Warenkorb

Bulli & Lina - Ein Pony ermittelt

Bulli und Lina Band 4

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Susanne Göhlich wurde 1972 in Jena geboren. Schon während ihres Kunstgeschichtsstudiums in Leipzig gestaltete sie Plakate und illustrierte selbst erdachte Geschichten. Heute illustriert Susanne Göhlich Bücher für Kinder, entwirft Plakate und schreibt und illustriert auch viele eigene Bücher. Susanne Göhlich lebt mit ihrer Familie in Leipzig.

Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin. Ihre Romane um den Kater Winston waren monatelang auf den Bestsellerlisten. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

Antje Szillat begann bereits mit acht Jahren, Geschichten zu schreiben. Von diesem Zeitpunkt an war es ihr größter Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Heute schreibt die gebürtige Hannoveranerin sehr erfolgreich Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Antje Szillat ist verheiratet und hat vier Kinder. Zur Großfamilie gehören auch vier Pferde, zwei Hunde, jede Menge Teichfische und viele, viele Bücher. Sie lebt und arbeitet vor den Toren ihrer Lieblingsstadt Hannover.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 18.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0375-4
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 22,2/16/2,8 cm
Gewicht 432 g
Illustrator Susanne Göhlich
Verkaufsrang 48148
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Bulli und Lina

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zauberhaft schön!
von CorniHolmes am 30.09.2019

