Meine Filiale

Paare

Wie Beziehungsphantasien unsere Liebe prägen

Verena Kast

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wenn wir lieben, entwickeln wir Beziehungsphantasien. Der Partner wird dann zum Beispiel idealisiert oder wir sehen ihn umgekehrt als bedrohlichen Rivalen. Diese Beziehungs-phantasien sind uns nicht bewusst, ihnen zugrunde liegen archetypische Muster. Diese Muster wurden bereits in den Götterpaaren alter Mythen symbolisiert, etwa Shiva und Shakti, die miteinander verschmelzen; Zeus und Hera, die ständig streiten; oder Pygmalion, der sich eine Frau nach seiner Vorstellung erschaffen will. In diesem Klassiker beschreibt die renommierte Jung’sche Analytikerin und Psychotherapeutin Verena Kast, welche Beziehungsphantasien von heutigen Paaren gelebt werden und wie mit Hilfe eines Blicks in den Spiegel der Mythen unsere Liebesbeziehungen besser verstehbar werden.

Dr. Verena Kast, Professorin für Psychologie und Psychotherapeutin in eigener Praxis, ist Dozentin und Lehranalytikerin am C. G. Jung-Institut Zürich. Sie hat zahlreiche, viel beachtete Werke zur Psychologie der Emotionen, zu Grundlagen der Psychotherapie und der Interpretation von Märchen und Träumen verfasst. Bei Patmos zuletzt: Immer wieder mit sich selber eins werden. Identität und Selbstwert entwickeln in einer komplexen Welt, 2018.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 26.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8436-1191-6
Verlag Patmos Verlag
Maße (L/B/H) 22,6/14,9/2 cm
Gewicht 371 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 145879

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0