Mission SOL 4: Welt des ewigen Todes

PERRY RHODAN-Mission SOL Band 4

Ben Calvin Hary

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Jahr 1552 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Seit über 3000 Jahren reisen die Menschen zu den Sternen. Sie haben unzählige Planeten besiedelt und sind faszinierenden Fremdvölkern begegnet. Terranische Raumschiffe erforschen das Universum, manche davon werden zu berühmten Legenden - dazu gehört insbesondere die gigantische SOL.
Perry Rhodan hat die Menschheit von Beginn an bei ihren Vorstößen ins All geleitet. Als er in der Milchstraße eine kosmische Katastrophe abwenden will, wird er unfreiwillig an einen Ort versetzt, der Millionen Lichtjahre von der Heimat entfernt ist.
Dort findet er zwei Sektionen der SOL und die Nachkommen der Besatzung. Sie sind auf dem Riesenplaneten Evolux gefangen. Rhodan kann mit einer SOL-Zelle und einigen Verbündeten ins All aufbrechen.
Nun will er herausfinden, was mit den Menschen geschehen ist, die an Bord des SOL-Mittelteils lebten - darunter sein Sohn Roi Danton. Die Spur ist über 150 Jahre alt und führt auf die WELT DES EWIGEN TODES ...

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 25.07.2019
Verlag Perry Rhodan digital
Seitenzahl 64 (Printausgabe)
Dateigröße 1288 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783845353296

Weitere Bände von PERRY RHODAN-Mission SOL

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Zombieapokalypse trifft SciFi.
von Astrid Wergen am 22.09.2019

Perry Rhodan ist immer noch auf der Suche nach dem Mittelteil der SOL. Während er nun Mahlia Meyun mit immer mehr Verantwortung überträgt, versucht Rhodan weitere Infos zu bekommen, wo der Mittelteil der SOL verblieben ist. Seine Spur führt ihn erstmal zu dem Yakonto Masling Dyw, der weitere Informationen haben soll, wo der Mitt... Perry Rhodan ist immer noch auf der Suche nach dem Mittelteil der SOL. Während er nun Mahlia Meyun mit immer mehr Verantwortung überträgt, versucht Rhodan weitere Infos zu bekommen, wo der Mittelteil der SOL verblieben ist. Seine Spur führt ihn erstmal zu dem Yakonto Masling Dyw, der weitere Informationen haben soll, wo der Mittelteil der SOL verblieben ist. Dryw selber spielt ein falsches Spiel. Zudem geht auf Skamant-Efthon etwas seltsames vor. Nexistenzen besiedeln den Planeten, und sorgen für Chaos, und trachten Rhodans Crew nach dem Leben. Ob Rhodans Taktik aufgeht, bleibt fraglich. Für den vierten Teil durfte der Autor Ben Calvin Harry seinen Beitrag leisten. Leider konnte er mich für diese Ausgabe bisher nicht ganz so überzeugen. Der vierte Teil wirkt etwas als Lückenfüller. Grundsätzlich wurde eine interessante Theorie einer Zombieapokalypse eingebaut, doch für mich bleibt die Frage offen, in wie weit das Rhodans Crew erstmal auf der Suche nach dem Mittelteil weiter bringt. Schön ist jedoch die Entwicklung der Crew zu sehen, bei der Meyun an ihren Aufgaben wächst. Ich bin gespannt, wie der nächste Teil „Strafkolonie der Ksuni“ von Olaf Brill ausgeht.

  • artikelbild-0