Warenkorb

Diese ganze Scheiße mit der Zeit

Meine Entdeckung des Jetzt

Alles zu schnell, alles zu viel – jeden Tag hetzen wir durch unser Leben. Nie genug Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens und immer darauf erpicht, so viel Zeit wie möglich einzusparen. Aber was machen wir mit der gewonnen Zeit? Wieso ist „schnell“ sexy und „langsam“ so erotisch wie Fußpilz? Ständig sind wir unzufrieden mit der Zeit, meist vergeht sie zu schnell, dann langweilen wir uns wieder und die Zeit gibt uns das Gefühl stehen zu bleiben. Aber wie verhält es sich mit der Einstellung zur Zeit, wenn man plötzlich merkt, dass sie auch bald ablaufen könnte?
Durch einen deutlichen Wink des Schicksals verändert Hubertus Meyer-Burckhardt seine Einstellung zur Zeit gravierend. Er lässt ein Leben Revue passieren und stellt fest, dass er schon immer ein besonderes, fast erotisches Verhältnis zu Zeit hatte und sie schon immer eine dominierende Rolle in seinem Leben spielte. Die ihm verbleibende Zeit, möchte er nun so gewinnbringend wie möglich nutzen. Er nimmt Sie deshalb mit auf seine ganz persönliche Zeit-Reise, dort lernen Sie eine andere Geschwindigkeit kennen: langsamer!
Portrait
Hubertus Meyer-Burckhardt wurde in Kassel geboren und betrat bereits im Alter von 15 Jahren die Bühne des dortigen Staatstheaters. Er wusste gleich, dass er einmal "irgendetwas mit Unterhaltung" machen wollte. Was lag da näher, als in München die Hochschule für Fernsehen und Film zu besuchen und TV-Produzent zu werden. Es folgten viele Filme – und viele Preise, und danach Jahre im Vorstand der Axel Springer AG, sowie bei ProSieben Sat1 und später eine Professur an der Hamburg Media School. Er hofft, seinen beiden Kindern bisher ein guter Vater gewesen zu sein und empfiehlt im Übrigen die Liebe nie und nimmer zu suchen, sofern man sie finden möchte. Er wohnt in Hamburg und ist dauernd unterwegs. Zudem ist er Gastgeber der NDR-Talkshow – einer der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 05.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-7037-8
Reihe Gräfe und Unzer Einzeltitel
Verlag Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/13,9/2,7 cm
Gewicht 377 g
Auflage 5
Verkaufsrang 4946
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Zeit ist ein Geschenk

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wer ein rührseliges, oberflächliches Buch rund um Meyer-Burckhardts Krankheit erwartet, wird hier sicherlich enttäuscht sein. Vielmehr sieht er seine Krankheit als Chance und nimmt sie zum Anlass, über Zeit und seine Vergänglichkeit nachzudenken - insbesondere seine eigene Lebenszeit. Ein, wie ich finde, sehr weises, kluges und besonnenes Buch, das aus der Seele spricht und nahe bringen soll, dass in wenig Zeit oft mehr Inhalt steckt - auch beim innehalten und ruhen. Nehmen Sie sich also ein wenig Zeit und verbringen diese mit Hubertus Meyer-Burckhardt - es lohnt sich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
0
0

Zeit ist wertvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Hatten am 05.02.2020

Ein fantastisches Buch! Hubertus Meyer-Burckhardt schreibt unglaublich gut. Der Titel ist ein wahrer Aufhänger. Im nachhinein zeigt sich der Titel auch als wirklich wahr heraus. Durch einen Schicksalsschlag wird das ganze Leben auf den Kopf gestellt. Seine Ausschnitte aus dem Leben sind sehr interessant und zeigen den Werdeg... Ein fantastisches Buch! Hubertus Meyer-Burckhardt schreibt unglaublich gut. Der Titel ist ein wahrer Aufhänger. Im nachhinein zeigt sich der Titel auch als wirklich wahr heraus. Durch einen Schicksalsschlag wird das ganze Leben auf den Kopf gestellt. Seine Ausschnitte aus dem Leben sind sehr interessant und zeigen den Werdegang dieses Autors. Ein Leben immer unter Druck und viel gesehen, oft gereist.... Und dann kommt die Wende! Der Schreibstil ist sehr mitreißend und interessant. Das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert zu lesen, besonders für alle, die glauben dass die Zeit bis ins letzte Detail vollgestopft sein muss und nur dann gut ist.

