Warenkorb

Ashes and Souls - Schwingen aus Rauch und Gold

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit
Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?

Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Normalerweise hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert Asher sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

In dieser mitreißenden Paranormal Romance ab 14 Jahren erzählt Autorin und Bloggerin Ava Reed die Geschichte von engelsgleichen Wesen und einer großen Liebe, die den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse überstehen muss. Der grandiose Auftakt der  Ashes and Souls-Dilogie, die Fantasy-Fans in ihren Bann ziehen wird!
Rezension
,Ashes and Souls‘ bietet ein atmosphärisches Setting, das durch die vielschichtigen Charaktere spannend und flüssig zu lesen ist.“
kianu.lichtscheu.org

„Für mich war dieser Auftakt ein Highlight.“
Mandysbuecherecke.de

„Absolut einnehmend, geheimnisvoll und spannungsgeladen dürfen wir einen Kampf um das Gleichgewicht der Welt erleben, der emotionaler nicht sein könnte.“
booknerdsbykerstin.com

„Ein phänomenaler Auftakt der mich geflasht, beeindruckt und zerstört zurückgelassen hat.“
uwes-leselounge.blogspot.com

„Ashes and Souls bietet nicht nur ein traumhaftes Setting zum Verlieben. Spannung, Adrenalin, tolle Figuren, eine geniale Geschichte mit Suchtfaktor und natürlich Emotionen pur.“
bookshaveasoul.com
Portrait
Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zum Lesen verlassen? Nicht möglich. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Wenn sie nicht gerade wild in die Tasten tippt, verbringt sie Zeit mit der Familie und ihren Tieren. Ava lebt mit ihrem Verlobten im schönen Frankfurt am Main.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 18.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0251-1
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,6/16,1/3,8 cm
Gewicht 657 g
Verkaufsrang 2848
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Durch die zauberhaften Straßen Prags...

Marina Mangiarano, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Ashes & Souls ist ein toller Auftakt zu der Urban-Fantasy Dilogie und macht eindeutig Lust auf mehr! Mila musste ihrer Mutter am Sterbebett versprechen niemals nach Prag zurückzukehren. Doch Mila muss dorthin, denn dort liegt der Ursprung ihrer Gabe... Ava Reed hat es geschafft den perfekten Schauplatz für eine solche Geschichte mit ihren genialen und tollen Ideen in Einklang zu bringen und hat dadurch eine spannende, düstere, zugleich aber auch liebenswürdige Story erschaffen. Auch wenn der Einstieg in das Buch sich ein klein wenig gezogen hat, nimmt die Geschichte doch zunehmend an Fahrt auf und gleicht diesen Umstand definitiv durch die tollen Charakter wieder aus. Ich freue mich auf jeden Fall auf Band 2 und auf ein Wiedersehen mit Mila, Asher und vorallem mit Mim und Pan!

ein wunderschöner Dilogie-Auftakt, der Lust auf mehr macht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Mit Asher, Mila und Thariel hat Ava Reed drei Charakter geschaffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auch Mim und Pan sind Figuren die man einfach lieben muss. Die Charaktere sind sehr schön herausgearbeitet und komplex. Besonders schön finde ich das einige Charakter völlig anderes sind als man als Leser erwartet. Ebenfalls gut gefallen hat mir Prag als Handlungsort. Die Autorin hat es geschafft eine schlüssige und nachvollziehbare Welt zu erschaffen. Ihr Schreibstil ist angenehm zu lesen. Kann Licht nicht auch Schatten sein und Schatten nicht auch Licht ?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
44
20
4
0
0

