Meine Filiale

Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant

Kingdoms of Smoke Band 1

Sally Green

(135)
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,95 €

Accordion öffnen
  • Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant

    dtv

    Sofort lieferbar

    18,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen
  • Kingdoms of Smoke - Die Verschwörung von Brigant

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    16,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,39 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine große, komplexe Fantasy-Welt, die einen mit Haut und Haaren in den Bann zieht

Fünf junge Menschen, deren Leben untrennbar miteinander verknüpft sind. und in deren Händen das Schicksal ihrer Welt liegt...
Prinzessin Catherine bereitet sich auf ihre Hochzeit mit einem Mann vor, den sie nie zuvor getroffen hat.
Ambrose, dem Leibgardisten, der heimlich in die Prinzessin verliebt ist, droht unterdessen das Henkerschwert.
Der Diener March ist auf Rache an dem Mann aus, der für den Untergang seines Volkes verantwortlich ist.
Edyon steht vor einem Scheideweg: Ruhm und Reichtum in der einen Richtung, Zerstörung und Tod in der anderen, doch welcher Weg ihn worthin führt, kann er nicht wissen.
Und die junge Dämonenjägerin Tash macht eine mysteriöse Entdeckung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423436410
Verlag dtv
Originaltitel The Smoke Thieves
Dateigröße 2949 KB
Übersetzer Alexandra Ernst
Verkaufsrang 32735

Weitere Bände von Kingdoms of Smoke

Buchhändler-Empfehlungen

Eine tolle Weltmit viel Abenteuer

Vanessa Seewald, Thalia-Buchhandlung Brühl

Die junge Prinzessin Catherine von Brigant ist dem Prinzen des benachbarten Königreichs versprochen. Ihr Vater vertraut auf daraus resultierende politische Vorteile und so hat Catherine keine Wahl als den Prinzen zu heiraten. Was ihr Herz dazu sagt, spielt keine Rolle. Sie fügt sich in ihr Schicksal und begibt sich auf den Weg in ihr zukünftiges zu Hause. Doch es erreichen sie unheilvolle Nachrichten und die junge Prinzessin muss einsehen, dass ihr Vater vielleicht doch noch andere Absichten hatte. Absichten, die ihre neue Heimat bedrohen... Dieses Buch hat eine tolle Atmosphäre. Es ist am Anfang etwas ruhiger, da man erst die Welt und die Charaktere kennenlernt, aber nach und nach baut sich immer mehr Spannung auf. Man bekommt die Geschichte aus den Perspektiven der verschiedenen Figuren erzählt, was nicht nur dafür sorgt, dass man ein viel besseres Gefühl von der ganzen Welt bekommt, sondern man lernt dabei auch die Figuren sehr gut kennen. Diese haben alle sehr viel Tiefe und wurden mit sehr viel Liebe und ihren ganz eigenen Macken zum Leben erweckt. Der Schreibstil ist sehr gut für Fantasy-Einsteiger geeignet, weil man nicht über schwierige Begriffe stolpert und die Welt nicht so komplex ist wie in anderen Werken. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Der Fokus wurde hier ganz klar auf die Geschichte und die Charaktere gelegt. Ein mehr als gelungener Auftakt einer tollen Fantasy-Trilogie.

Melissa Bochynski, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Wechsel der Perspektiven war mir zu schnell. Ich kam nicht richtig in die Geschichte rein.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
135 Bewertungen
Übersicht
63
45
22
4
1

Tolles Buch.
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Endlich mal wieder ein tolles Buch nach den ganzen Flops. Ich mochte das Buch richtig gerne. Die Kapitel von Edyon und March fand ich ehrlich gesagt total langweilig, aber ansonsten habe ich nichts auszusetzen.

