Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Henry persönlich

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Stewart O'Nan zeigt sich als ein Meister darin, das Leben eines gar nicht so besonderen Mannes und Ehemannes auf eine zärtliche, einfühlsame Weise zu beschreiben.
Seit fast fünfzig Jahren ist Henry Maxwell verheiratet – mit Emily, die wir schon aus O'Nans hinreißendem Bestseller "Emily, allein" kennen. Da ist sie achtzig und schon Jahre verwitwet, führt in ihrem schönen, überschaubaren Routine-Universum ein ziemlich gleichförmiges Leben, allein mit Rufus, ihrem Hund. Nun hat O'Nan die Zeit zurückgedreht und Henry, dem Ehemann, ein eigenes Buch gewidmet, vielmehr ihm und Emily als Ehepaar.
Die beiden leben in Pittsburgh, und ihre Kinder und Enkel sind weit entfernt. Emily kocht, und Henry macht den Abwasch, sie hält die Kontakte zu Nachbarn und Familie, und wenn sie ihm davon erzählt, hört er ihr immer gerne zu. Er steht an seiner Werkbank und repariert, was im Haus kaputt geht, trifft sich mit Freunden zum Golfen, engagiert sich im Kirchenvorstand und lädt – zu besonderen Anlässen – Emily zu Restaurantbesuchen ein. Ein mit viel Puderzucker bestreuter Zitronenkuchen macht ihn glücklich, erfüllt ihn mit Wohlwollen gegenüber der ganzen Welt.
"Henry persönlich" ist das Porträt eines liebenswert-verschrobenen Mannes, der am Ende seines Lebens erkennt, dass das Alter nicht etwa eine Sackgasse, sondern voller Überraschungen ist.
Portrait
Stewart O’Nan wurde 1961 in Pittsburgh/Pennsylvania geboren und wuchs in Boston auf. Bevor er Schriftsteller wurde, arbeitete er als Flugzeugingenieur und studierte an der Cornell University Literaturwissenschaft. Für seinen Erstlingsroman «Engel im Schnee» erhielt er 1993 den William-Faulkner-Preis. Er veröffentlichte zahlreiche von der Kritik gefeierte Romane, darunter «Emily, allein» und «Die Chance», und eroberte sich eine große Leserschaft. Stewart O'Nan lebt in Pittsburgh. 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Mirjam Madlung
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-00121-6
Verlag Rowohlt
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/4,1 cm
Gewicht 568 g
Originaltitel Henry, Himself
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Thomas Gunkel
Verkaufsrang 76568
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein wunderbares Buch über das Alter

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Henry ist Rentner und ziemlich fit. Aus der Sicht von Henry wird nun sein Leben mit seiner Frau Emily erzählt. Wunderschön, beschaulich und Mut machend hat mich dieses Buch begeistert und ich bin gespannt was Emily zu erzählen hat.

Unsagbar Toll!!!!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein wahrer Glücksfall für Fans unaufgeregter doch ins Herz treffender Bücher. Ein weiterer Roman über die Maxwells aus Pittsburgh und ihrem Leben. Das dahinfliesst wie ein ruhiger Fluß, doch mit soviel Liebe zum Detail und den Persönlichkeiten erzählt wird, es ist rein zum Freuen! Die Dialoge, die Gedanken von Henry und Emily, die Schilderung des Alltäglichen. Stewart O´Nan hat eine unglaubliche Fantasie. was die Beschreibung der Alltäglichkeiten angeht. Ich bin sein Fan!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.