Meine Filiale

Lieber Rotwein als tot sein

Roman

Hendrik Groen

(6)
eBook
eBook
10,99
bisher 16,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 35  %
10,99
bisher 16,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  35 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Lieber Rotwein als tot sein

    Piper

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Lieber Rotwein als tot sein

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    16,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als sein Chef sich "mit großem Bedauern" von ihm verabschiedet, steht für Arthur Ophof fest: So kann es nicht weitergehen. Dreiundzwanzig Jahre im Toilettenpapiervertrieb, im Reihenhaus eines Amsterdamer Vororts, in der Ehe mit seiner lieben, sanften, verständnisvollen Frau Afra - damit ist jetzt Schluss. Und so stirbt Arthur. Natürlich nicht wirklich, vielmehr fädelt er ein, was es für ein plausibles Ableben einzufädeln gilt. Auf einer Golfreise nach Südfrankreich ereilt ihn der tragische Herztod, er wird in seiner Heimatstadt beerdigt und flieht inkognito in die Toskana. Aus Arthur Ophof wird Luigi Molima. Nur hat er die Rechnung ohne Afra gemacht ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783492995177
Verlag Piper
Originaltitel Leven en laten leven
Dateigröße 3975 KB
Übersetzer Wibke Kuhn
Verkaufsrang 1956

Buchhändler-Empfehlungen

Leben und Leben lassen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein typischer Hendrik Groen - Schonungslos offen, eine herzerfrischend andere Denkweise, eine Portion Selbstironie, einfallsreich, ein kurzweilig schwarz-humoriges Lesevergnügen. Arthur Ophof‘s Leben verläuft alles andere als rund: Seine langjährige Ehe trostlos, dann die Kündigung vom ungeliebten Job, da muss etwas geschehen. Also warum nicht gemeinsam mit den besten Freunden den eigenen Tod inszenieren und dann ab in die Toskana? Zu früh gefreut! Bei der minutiösen Planung der eigenen Beerdigung unterläuft ihm ein folgenschwerer Fehler.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
4
1
0
0

Lieber rotwein als tot sein
von einer Kundin/einem Kunden aus Gisikon am 06.03.2021

Leicht verständlich. Viele werden die das lesen sich irgendwie wiedererkennen. Aus dem Leben gegriffene Situationen mit originellen Ende. Den Autor werde ich wieder in Betracht ziehen

Lieber Rotwein als tot sein
von einer Kundin/einem Kunden aus Mellingen am 24.02.2021

Etwas zum Nachdenken (auch über das eigen Leben) und trotzdem nicht todernst, sondern zum Schmunzeln!

Sehr amüsant zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein humorvoller Roman über einen Mann, der entlassen wird und sich fragt, ob das jetzt alles gewesen sein soll. Als er eine sehr vorteilhafte Abfindung aushandeln kann, plant er zusammen mit seinen zwei besten Freunden sein Verschwinden durch seinen frühzeitigen Tod. Dass dies nicht ohne Komplikationen abgeht ist ja klar. Sehr a... Ein humorvoller Roman über einen Mann, der entlassen wird und sich fragt, ob das jetzt alles gewesen sein soll. Als er eine sehr vorteilhafte Abfindung aushandeln kann, plant er zusammen mit seinen zwei besten Freunden sein Verschwinden durch seinen frühzeitigen Tod. Dass dies nicht ohne Komplikationen abgeht ist ja klar. Sehr amüsant zu lesen!

  • Artikelbild-0