Das Silmarillion

J. R. R. Tolkien

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 27,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

16,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Silmarillion erzählt die Götter- und Heldensagen Mittelerdes von der Erschaffung der Welt bis zum Beginn des Dritten Zeitalters, in dem die Hobbits leben.

»Das Silmarillion« erzählt von den Ereignissen des Ersten Zeitalters - jener fernen Epoche von Mittelerde, auf welche die Helden des »Herrn der Ringe« immer wieder in Ehrfurcht zurückblicken. (Und manche von ihnen, wie Elrond und Galadriel, aber auch Sauron, haben sie miterlebt.) Es ist die Zeit der Elben, der Langlebigen, deren Liebe zu den Dingen so weit ins einzelne geht, dass sie allem Namen geben. Die Menschen (die Kränklichen, die Nachtfürchtigen, die Unbegreiflichen) kommen eben erst aus den Wildnissen des Ostens hervor.

In dieser Welt, in der noch nicht alle Wege krumm sind, entwickelt sich auch die Erzählung in mächtigeren Bahnen, als wir es seither kennen. Melkor, der Meister des Verrats, raubt die Silmaril, in denen das Licht verschlossen liegt, das älter ist als Sonne und Mond; und Feanor und seine Söhne, um sie zurückzugewinnen, sagen ihm einen hoffnungslosen Krieg ohne Ende an. Ein Erdteil von Geschichten kommt in Bewegung, Geschichten, die in den Liedern der Elben besungen und hier im »Silmarillion« erzählt werden.

Obwohl das »Silmarillion« erst lange nach dem Tod des Autors von seinem Sohn herausgegeben wurde, ist es früher entstanden, als »Der Herr der Ringe«. Die Geschichten um Mittelerde hatten sich für Tolkien über mehr als fünfzig Jahre hin zu einer Tradition verbunden, der er zuletzt mehr wie ein Philologe oder Historiker denn ein »Erfinder« gegenüberstand. Und so betraten die Hobbits und ihre Gefährten im »Herrn der Ringe« diese schon fertige Welt, den festen Boden der Legende unter den Füßen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Christopher Tolkien
Seitenzahl 558
Erscheinungsdatum 03.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-93819-7
Reihe Hobbit Presse
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 20,3/12,3/4 cm
Gewicht 516 g
Originaltitel The Silmarillion
Auflage 31. Auflage
Übersetzer Wolfgang Krege
Verkaufsrang 4917

Buchhändler-Empfehlungen

Vom Anbeginn der Zeit

A. Crespo, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ich kenne viele Menschen die dieses Werk mit einer Art Bibel einer Religion vergleichen. Ich kann diesen Vergleich nachvollziehen! Das Silmarillion erzählt die Geschichten des mysteriösen ersten Zeitalters über das unsere Helden in "Herr der Ringe" und "Hobbit" mit viel Achtung sprechen. Vom Erschaffen der Welt bis hin zum Schmieden der großen Ringe. Warum gibt es Elben, Menschen, Hobbits? Und wieso darf eine Bosheit wie "Sauron" überhaupt existieren? Es ist eines der komplexesten Werke die ich je gelesen habe. Aber auch eins der Besten. Man braucht etwas Zeit und man sollte sich nicht entmutigen lassen wenn man nicht alles auf Anhieb versteht. Denn es lohnt sich! Die riesige Welt von J.R.R. Tolkien wird erst durch dieses Werk komplett. Das Silmarillion ist eine Urgewalt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
16
4
0
0
0

Wirklich gute Qualität
von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Qualität ist genau so gut, wie ich erhofft habe und alle Versprechungen wurden eingehalten. Für Hardcore Fans von Mittel Erde ist diese Buch echt weiter zu empfehlen.

Sehr gutes Buch, aber komplex
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 14.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Tolkiens grosses Mittelerde-Buch ist sein wichtigstes Werk. Es erzählt von den Anfängen von Mittelerde bis zu den Geschehnissen von Herr der Ringe. Die Geschichten sind sehr interessant, aber recht komplex, da man innerhalb weniger Seiten sehr viele Namen um die Ohren gehauen bekommt. Sich alle Zusammenhänge beim ersten Mal L... Tolkiens grosses Mittelerde-Buch ist sein wichtigstes Werk. Es erzählt von den Anfängen von Mittelerde bis zu den Geschehnissen von Herr der Ringe. Die Geschichten sind sehr interessant, aber recht komplex, da man innerhalb weniger Seiten sehr viele Namen um die Ohren gehauen bekommt. Sich alle Zusammenhänge beim ersten Mal Lesen zu merken ist daher recht schwierig. Sehr schön finde ich die Illustrationen, welche helfen sich die Geschichten besser vorzustellen. Leider muss ich bemängeln, dass oft die Illustrationen nicht an der Stelle sind, an der die dargestellten Szenen sind. Es kommt oft vor, dass man ein Bild sieht, welches aber erst 10 oder 20 Seiten später geschrieben steht. Wer Mittelerde begeistert ist, muss das Silmarillion auf jeden Fall gelesen haben. Man merkt wie viele Gedanken sich Tolkien gemacht hat, um eine eigene Welt zu erschaffen, welche mit ihren eigenen Regeln genauso funktioniert und glaubwürdig ist. 1 Stern Abzug gibt es für die oft falsch platzierten Illustrationen und der Komplexität der Zusammenhänge.

.
von M.E. aus Zug am 17.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Diese Buch öffnet Welten in denen man eintauchen kann, um die Mythologie Tolkiens und die Geschichte Ardas und der Geschlechter zu erkundigen. Der Wandel Mittelerdes bis ins dritte Zeitalter wird erläutert. Die Geschichten sind abwechslungsreich und packend. Das Silmarillion ist ein Meisterwerk vom Meister der Meister. Gerne hät... Diese Buch öffnet Welten in denen man eintauchen kann, um die Mythologie Tolkiens und die Geschichte Ardas und der Geschlechter zu erkundigen. Der Wandel Mittelerdes bis ins dritte Zeitalter wird erläutert. Die Geschichten sind abwechslungsreich und packend. Das Silmarillion ist ein Meisterwerk vom Meister der Meister. Gerne hätte ich allerdings noch eine Karte des zweiten Zeitalters der Sonne gehabt, auch wenn die Geschichte von Numenor nicht zum "eigentlichen" Silmarillion gehört.


  • Artikelbild-0