Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Japanischer Whisky

Eine Reise zu den wichtigsten Destillerien Japans

Das Streben nach Perfektion ist fest in der japanischen Kultur verankert. Mit dieser Einstellung ist dem japanischen Whisky der Sprung in die erste Reihe der internationalen Märkte gelungen.
Der preisgekrönte Spirituosenautor Dave Broom hat sich über einen Zeitraum von fast 20 Jahren mit dieser Kultur beschäftigt. Er erzählt die Geschichte des japanischen Whiskys, untersucht die Zusammenhänge zwischen dessen Erzeugung und den traditionellen Handwerkskünsten Japans und führt in die Philosophie ein, die hinter dieser faszinierenden Whiskykultur steckt: „Whisky-do“, der „Weg des Whiskys“.
Zusammen mit dem Fotografen Kohei Take hat er Japans wichtigste Destillerien besucht: Neben detaillierten Beschreibungen der einzelnen Brennereien interviewt der Whiskyexperte die verschiedenen Hersteller, verkostet die jeweiligen Whiskys und führt den Leser mit ausführlichen Verkostungsnotizen in die Geschmackswelt des japanischen Whiskys ein. Portraits von Brennmeistern, Kunsthandwerkern und Barkeepern zeigen, wie sehr diese Spirituose untrennbar mit der japanischen Kultur verbunden ist.
Von der White-Oak-Destillerie in Akashi im Südwesten Japans bis zur Yoichi-Destillerie im nördlichen Hokkaido: Dieser sehr persönliche Guide des Kultautors enthüllt die Essenz des japanischen Whiskys – und wie man sie genießen kann.
Portrait
Dave Broom, der Autor von Der Whisky Atlas, How to Drink Whisky und How to Drink Gin zählt zu den weltweit anerkannten Whisky- und Spirituosenexperten. Er ist seit bald 30 Jahren als Journalist und Autor tätig und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet, unter anderem zweimal mit dem „Glenfiddich Award for Drinks Book of the Year“. Zudem gewann Broom bereits zweimal den „Glenfiddich Award for Drinks Writer of the Year“, 2013 den angesehenen „IWSC Communicator of the Year Award“ und 2015 als bester „Cocktail & Spirits Writer“ den Award für „Tales of the Cocktail“. Er ist Chefredakteur des Whisky Magazine: Japan, Chefkolumnist bei Whisky Advocate (USA) und Kolumnist bei der Scotch Whisky Review. Zudem berät er das Whisky Magazine (Großbritannien, USA, Frankreich, Spanien) und schreibt für nationale und internationale Magazine wie The Spectator, Mixology und Imbibe (Europa). Broom ist weiterhin in der Ausbildung und in Trainings aktiv und regelmäßig mit Beiträgen in Funk und Fernsehen vertreten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 02.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-7113-9
Reihe Hallwag Wein-Atlanten
Verlag Gräfe und Unzer Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 27,7/19,7/3,1 cm
Gewicht 1300 g
Auflage 1
Verkaufsrang 94224
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
49,00
49,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Pure Handwerkskunst

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Wer hier wieder einmal eine „sterile“ Kurzbeschreibung der Destillen und anschließend die Auflistung der unbedingt zu erwerbenden Produkte erwartet, wird leider enttäuscht. Es handelt sich vielmehr um eine Reisebeschreibung die versucht, den Geist der Herstellung und der Handwerkskunst, eingebettet in die Landschaftlichen Gegebenheiten, zu vermitteln. Dabei geben Aufnahmen der Brennmeister, der Anlagen und natürlich der Landschaft dem Leser ein plastisches Bild der Brennerei. Natürlich folgt eine kurze Verkostungsnotiz aber diese ist ausdrücklich kein Schwerpunkt sondern das I-Tüpfelchen!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.