Meine Filiale

Luna

Ein Fliegenpilz im Erdbeerkleid

Arne Ulbricht

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Welt der Erwachsenen ist manchmal ganz schön kompliziert. Aber Luna hat immer einfache Lösungen parat. Beispielsweise landet das, was sie nicht mag, in der Gefriertruhe. So wie Papas CD, die in den Ohren wehtut. Oder
Mamas Handy. Vielleicht bald auch Papas Wecker. Wie gut, dass Mama und Papa über (fast) alle großen
und kleinen Katastrophen lachen können!

Arne Ulbricht, geboren 1972, arbeitet als
Lehrer für Französisch und Geschichte,
wenn er nicht gerade Bücher schreibt. Sein
Werk umfasst sowohl Romane als auch
Sachbücher sowie Artikel für verschiedene
Zeitungen. Luna ist sein erstes Kinderbuch.
Er liebt es, mit seinen Kindern Karten- und
Gesellschaftsspiele zu spielen und geht
leidenschaftlich gerne ins Kino, ins Theater
oder in die Oper. Arne Ulbricht lebt mit
seiner Familie in Wuppertal.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 120
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8251-5183-6
Verlag Urachhaus
Maße (L/B/H) 21,1/14,4/1,7 cm
Gewicht 260 g
Abbildungen mit schwarzweissen -Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Sanne Dufft

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Lunas Welt
von Cvp am 15.11.2020

Lunas Welt ist einfach toll. Ihr Papa ständig da, manchmal etwas anstrengend aber immer ihr Retter in der Not. Mama ist oft beruflich unterwegs und schaut viel zu oft auf ihr Handy. Daher ist es auch absolut notwendig, dieses unter den ungeliebten Erbsen im Tiefkühlfach zu verstecken. Manchmal hat Luna den Wunsch, dass Papa und ... Lunas Welt ist einfach toll. Ihr Papa ständig da, manchmal etwas anstrengend aber immer ihr Retter in der Not. Mama ist oft beruflich unterwegs und schaut viel zu oft auf ihr Handy. Daher ist es auch absolut notwendig, dieses unter den ungeliebten Erbsen im Tiefkühlfach zu verstecken. Manchmal hat Luna den Wunsch, dass Papa und Mama mal die Rollen tauschen. Doch dann würde ihr vermutlich etwas fehlen. Denn niemand liest so gut beim Zubettgehen vor wie Papa und keiner kocht so leckere Spaghetti mit Butter und Parmesan wie er. Arne Ulbricht lässt uns an den aufregenden Alltagserlebnissen von Luna teilhaben. Sei es in der Notaufnahme, beim Tae-Kwon-Do oder in der Oper, überall gibt es viel spannendes zu entdecken, auch für uns LeserInnen. Egal ob groß oder klein, Luna verzaubert alle mit ihrem Charme und ihrer Logik.

Sympathisch...liebenswert...Luna
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.10.2019

Luna, eine Geschichte von einem aufgeweckten Mädchen und ihrem Papa, die ihren Alltag zusammen meistern. Natürlich gibt es auch eine Mama dazu, die ist aber leider oft unterwegs und/oder beruflich beschäftigt. Mein Sohn (7) und ich haben Luna bereits ein zweites Mal gelesen und haben uns ein Stück mehr in ihre Geschichte... Luna, eine Geschichte von einem aufgeweckten Mädchen und ihrem Papa, die ihren Alltag zusammen meistern. Natürlich gibt es auch eine Mama dazu, die ist aber leider oft unterwegs und/oder beruflich beschäftigt. Mein Sohn (7) und ich haben Luna bereits ein zweites Mal gelesen und haben uns ein Stück mehr in ihre Geschichte verliebt. Hier zu Hause ist es nämlich Geschlechter-umgekehrt, somit konnte er sich sehr gut mit Luna identifizieren. „Wie bei uns!“ hat er des Öfteren gestaunt. Seit er Luna kennt, muss ich ganz genau aufpassen, wo sich mein Handy gerade befindet, denn das Mädchen Erdbeerkleid hat die ein oder andere tolle Idee. ;) Wir können das Buch weiterempfehlen, ab einem Alter von 7 Jahren.

Luna-Fliegenpilz
von Lesemama am 03.10.2019

Zum Buch: Luna lebt mit ihrer Mama und ihrem Papa in Wuppertal. Papa ist derjenige, der für Luna da ist. Mama arbeitet viel und ist auch öfter mal auf Geschäftsreise. Luna hätte gerne, dass Papa mehr Zeit für sie hat und nicht so viel Zeit mit den komischen Erwachsenenbüchern verbring, die er schreibt. Oder nicht die seltsame ... Zum Buch: Luna lebt mit ihrer Mama und ihrem Papa in Wuppertal. Papa ist derjenige, der für Luna da ist. Mama arbeitet viel und ist auch öfter mal auf Geschäftsreise. Luna hätte gerne, dass Papa mehr Zeit für sie hat und nicht so viel Zeit mit den komischen Erwachsenenbüchern verbring, die er schreibt. Oder nicht die seltsame Musik hört. Aber Luna hat das eine Erbsenstarke Lösung ... Meine Meinung: Ich muss gestehen, ich war ein wenig in das Cover verliebt. Luna ist total niedlich mit ihrem Erdbeerkleid und ihrem Fliegenpilzpulli. Die Kurzbeschreibung klang auch gut, also wollte ich es lesen. Nun bin ich ein wenig zwiegespalten, mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich fand die Geschichten lustig, nachdenklich und konnte mich gut in Luna und ihren Papa reinversetzen. Aber es ist irgendwie keine Geschichte, daher denke ich, dass es Kindern vielleicht zum Selberlesen nicht so gut gefällt. Also ich kann da jetzt nur von meinen Lesekindern ausgehen, denen würde das Abenteuerliche, die Spannung fehlen. Das Buch hat dreizehn Kapitel, die mehr oder weniger aufeinander aufbauen, die aber jedes für sich einen Teil der Gesamterzählung ausmachen. Ich kann das jetzt schlecht erklären, dass muss man selbst lesen. Mir haben die einzelnen Kapitel schon gut gefallen, sie haben alle etwas lebendiges, familiäres. So geht es in allen Familien mit einem oder mehreren Kindern zu. Ich könnte mir das Buch eigentlich gut als Vorlesebuch für Vorschulkinder oder Erstklässler vorstellen. Denn in die Situationen, in die Luna gerät, kommt jedes Kind irgendwann mal. Dafür dürfte es aber gerne noch ein paar Illustrationen mehr haben, die die im Buch vorhanden sind, sind ganz zauberhaft.


  • Artikelbild-0