Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Der größte Spaß, den wir je hatten

Roman

Wie hält man das Glück der eigenen Eltern aus?

Vierzig glückliche Ehejahre: Für die vier erwachsenen Sorenson-Schwestern sind ihre Eltern ein nahezu unerreichbares Vorbild - und eine ständige Provokation! Wendy, früh verwitwet, tröstet sich mit Alkohol und jungen Männern. Violet mutiert von der Prozessanwältin zur Vollzeitmutter. Liza, eine der jüngsten Professorinnen des Landes, bekommt ein Kind, von dem sie nicht weiß, ob sie es will. Und Grace, das Nesthäkchen, bei dem alle Rat suchen, lebt eine Lüge, die niemand ahnt. Was die vier ungleichen Schwestern vereint, ist die Angst, niemals so glücklich zu werden wie die eigenen Eltern. Dann platzt Jonah in ihre Mitte, vor fünfzehn Jahren von Violet zur Adoption freigegeben. Und Glück ist auf einmal das geringste Problem.

Portrait

Claire Lombardo, 1989 geboren in Oak Park, Illinois, war Sozialarbeiterin und PR-Agentin für ein Unternehmen, das Holzblasinstrumente herstellt und vertreibt. Sie hat in zahlreichen Zeitschriften veröffentlicht und wurde für ihre Storys mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt in Iowa City und unterrichtet Kreatives Schreiben an der dortigen Universität. ›Der größte Spaß, den wir je hatten‹ ist ihr erster Roman.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 720 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423436335
Verlag dtv
Originaltitel The Most Fun We Ever Had
Dateigröße 2700 KB
Übersetzer Sylvia Spatz
Verkaufsrang 1415
eBook
eBook
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

40 Jahre Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 16.09.2019

40 Jahre Familiengeschichte Cover: Die Covergestaltung finde ich sehr ansprechend, denn die vier Ginkoblätter passen zu den vier Schwestern im Inhalt (aber auch irgendwie für die vierzig Ehejahre). Somit auch passend zum Inhalt. Der Buchtitel ist kreativ gekonnt mit den Blättern verwoben und gibt dem ganzen nochm... 40 Jahre Familiengeschichte Cover: Die Covergestaltung finde ich sehr ansprechend, denn die vier Ginkoblätter passen zu den vier Schwestern im Inhalt (aber auch irgendwie für die vierzig Ehejahre). Somit auch passend zum Inhalt. Der Buchtitel ist kreativ gekonnt mit den Blättern verwoben und gibt dem ganzen nochmal eine gute Verbindung. Schöne Farben - sommerlich und herbstlich. Inhalt und eigene Meinung: Der Roman „Der größte Spaß, das wir je hatten“ von Claire Lombardo handelt von der Familie Sorenson und deren Familienleben. Im Fokus stehen neben den Eltern deren vier Töchter. Die Geschichte hat eine gute Gliederung anhand von Jahreszahlen und umfasst 40 Jahre. Der Schreibstil und die Art der Erzählung hat mir von Anfang an gut gefallen. Die Töchter sowie auch die anderen Charaktere sind alle sehr individuell, werden gut und authentisch beschrieben. Jede dieser Figuren hat ihre eigene Verhaltensweisen und insgesamt wirkt die Geschichte sehr persönlich. Die einzelne Jahre, Jahrzehnte, Szenen und Charaktere werden sehr detailliert beschrieben. Es wird aus Vergangenheit und Gegenwart berichtet, aufbauend mit der Geburt der Kinder und dem ganzen Familienleben mit Höhen und Tiefen. Die mehr als 700 Seiten finde ich sehr viel und insgesamt war es für mich auch gelegentlich zu ausführlich und ausgedehnt, auch wenn es interessant war, die Figuren genau kennenzulernen. Eine interessante Geschichte, die aber mit über 700 Seiten nicht einfach mal gelesen ist.

Von Individuen im Geflecht einer Großfamilie
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 11.09.2019

Der Roman „Der größte Spaß, das wir je hatten“ von Claire Lombardo thematisiert das Familienleben der Sorensens. Im Zentrum stehen neben dem Elternpaar die vier erwachsenen Töchter. Die Geschichte ist aus mehreren Erzählebenen aufgebaut, die insgesamt einen Zeitraum von 40 Jahren umspannen. Der Roman lebt meiner Auffassung nac... Der Roman „Der größte Spaß, das wir je hatten“ von Claire Lombardo thematisiert das Familienleben der Sorensens. Im Zentrum stehen neben dem Elternpaar die vier erwachsenen Töchter. Die Geschichte ist aus mehreren Erzählebenen aufgebaut, die insgesamt einen Zeitraum von 40 Jahren umspannen. Der Roman lebt meiner Auffassung nach nicht von der Handlung an sich. Vielmehr stehen das Innenleben der Einzelnen und die Wahrnehmung der anderen durch die eigene, subjektive Brille der Figuren im Vordergrund. Mir gefällt, dass keiner der Handelnden selbstreflektiert in Erscheinung tritt. So erfolgt die Charakterisierung aus dem Blickwinkel der Familienmitglieder. Die wechselnde Erzählperspektive, die die Figuren einzeln von innen beleuchtet, stellt auf erfrischende Weise das Spannungsfeld zwischen Sein und Schein in den Vordergrund. Da die Handelnden aber emotional miteinander verbunden sind, geht man liebevoll miteinander um. Das Glück darf Sprünge haben. Ein großartiges Buch, das ich nicht aus der Hand legen mochte. Ich möchte es als uneingeschränktes Lesevergnügen weiterempfehlen. Der Autorin wünsche ich einen großen Erfolg und hoffe, bald mehr von ihr zu lesen.