Die vergessenen Stimmen von Chastle House

Roman

Felicity Whitmore

(17)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,95 €

Accordion öffnen
  • Die vergessenen Stimmen von Chastle House

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die vergessenen Stimmen von Chastle House

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Echo der Vergangenheit

Dione Dearing - mit 27 Jahren bereits ein international gefeierter Popstar - flüchtet vor ihrem fremdbestimmten Leben nach Chastle House, einen alten Familiensitz im englischen Lake District. Aus Dione wird Diana, die erst einmal lernen muss, mit der neu gewonnenen Freiheit umzugehen. Aber dann verliebt sie sich in das verwitterte Haus am See mit seinen knarzenden Dielen und den zugigen Räumen, sie verliebt sich in den spröden Charme der Landschaft - und in den Farmer Aiden. Bis sie entdeckt, dass in den Mauern von Chastle House ein schreckliches Familiengeheimnis begraben liegt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423436120
Verlag dtv
Dateigröße 3424 KB
Verkaufsrang 10917

Buchhändler-Empfehlungen

I. Hamel, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die packende Geschichte dreier Frauen, einer Familie, mit dem verbindenden Punkt „Chastle House“. Der Leser bekommt einen faszinierenden Einblick in die Lebenswirklichkeiten der Frauen vergangener Epochen. Ein tolles Buch, sie werden es beim Lesen kaum weglegen können!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
5
0
0
1

Die vergessenen Stimmen von Chastle House
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn am 07.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Also schlimmer geht es wirklich nimmer ! Schnulze und irres Durcheinander sondergleichen.

Ein wunderbarer Roman mit Dramatik verbunden
von Helgas Bücherparadies am 30.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dione Dearing ist eine sehr erfolgreiche Sängerin. Ihre Tourneen sind schon lange im Voraus ausgebucht. Dione erhält eine Nachricht, dass sie ein Herrenhaus in England geerbt hat. Einzige Bedingung ist, dass ihre Mutter nichts davon erfährt. Heimlich schleicht sie sich davon, auch um das in einem Brief erwähnte Familiengeheim... Dione Dearing ist eine sehr erfolgreiche Sängerin. Ihre Tourneen sind schon lange im Voraus ausgebucht. Dione erhält eine Nachricht, dass sie ein Herrenhaus in England geerbt hat. Einzige Bedingung ist, dass ihre Mutter nichts davon erfährt. Heimlich schleicht sie sich davon, auch um das in einem Brief erwähnte Familiengeheimnis zu lüften. Was wird sie erwarten? Das ist mein drittes Buch der Autorin Felicity Whitmore. Dieses Buch wird in drei Zeitebenen erzählt. Sie umfassen die Zeit von 1866 bis 2019. Die Amerikanerin Katherine heiratet Henry. Von Anfang an ist ihre Schwiegermutter mit ihr unzufrieden. Katherine ist eine sehr selbstbewusste Frau, widerspricht und lässt sich nichts gefallen. In dieser Zeit hatten sich Frauen unterzuordnen. Wir begleiten Hatty, die Enkelin Henrys. Groß geworden ist sie in Chastle House, muss aber ausziehen, da ein Fluch auf dem Haus liegt. Ein Hauptteil der Geschichte dreht sich um Dione. Bisher hat ihr Mutter ihr Leben bestimmt und alle Fäden in der Hand gehabt. Dione war es nicht anders gewöhnt oder sich dagegen aufzulehnen. Als sie erfährt, dass ihre Wurzeln in England sich befinden, macht sie sich auf den Weg nach Chastle House. Sie verliebt sich, aber es werden ihr viele Steine in den Weg gelegt. Die Autorin versteht es, den Protagonisten Leben einzuhauchen, so dass der Eindruck entsteht, sie würden real existieren. Gekonnt lässt die Autorin die Fäden zusammen laufen und man wird mit einem Familiengeheimnis konfrontiert, das ich so nicht erwartet hätte. Auch hier hat mich wieder die bildgewaltige Darstellung beeindruckt. Ich konnte mir Chastle Wood und Woodland House sehr gut vorstellen. Fazit: bewegende Einblicke, die in einem spannenden Roman mit Geheimnissen verarbeitet wurden, dabei aber auch Schicksal und Dramatik vorhanden sind. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne

Eine spannende Geschichte voller Familiengeheimnisse
von Monika Schulte aus Hagen am 27.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dione Dearing ist in jungen Jahren schon eine gefeierte Pop-Ikone, die privat jedoch kein eigenes Leben führen kann. Ihre allseits präsente Mutter hat Diones Leben komplett im Griff, doch Dione ist müde. Eines Tages erscheint ein Anwalt bei ihr. Er überreicht ihr ein Schreiben, eine Einladung, Chastle House kennenzulernen. D... Dione Dearing ist in jungen Jahren schon eine gefeierte Pop-Ikone, die privat jedoch kein eigenes Leben führen kann. Ihre allseits präsente Mutter hat Diones Leben komplett im Griff, doch Dione ist müde. Eines Tages erscheint ein Anwalt bei ihr. Er überreicht ihr ein Schreiben, eine Einladung, Chastle House kennenzulernen. Dione erfährt, dass der Mann, den sie Zeit ihres Lebens für ihren Vater gehalten hat, gar nicht ihr leiblicher Vater war. Dione flüchtet geradezu auf den ihr fremden Landsitz und muss erkennen, dass sie sehr viel lernen muss, will sie endlich ein eigenständiges Leben führen. Auf der Suche nach sich selbst, lernt sie auch ihre Familiengeschichte kennen und erfährt, vom wem sie die Gabe geerbt hat, so gut singen zu können, doch sie stößt auch auf Geheimnisse, die lange Zeit verdeckt gehalten wurden. "Der vergessenen Stimmen von Chastle House" - Felicity Whitmore versteht es einfach, Geschichten zu erzählen, die auf mehreren Zeitebenen spielen. Diesmal hat mich besonders die Vergangenheit fasziniert, die von Henry und seiner schönen Frau Katherine handelt. Gefesselt haben mich auch wieder die wunderbaren Landschaftsbeschreibungen. Sie machen Lust auf eine Reise in das Land der uralten Landsitze. Wer schon einmal eine Lesung der Autorin besucht hat, weiß, dass die Schlösser und Herrensitze ihrer Geschichten immer real existierende Vorbilder haben, die im Buch lediglich einen anderen Namen erhalten. "Die vergessenen Stimmen von Chastle House" - eine spannende Geschichte voller Familiengeheimnisse. Absolut lesenswert!

  • Artikelbild-0