Schöner Schreibstil mit spannender Handlung
von Lenisworldofbooks am 24.03.2020

Nach dem Tod ihrer Mutter möchte Mila in Prag mehr über sie erfahren. Mit ihrer besonderen Fähigkeit kann Mila Menschen erkennen, die bald sterben werden. Für sie sind diese grau. In Prag trifft sie auf Tariel und Asher, die beide aus einer anderen Welt kommen. Der Schreibstil von Ava Reed konnte mich auch in diesem Buch wied... Nach dem Tod ihrer Mutter möchte Mila in Prag mehr über sie erfahren. Mit ihrer besonderen Fähigkeit kann Mila Menschen erkennen, die bald sterben werden. Für sie sind diese grau. In Prag trifft sie auf Tariel und Asher, die beide aus einer anderen Welt kommen. Der Schreibstil von Ava Reed konnte mich auch in diesem Buch wieder ab der ersten Seite überzeugen. Von Anfang an war ich total gefesselt und neugierig, was denn noch alles passieren wird. Die Handlung konnte ich überhaupt nicht vorhersehen und war immer wieder über die Geschehnisse überrascht. Das Buch ist aus der Sicht von Mila, Asher und Tariel verfasst. Durch die drei verschiedenen Sichten war ich ab und zu ein bisschen verwirrt. Mila mochte ich sehr gerne. Trotz ihrer Ängste macht sie sich auf die Suche nach neuen Informationen und klingelt an jeder Haustüre in Prag. Ich konnte sehr gut nachvollziehen, dass so eine Fähigkeit, den Tod vorhersagen zu können, sehr beängstigend ist. Tariel und Asher waren die ganze Zeit sehr geheimnisvoll. Zwischendrin war ich immer mal wieder etwas verwirrt, weil es doch sehr viele Charaktere mit komplizierten Namen gibt. Manchmal konnte ich nicht ganz nachvollziehen, um was es denn jetzt eigentlich geht und ob die Charaktere zu den Guten oder Bösen zählen. Der Schauplatz in Prag hat mir total gut gefallen. Die einzelnen Orte konnte ich mir sehr gut bildlich vorstellen. Auch Mila habe ich oft direkt vor meinen Augen gesehen. Die Idee mit den Engeln und der zwei verschiedenen Welten, die schon irgendwie verbunden sind, fand ich super. Die Dialoge zwischen Mila und Ashton haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Insgesamt haben mir ein bisschen die Gefühle und Emotionen gefehlt. Die Handlung war die ganze Zeit sehr spannend und der Cliffhanger am Ende ist echt richtig fies. Ich brauche jetzt unbedingt den zweiten Teil. Das Buch kann ich euch weiterempfehlen. 4/5 Sterne.

Kann Asher Milena retten?
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoym am 22.03.2020

Ashes and Souls Band 1 von Ava Reed Meine Meinung: Am Anfang war es ziemlich schwierig für mich in die Geschichte hinein zu kommen, da ich mir vieles nicht bildlich vorstellen konnte. Jedoch mit der Zeit, wobei ich oftmals einige Zeilen doppelt und dreifach lesen musste, da ich mir die Personen mit der jeweiligen Situation ... Ashes and Souls Band 1 von Ava Reed Meine Meinung: Am Anfang war es ziemlich schwierig für mich in die Geschichte hinein zu kommen, da ich mir vieles nicht bildlich vorstellen konnte. Jedoch mit der Zeit, wobei ich oftmals einige Zeilen doppelt und dreifach lesen musste, da ich mir die Personen mit der jeweiligen Situation nicht in Zusammenhang bringen konnte, kam ich etwas besser in die Geschichte hinein. Und ab da an flogen die Seiten nur so vorsich hin bis zum Ende. Das Cover sieht wirklich sehr schön und vielversprechend aus. Die dunklen Farben und die Motive mitsamt dem Titel passen hervorragend zu der Geschichte und sind wirklich toll umgesetzt worden. Die Kapitel sind super durch Skizzen und Symbole gekennzeichnet, wie zum Beispiel mit Flügeln und Rauch. Die Symbole zeigen aber auch genau an, welche Person gerade an der Reihe ist zu erzählen und diese passen auch perfekt zu der Gabe bzw. Art der Rasse. Da man nicht gleich am Anfang genaueres über Milenas Fluch erfährt , was sich genau dahinter verbirgt, fragt man sich natürlich schon, was bedeutet es, dass die Menschen Grau werden? Ist das eine besondere Spezies oder sind das besondere Gaben? - Grau bedeutet den Tod und das kann man sich irgendwann selber zusammenreimen, besonders als es um die Person geht, von der sich Milena Informationen erhoffte. Über Milena's Gabe erfährt man circa in der Mitte des Buches genaueres. Sie hat eine unglaubliche Gabe, die zudem auch sehr gefährlich für die Ewigen und die Menschen ist. Die Ewigen des Lichtes wollen sie auslöschen, aber das versuchen die Ewigen der Dunkelheit zuverhindern. Sie will natürlich weiterhin viele Dinge herausfinden, zum Beispiel was es mit ihrer Gabe aufsich hat, was sich hinter den Ewigen verbirgt oder warum sie eine Bedrohung für andere ist. Asher, Ewiger der Dunkelheit, ist mir mit der Zeit sehr sympathisch geworden, obwohl er ziemlich schwer zu durchschauen ist. Tariel, Ewiger des Lichtes, ist mir eher unsympathisch rüber gekommen. Am Anfang habe ich noch viel Hoffnung in ihn gesetzt, aber je mehr ich in die Geschichte reinkam, umso mehr hat er mich enttäuscht. Besonders toll finde ich Mim und Pan. Die beiden sind einfach zuckersüß, obwohl sie auch eine andere Seite an sich haben. Solche 'Haustiere' hätte ich zugern. Welche, die für einen da sind und sie zugleich auch noch vor dem Bösen beschützen. Fazit: Ein wunderbares Buch, was sich zum einen super lesen lässt und zum anderen einen ziemlichen Cliffhanger hat. Ich bin daher sehr gespannt, wie es im zweiten Band weiter geht. Besonders freue ich mich wieder in diese tolle Welt eintauchen zu dürfen und Mim und Pan dabei zu haben. 4,5 / 5