Toller Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanau am 22.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch lag schon seit fast einem Jahr auf meinem SuB und jetzt habe ich es endlich mal gelesen. Zusammen mit einer guten Freundin haben wir uns an das fast 550 Seiten starke Buch gewagt. Was soll ich sagen... ich frage mich warum ich es nicht schon eher gelesen habe. Es ist einfach so unfassbar gut! Die Autorin hat hier eine t... Das Buch lag schon seit fast einem Jahr auf meinem SuB und jetzt habe ich es endlich mal gelesen. Zusammen mit einer guten Freundin haben wir uns an das fast 550 Seiten starke Buch gewagt. Was soll ich sagen... ich frage mich warum ich es nicht schon eher gelesen habe. Es ist einfach so unfassbar gut! Die Autorin hat hier eine tolle Welt erschaffen, welche ein Mittelalterliches Setting mit Fantasy-Elementen bereithält. Es dreht sich direkt von Beginn an alles um Dämonen und deren Rauch. Im Laufe der Seiten lässt dieses Thema etwas nach und wir lernen erstmal das Land und die fünf Hauptcharakter kennen. Doch der Dämonenrauch wird gekonnt wieder aufgegriffen und man kommt mit der Welt, den Charakteren und der Story nicht durcheinander. Sally Green hat einen sehr angenehmen Schreibstil und so hat man die Dicke des Buchs gar nciht gemerkt. Es hat mir gerade bei diesem Buch besonders Spaß gemacht es mit jemandem zusammen zu lesen, da es so viele Blickwinkel, Charaktere und Handlungen gibt, dass einem der Gesprächsstoff nicht aus geht.

Gelungener Auftakt einer epischen Geschichte
von Aya Rose am 28.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit den auffälligen roten Farben ist das Cover ein Eyecatcher und hat mich direkt angesprungen. Farblich passt der Rauch sehr gut zum Buch und ist mit seinem Schutzumschlag, auf dem ein großes buntes Landkarten-Poster abgebildet ist, ein absolutes Highlight. Mit den vielen bildlichen Beschreibungen und dem angenehmen Schreibs... Mit den auffälligen roten Farben ist das Cover ein Eyecatcher und hat mich direkt angesprungen. Farblich passt der Rauch sehr gut zum Buch und ist mit seinem Schutzumschlag, auf dem ein großes buntes Landkarten-Poster abgebildet ist, ein absolutes Highlight. Mit den vielen bildlichen Beschreibungen und dem angenehmen Schreibstil hat mich das Buch gefesselt und es mich kaum aus den Händen legen lassen, weil ich stets wissen musste, was als nächstes geschieht. Sally Green hat ein episches Setting geschaffen, das Lust auf mehr macht. Die Geschehnisse um Brigant werden aus der Perspektive fünf junger Menschen erzählt, die jeder für sich eine spannende und mitreißende Geschichte erzählen. Catherine wird als Prinzessin am Hofe ihres Tyrannenvaters schlichtweg unterdrückt. Doch mit ihrer bevorstehenden Heirat bekommt sie die Chance darauf, ein neues Leben zu führen. Besonders gut hat mir die Entwicklung der jungen Frau gefallen, die mit dem Einzug in ein neues Land mit ihren Aufgaben wächst und durch ihre liebevolle und kluge Art von jedem gemocht wird und ihrem Vater endlich die Stirn bietet, auch wenn sie deswegen in Schwierigkeiten gerät. Im Laufe der Geschichte ist sie mir mehr und mehr ans Herz gewachsen. Auch Tzsayn, ihr zukünftiger Ehemann, der erst später im Geschehen auftaucht, hat mein Herz für sich gewonnen. Von Beginn an behandelt er Catherine wie einen gleichwertigen Menschen und wirkt stets verständnisvoll. Ambrose ist ein verantwortungsbewusster junger Mann, der sich zur Prinzessin hingezogen fühlt, obgleich er dies nicht darf. Auf mich hat Ambrose stets sympathisch und loyal Catherine gegenüber gewirkt. In meinen Augen erleidet er schlimme Verluste, gibt aber nie auf und kämpft weiter. Ein sehr starker Charakter. Edyon wirkt auf mich sehr verpeilt und hat in vielen Situationen mehr Glück wie Verstand. Die Liebe, die er zu March entwickelt, gefällt mir sehr gut und ich kann kaum erwarten herauszufinden, wie es zwischen den beiden weitergeht. March wirkt zu Beginn sehr unsicher in seinem Handeln und lässt sich leicht von der Meinung anderer beeinflussen. Erst gegen Ende des Buches befreit er sich von diesem Denken und entwickelt sich weiter, was mir sehr gut gefallen hat. Tash ist ein junges ehrgeiziges Mädchen, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Mit ihrer frechen und tapferen Art bringt sie stets Hoffnung mit sich. Für ihr Alter muss sie viel zu erwachsen sein, schlägt sich damit aber sehr gut. Der Schicksalsschlag, der ihr am Ende des Buches widerfährt, hat mich stark geschockt und ich bin gespannt, wie sich Tash im nächsten Band entwickelt. Klare Leseempfehlung!


  • Artikelbild-0