Meine Filiale

Geheime Pfade

Durchhäuser, Hinterhöfe und versteckte Gassln in Wien

Gabriele Hasmann, Charlotte Schwarz

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Buch führt zu verborgenen Kleinoden in Wien – zu Durchhäusern, versteckten Innenhöfen und malerischen Gassln.
Durchhäuser sind eine historische wie auch architektonische Besonderheit. Die zwischen zwei parallel verlaufenden Straßen liegenden Bauwerke werden von den Bewohnern gerne als Abkürzungen und Schleichwege benutzt. Bis heute touristisch kaum erschlossen, sind sie immer noch Geheimtipps. In den verwinkelten, bereits im Mittelalter existierenden Gassln und versteckten Innenhöfen wird für den Stadtflaneur das Flair längst vergangener Tage lebendig. Wie bezaubernd die Kombination von Durchhäusern, Innenhöfen und kleinen Gassln ist, zeigen die zahlreichen Fotos im Buch. Sie wollen Lust auf das Erkunden dieser idyllischen Flecken in der Großstadt machen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 11.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85439-639-0
Reihe Kultur für Genießer
Verlag Falter Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/14,1/2,7 cm
Gewicht 574 g
Abbildungen zahlreiche farbige Fotos
Auflage 1. Auflage
Fotografen Charlotte Schwarz
Verkaufsrang 184802

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

Noch nicht erhalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.12.2020

Ich habe das Buch : Geheime Pfade bis heute, 28.12.2020 noch nicht erhalten! Bitte geben sie mir Bescheid. Mit besten Dank Gertrude Grünauer Embelgasse 35/15 1050 Wien

Zu früh
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 04.12.2020

Da ich das Buch noch nicht mal erhalten habe, kann ich noch nichts sagen,

Sehr spannend und interessant
von Michael Mueller aus Wien am 07.08.2020

Das ist eines der spannendsten und unterhaltsamen Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Man erfährt nicht nur viel über Wien und die Architektur der Stadt (Vieles, das wahrscheinlich auch die meisten BewohnerInnen der Stadt nicht wissen), sondern nebenbei auch sehr viel Interessantes: warum die Ungargasse so heißt, woher... Das ist eines der spannendsten und unterhaltsamen Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Man erfährt nicht nur viel über Wien und die Architektur der Stadt (Vieles, das wahrscheinlich auch die meisten BewohnerInnen der Stadt nicht wissen), sondern nebenbei auch sehr viel Interessantes: warum die Ungargasse so heißt, woher der Ausdruck "auf der Dackn liegen" kommt, wieso einem etwas "spanisch vorkommt" und wo der Ursprung des Wortes "grantig" liegt (das sollte man als Wiener verpflichtend wissen). Ich hoffe, das Buch findet noch Fortsetzungen für die äußeren Bezirke. Dort gibt es vielleicht keine Hinterhöfe, aber sicher auch manche "geheime Pfade".


  • Artikelbild-0