4,5 Sterne Lina ist ganz hibbelig vor Aufregung. Endlich werden ihre Freundinnen Jette und Trine sie in ihrem neuen Zuhause besuchen kommen! Bulli aber scheint ihre große Freude nicht zu teilen. Ist ihr Pony etwa eifersüchtig? Oder ist er so grummelig drauf, weil die Halloween-Party naht? Bulli kann dieses Fest überhaupt ni... 4,5 Sterne Lina ist ganz hibbelig vor Aufregung. Endlich werden ihre Freundinnen Jette und Trine sie in ihrem neuen Zuhause besuchen kommen! Bulli aber scheint ihre große Freude nicht zu teilen. Ist ihr Pony etwa eifersüchtig? Oder ist er so grummelig drauf, weil die Halloween-Party naht? Bulli kann dieses Fest überhaupt nicht leiden. So ein edles Pony wie er hält gar nichts von diesen albernen Halloweenkostümen. Linas große Begeisterung verfliegt jedoch auch ziemlich schnell. Der Freundinnenbesuch wird nämlich leider nicht so werden wie sie ihn sich vorgestellt hat. Jette verhält sich total komisch und anders als sonst. Als sie plötzlich spurlos verschwindet, geraten alle auf dem Hof in große Panik. Wo ist Jette nur? Wurde sie etwa entführt? Alle begeben sich sofort auf die Suche nach Jette. Auch Bulli und sein Kumpel Wally machen sich ans Ermitteln und stoßen schon bald auf eine heiße Fährte. Ob sie Jette wohl finden werden? Dem Autorinnenduo Frauke Scheunemann und Antje Szillat ist auch mit dem vierten Bulli und Lina Band eine richtig schöne Fortsetzung gelungen. Wenn ihr noch nicht die Bekanntschaft mit Bulli und Lina gemacht gemacht haben solltet, solltet ihr das unbedingt noch ändern! Mit den beiden kann man die tollsten Abenteuer erleben und jede Menge Spaß haben. Allerdings solltet ihr Bulli und Lina besser in Band 1 kennenlernen. Ich persönlich halte es bei dieser Reihe schon für sinnvoller die chronologische Reihenfolge der Bände einzuhalten, da diese doch sehr aufeinander aufbauen. Es mag vermutlich auch so gehen, wenn man Band 4 in die Reihe einsteigt, allerdings ist das Lesevergnügen meinen Augen deutlich höher, wenn man, wie ich, seit dem Auftakt dabei ist. Ich jedenfalls hatte einen wunderbaren Einstieg in das Buch und habe es im Nu durchgeschmökert. Für mich, als Erwachsene, lesen sich die Bulli und Lina Bücher leider immer ziemlich schnell. Für die Zielgruppe aber ist die Länge natürlich perfekt. Der Verlag empfiehlt die Reihe für Kinder ab 8 Jahren, allerdings sollte man in diesem Alter auf jeden Fall schon deutlich geübter im Lesen sein. Manche Formulierungen habe ich doch als ein wenig kompliziert empfunden. Zudem bin ich manchmal über ein paar Wörter gestolpert, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob Achtjährige wirklich wissen, was genau damit gemeint ist (Zwille, zum Beispiel). Bei einem speziellen Wort bin ich besonders ins Grübeln geraten: Dufte. Linas Freundin Trine sagt es einmal, und ich war da ja am überlegen, ob 11-jährige Kinder heutzutage wirklich noch dufte sagen. Ich persönlich hätte da ein moderneres Wort wie „cool“ oder „super“ besser gefunden. Bis auf diesen Punkt aber bin ich wirklich begeistert von dem Buch. Es spricht ja wohl einiges für die Geschichte, dass ich so rasch durchgelesen habe, oder? :D Für mich kam hier an keiner Stelle Langeweile auf. Ich habe die Story als richtig spannend und mitreißend empfunden. Besonders an der Stelle, als Jette plötzlich spurlos verschwindet und eine aufregende Spurensuche beginnt, bin ich richtig ins Mitfiebern geraten. Lustige Szenen gibt es aber natürlich auch wieder eine Menge. Die beiden Ponys Bulli und Wally sind einfach nur einsame Spitze! Vor allem über den herzlichen Wally amüsiere ich mich beim Lesen immer köstlich. Herzerwärmende Momente kommen hier auch nicht zu kurz. Die innige Freundschaft von Bulli und Lina wird immer so zauberhaft und wunderschön beschrieben. Tja, wer hätte das in Band 1 gedacht, dass aus dem (doch recht zickigen) Stadtmädel Lina so ein liebes und begeistertes Pferdemädchen werden wird. Für junge Pferdefans ist diese Reihe auf jeden Fall ein großes Muss! Und kleinen Spürnasen kann ich die Bücher ebenfalls sehr ans Herz legen. Die Bulli und Lina Reihe enthält einfach den perfekten Mix aus Pferde, Freundschaft, Abenteuer und Krimi. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die Handlung ernstere Themen aufgreift wie Missverständnisse oder Streit unter Freundinnen. Die Geschichte unterhält einen also nicht nur bestens, sie geht auch etwas in die Tiefe und regt zum Nachdenken an. Erzählt wird auch dieser Band wieder im Wechsel von Bulli und Lina, jeweils in der Ich-Form. Diese wechselnden Erzählperspektiven sind Antje Szillat und Frauke Scheunemann erneut erstklassig gelungen. Die beiden sind wirklich ein absolutes Dreamteam. Die witzigen Bulli-Kapitel mag ich immer ganz besonders gerne, da komme ich aus dem Schmunzeln oft gar nicht mehr heraus. Die Stellen, die wir aus Linas Sicht erfahren, finde ich aber natürlich ebenfalls wundervoll. Neben unseren beiden einzigartigen Buchhelden bin ich auch von den Nebencharakteren wieder ganz begeistert. Wir stoßen hier auf viele bekannte Gesichter, dürfen aber auch ein paar neue Figuren kennenlernen wie Linas Freundinnnen aus Hamburg zum Beispiel. Trine habe ich sofort in mein Herz geschlossen, Jette dagegen war mir ziemlich unsympathisch. Warum sie sich so merkwürdig und grummelig verhält, werde ich hier aber nicht verraten, da müsst ihr das Buch schon selber lesen. Für die Halloweenzeit ist dieser Band übrigens ganz besonders gut geeignet. Genial finde ich, dass es hinten im Anhang ein Rezept für ein schön schauriges Halloween-Büfett gibt: Draculas Gebiss. Und tolle Rezepte für Pferde-Leckerlis gibt es auch. Allesamt werden sie super einfach und sehr verständlich erklärt. Was dann natürlich auf gar keinen Fall unerwähnt bleiben darf, sind die zauberhaften Illustrationen von der Susanne Göhlich und die liebevolle Aufmachung des Buches. Auf jeder Doppelseite begegnet einem mindestens eine niedliche schwarz-weiß Zeichnung. Ich liebe die Bilder von Susanne Göhlich, sie sind so süß und knuffig und passen einfach nur perfekt zu der Bulli und Lina Reihe. Fazit: Ein spannendes, witziges und zum Wiehern schönes Ponyabenteuer für Jung und Alt! Mir hat auch der vierte Band der Bulli und Lina Reihe herrliche Lesestunden beschert. Die Geschichte lädt von den ersten Seiten an zum Mitfiebern ein und wird nicht nur junge Pferdemädchen ab 8 Jahren hellauf begeistern - auch kleine Spürnasen werden hier ganz auf ihre Kosten kommen. Ob zum Vor- oder zum Selberlesen: Ich kann das Buch wärmstens empfehlen und vergebe 4,5 – hier gerundet auf 5 von 5 Sternen!