Geschichten,die in zwei verschieden Zeitebenen erzählt we... Puh ! Ich habe dieses Buch gerade eben ausgelesen und bin hin und hergerissen. Ich habe,was mir so gut wie nie passiert,bis kurz vor Ende des Buches gebraucht um „reinzukommen“ in die Geschichte und das Gesamtbild,die Message hinter der Story zusammenzubekommen. Ich mag Geschichten,die in zwei verschieden Zeitebenen erzählt werden grundsätzlich sehr gerne,aber hier waren die Sprünge zu krass und oft so groß dass ich nicht klarkam. Ich finde,das machte ein flüssiges Lesen sehr schwer. Die einzelnen Charaktere sind teilweise nicht schlüssig in ihrem Denken und handeln dargestellt,es wiederspricht sich oft. Aber das ist im „echten Leben“ ja auch manchmal so,von daher ist es okay. Nichtsdestotrotz war da irgendwas dass mich zum weiterlesen bis zum Schluss bewogen hat.

Eine authentische Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr real, spannend, ohne Kitsch. Man fühlt sich als Teil der Familie und fühlt mit. Tolle Art zu erzählen. Diese Familie erlebt alles. Fortsetzung erwünscht!

  • Artikelbild-0