Warenkorb

Der kleine Laden des Glücks

Roman

Der kleine Laden des Glücks Band 1

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! Der gefühlvolle Roman »Der kleine Laden des Glücks« von Marie Bostwick als eBook bei dotbooks.

Was tust du, wenn dein Herz gebrochen wurde? Die frisch geschiedene Evelyn wagt in dem malerischen New Bern an der Ostküste der USA einen Neuanfang. Mit Stoffen in wundervollen Farben und Mustern eingedeckt verwirklicht sie hier endlich ihren Lebenstraum vom eigenen Laden. Doch aller Anfang ist schwer! Die Bewohner begegnen der Fremden und ihrem Quilt-Laden skeptisch und warten scheinbar nur auf die Pleite ... bis Evelyn auf eine zündende Idee kommt: Handarbeitskurse! Und obwohl ihre neuen Kundinnen kaum unterschiedlicher sein könnten, findet Evelyn in Abigail, Margot und Liza wahre Freundinnen. Doch dann stellt das Schicksal die vier auf eine harte Probe ...

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der warmherzige Roman »Der kleine Laden des Glücks« von Marie Bostwick. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.
Portrait
Marie Bostwick lebt mit ihrer Familie in Oregon. Die amerikanische Bestseller-Autorin stieß in einem Urlaub mit ihren Freundinnen durch Zufall auf einen Schreibworkshop und entdeckte dabei ihre Liebe zum Schreiben. Wenn sie nicht an ihrem neusten Roman arbeitet, liest, kocht oder quiltet sie.

Von Marie Bostwick erscheinen bei dotbooks:
»Der kleine Laden des Glücks«
»Sommer im kleinen Laden des Glücks«
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 407 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783961484317
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 2126 KB
Übersetzer Carola Kasperek
Verkaufsrang 799
eBook
eBook
2,99
bisher 5,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
2,99
bisher 5,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Der kleine Laden des Glücks

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

Nett und doch tiefgründig
von einer Kundin/einem Kunden aus Waidhofen an der Thaya am 27.03.2020

Sehr schön zu lesen, interessanter Wechsel der Perspektive und Probleme, die mitten aus dem Leben gegriffen sind. Das zusammen ergibt ein wunderbares Buch, das auf jeden Fall lesenswert ist und nebenbei Lust macht, wieder einmal etwas Kreatives selbst zu gestalten.

M.Bostwick,Der kleine Laden des Glücks
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 18.01.2020

Ein lesenswerter Frauen Roman,da ich selbst an Brustkrebs erkrankt war,war ich zunächst erschrocken,da ich zur Entspannung davon nichts lesen wollte,aber insgesamt ist die Geschichte gut,eben viel tägliche Realität.Also nichts zum träumen.

Schönes, leichtes Buch
von Bücher sind meine Leidenschaft aus Mülheim am 27.09.2019

Es war wirklich schön zu lesen und machte Lust auf mehr. Ich kann es für alle nur empfehlen die eine schöne Kleinstadtgeschichte, viel Liebe und Freundschaft toll finden. Was mir nicht so gut gefallen hat, war der Zeitsprung zwischen den einzelnen Kapiteln. Was in der Zwischenzeit passiert war wurde zwar immer eingeflochten, ... Es war wirklich schön zu lesen und machte Lust auf mehr. Ich kann es für alle nur empfehlen die eine schöne Kleinstadtgeschichte, viel Liebe und Freundschaft toll finden. Was mir nicht so gut gefallen hat, war der Zeitsprung zwischen den einzelnen Kapiteln. Was in der Zwischenzeit passiert war wurde zwar immer eingeflochten, aber mir war der Übergang trotzdem zu hart. Das hätte man sicher schöner lösen können.