Zeit ist immer relativ...
von katikatharinenhof am 04.01.2020

Hubertus Meyer-Burkhardt lädt mit seinem Buch Die Ganze Schieße mit der Zeit“ den Elser ein, einen Blick auf sein Leben, seine Zeit und den Umgang mit der Diagnose Krebs zu werfen und somit ein Gefühl zu bekommen, was Zeit für den Moderator bedeutet und regt den Leser dazu an, ebensolche Gedankengänge über das eigene Leben, die ... Hubertus Meyer-Burkhardt lädt mit seinem Buch Die Ganze Schieße mit der Zeit“ den Elser ein, einen Blick auf sein Leben, seine Zeit und den Umgang mit der Diagnose Krebs zu werfen und somit ein Gefühl zu bekommen, was Zeit für den Moderator bedeutet und regt den Leser dazu an, ebensolche Gedankengänge über das eigene Leben, die eigene Zeit in Angriff zu nehmen. Da Zeit, insbesondere Lebenszeit, ein relativer Begriff ist, setzt sich Meyer-Burkhardt mit dem Erlebten und den Erinnerungen auseinander. Vieles, was er damals für richtig und gut befunden hat, ist in der Nachbetrachtung zwar zum erlebten Zeitpunkt ok, aber mit dem Wissen von heute würde er manches doch anders machen. Der Begriff Zeit , gelebte Zeit, bekommt nach dem Erhalt der Diagnose eine ganz andere Bedeutung und Meyer-Burkhardt merkt, dass er nun die Gelegenheit hat, endlich sein Lebe zu entschleunigen, nicht mehr auf der Überholspur zu leben und das zu tun, was ihm gut tut, woraus er für sich positive Wirkung und Erinnerungen ziehen kann. Der Blick zurück beinhaltet auch viele Begegnungen mit bekannten und berühmten Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen und Politik, die seinen Weg säumen, bereichern und mit denen er eine gute Freundschaft pflegt. Doch über allem steht immer die Frage: Was mache ich mit der Zeit, die bleibt? Viele philosophische Zitate bereichern dieses Buch, geben dem Leser einen Wink in die Richtung, wie der Autor tickt und man erfährt vieles aus seinem Seelen- & Gefühlsleben. Meyer-Burkhardt ist ein Mensch, der gelernt hat, an richtigen Stellen loszulassen, sich zu verabschieden und frei für neue Eindrücken zu sein….denn alles hat seine Zeit. Ein interessanter Einblick in das Leben eines Mannes, der viel erreicht hat, aber noch viel vor sich hat, wenn ihm die Uhr des Lebens noch viele Stunden schenkt…

Wertvolle Zeit
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2019

"Diese ganze Scheiße mit der Zeit" ist der provokativ klingende Titel einer stark autobiografisch gefärbten Reflexion zum Thema Zeit und wie wir mit dieser (am besten) umgehen. Den Autor Hubertus Meyer-Burckhard kannte ich bis dato "nur" als Gastgeber der NDR Talk Show. In diesem 192 Seiten starken Buch aus dem Gräfe und Unzer V... "Diese ganze Scheiße mit der Zeit" ist der provokativ klingende Titel einer stark autobiografisch gefärbten Reflexion zum Thema Zeit und wie wir mit dieser (am besten) umgehen. Den Autor Hubertus Meyer-Burckhard kannte ich bis dato "nur" als Gastgeber der NDR Talk Show. In diesem 192 Seiten starken Buch aus dem Gräfe und Unzer Verlag, nimmt der Autor die LeserInnen mit auf eine Zeitreise durch einen Teil seines persönlichen Lebens. Hierbei habe ich erfahren, dass Meyer-Burckhard schon in jungen Jahren Verantwortung für sich und sein Leben übernommen hat und ihn dies bis jetzt prägt. Die verschiedenen Lebensstationen waren für ihn nicht nur durch seinen beruflichen Erfolg, sondern auch von Musik geprägt, die ihn bis heute begleitet. Sein großes Idol ist dabei Rod Steward. 1956 geboren, hat mir, als Leserin, der Autor einiges an Lebenserfahrung voraus, so dass ich bei der Lektüre für mich den Eindruck hatte, einer Art väterlichem Freund "zu lauschen." Sicherlich hat das Buch seine Längen in denen es mir schwer fiel dranzubleiben, jedoch überraschte mich immer wieder der neu aufkeimende Wissensdrang und (Über)lebenswille von Hubertus M.B. Eine Krebserkrankung warf ihn aus der gewohnten Bahn. Seine Tumore bekamen die Namen Kafka und Shaw und begleiten ihn nun durch sein Leben. Der Autor schreibt: "Das Navi in meinem Auto empfiehlt automatisch die schnellste Verbindung zwischen zwei Orten. Die schönste Route muss man händisch einstellen. Warum ist es nicht umgekehrt?" Diese Fragestellung beschäftigt mit Sicherheit nicht nur Menschen mit einer erschütternden Diagnose. Empfehlen möchte ich das mit vielen Zitaten berühmter Denker und Lebemenschen angereicherte Buch, allen die sich mit der Zeit, dem Leben und der Vergänglichkeit auseinandersetzen möchten und natürlich besonders allen Hubertus Meyer-Burckhard Fans.