Warenkorb

Der kleine Igel und die große Weihnachtsüberraschung

Ein Adventsbilderbuch

Draußen ist es bitterkalt. Aber der kleine Igel und seine Freunde haben trotzdem viel Spaß: Ausgelassen laufen sie auf dem zugefrorenen See Schlittschuh und freuen sich schon sehr auf Weihnachten. Da hat der kleine Igel eine Idee: Er lädt alle ein, mit ihm zusammen Weihnachten zu feiern – auch das Eichhörnchen, das gerade neu in die Nachbarschaft zieht. Doch das Eichhörnchen will nicht kommen. Was mag ihm nur fehlen? Und wie kann der kleine Igel ihm helfen?

In 24 spannenden Abschnitten mit 24 wunderschönen ganzseitigen Illustrationen erzählt dieses Adventsbilderbuch eine neue berührende Weihnachtsgeschichte vom kleinen Igel und seinen großartigen Freunden.

Ab 3 Jahren
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Ringbuch
Seitenzahl 52
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 12.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783765560071
Verlag Brunnen
Maße (L/B/H) 24,4/20,2/2 cm
Gewicht 459 g
Originaltitel Little Hedgehog and the Christmas Friend: An Advent Calendar
Illustrator Tina Macnaughton
Kalender
Kalender
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Weihnachten
von Nicole aus Nürnberg am 15.09.2019

Meine Meinung zum Kinderbuch: Der kleine Igel und die große Weihnachtsüberraschung Adventskalender Aufmerksamkeit: Schon letztes Jahr durfte ich aus dem Verlag den Adventskalender in Buchform bestaunen und auch dieses Mal durfte ich ihn kennenlernen. Dieses Mal war ich gespannt welche Geschichte mich erwarte... Meine Meinung zum Kinderbuch: Der kleine Igel und die große Weihnachtsüberraschung Adventskalender Aufmerksamkeit: Schon letztes Jahr durfte ich aus dem Verlag den Adventskalender in Buchform bestaunen und auch dieses Mal durfte ich ihn kennenlernen. Dieses Mal war ich gespannt welche Geschichte mich erwarten wird, und zugleich ob das Format etwas besser geworden ist. Dies und andere Punkte werde ich euch näher erläutern, wenn ihr weiter lest. Inhalt in meinen Worten: Für den kleinen Igel gibt es nichts schöneres als Weihnachten. Da sitzt man mit allen Lieben zusammen und bestaunt den Glanz der Zeit. Doch dieses Jahr zieht jemand neues in die Nachbarschaft und alle Versuche vom kleinen Igel scheitern um dem Neuen nah zu sein, das hat einen Grund. Denn das Eichhörnchen das neu in die Gegend zog, versucht alles um wieder ein schönes zu Hause aufzubauen, den dank einem Baumsturz musste es erst einmal alles loslassen, doch der kleine Igel weiß schnell was er tun kann, und so vergehen die Tage zu Weihnachten noch ein bisschen schneller. Wie ich das Gelesene empfinde: Die Geschichte vom kleinen Igel ist wieder eine Freundschafts und Wohlfühlgeschichte. Denn wie kann man Weihnachten aufbauen, wenn alles verloren scheint, mit Freunden geht es jedoch viel besser von statten und man kann sogar als Neuer schnell erkennen, das Hilfe gar nicht so weit fern ist, man muss nur bereit sein diese Hilfe auch anzunehmen. So geht es zumindest dem Eichörnchen aus der Geschichte. Es lernt das Hilfe angenommen werden darf, und das in jeglicher Hinsicht und das es manchmal einfach schöner ist, wenn man gemeinsam einen besonderen Tag vollbringt. Handhabe: Leider hat sich das Format nicht großartig verändert. Die Seiten umzublättern und dann die Geschichte vorzulesen ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man den Kindern die Geschichte vorlesen mag, wenn sie auf einem Schoss sitzen. Auch die rote Mütze gibt es immer noch nicht zu fühlen, was in den Kinderbüchern beim kleinen Igel üblich wahr, dafür glänzt das Buch aber als Deko wunderbar zur Weihnachtszeit und selbst wenn man das Buch selbst gerade nicht durchliest, dann kann man es toll nutzen um Ideen zu sammeln was man mit den Kindern so noch anstellen könnte um die Wartezeit zu verkürzen. Geschichte: Wie immer gibt es eine Geschichte die das Herz und auch die Sinne anregt, und den Kleinen beibringt, haltet zusammen und macht das beste aus einer Situation so auch hier in der Geschichte. Es ist nicht schwer zu verstehen, wie schwer es dem Eichhörnchen fällt Hilfe anzunehmen beim Umzug, doch wenn man mehr Pfoten und Tatzen zur Verfügung hat, geht es eben doch schneller und man kann sich auf andere Dinge einlassen, so auch eben hier. Am Ende können alle zusammen das wichtigste Fest feiern und sich freuen, das eben der Zusammenhalt auch unter Fremden zu Freunden führen kann. Illustrationen: Irgendwie wenn ich die Bilder vom kleinen Igel mir ansehe, ist mir automatisch weihnachtlich zumute, was wohl daran liegt, das die Bilder sehr winterlich dargestellt sind und dabei ziemlich real wirken, obwohl und gerade weil es eher Skizzen sind und eine Tierwelt wo sich Hase und Fuchs umarmen können, ohne das etwas negatives passiert. Eine Kinderbuchwelt, in der jedes Kind sich wohlfühlen wird und zudem doch ein Beispiel wie aus Fremden doch Freunde werden. Empfehlung: Ein Kinderadventskalender der besonderen Art. Ein Buch das man gut nutzen kann, um die Stimmung für und auf Weihnachten zu wecken. Dieses Mal war die Geschichte jedoch etwas schwerer als im Vorgänger und die Handhabung ist weiterhin für mich etwas nicht so ganz leichtes. Ich finde es jedoch toll wie die neue Figur im Buch aufgenommen wurde. Für Kinder ab drei Jahren eine Schokoladenfreie aber dennoch süße Zeit durch den Advent. Bewertung: Ich gebe dem Adventskalender 4 Sterne. Einerseits finde ich die Geschichte süß andererseits tat ich mir dezent schwer vor allem mit der Handhabung des Buches. Als Raumschmücker fand ich das Buch genial, gerade auch mit der Anleitung zu einer Weihnachtsbastelkette.