Eine sehr spannende Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Andernach am 14.03.2020

Erstmal zum Cover.Das Cover ist einfach nur wundervoll. Diese Farben, die Harmonie des Flügels,aber auch die Stadt welche im Hintergund ist ,passt perfekt zur Geschichte. Einfach nur Perfekt! Am Anfang fand ich den Schreibstill sehr außergewöhnlich,jedoch nach den ersten drei Kapitel konnte ich mich sehr schnell daran gewöh... Erstmal zum Cover.Das Cover ist einfach nur wundervoll. Diese Farben, die Harmonie des Flügels,aber auch die Stadt welche im Hintergund ist ,passt perfekt zur Geschichte. Einfach nur Perfekt! Am Anfang fand ich den Schreibstill sehr außergewöhnlich,jedoch nach den ersten drei Kapitel konnte ich mich sehr schnell daran gewöhnen . Deshalb was es kein Problem mehr für mich gewesen,da ich es sehr interessant fand mit einer neuen Perspektive zu lesen: ) Ich bin ein absoluter Fan von Mic,Asher und Mila. Mic ist einfach perfekt zu Mila gewesen ....im gegensatz zu Tariel... Tariel war einfach ständig im Hintergrund und man hatte das Gefühl er will gar nicht herausfinden,was mit Mila ist, da einfach die beziehung gefehlt hat. Jedoch war die Beziehung zwischen Mic und Mila da und man merkte richtig das Mic sie mag. Deswegen finde ich Mic einfach nur Perfekt....und was dann irgendwann passiert... das hat er einfach nicht verdient ( ich will aber nicht Spoilern, deswegen müsst ihr es selbst lesen hihi) Auch Asher ist wundervoll.Zwar strahlt er eine gewiesene Dunkelheit aus... aber tief im Inneren ist dort etwas Goldiges und dies kommt sehr zum Vorschein,sobald er bei Mila ist :)Dies verschönert nochmal die Geschichte und man findet Ahser immer und immer besser! Während dem ganzen Buch wurde ich immer neugieriger wie es mit Mila weiter geht bzw. was Mila ist und natürlich wie sich die Beziehung zwischen Asher und ihr, aber auch zwischen den Ewigen und ihr, weiter entwickelt. Bevor ich aber noch Spoilere oder so ...kann ich nur sagen:,, Lest es selbst und begibt euche in die unfassbaren Welten und in die Stadt Prag und erlebt Mila,Asher ,Mic und den Rest selbst." ;)