Meine Filiale

Vom Himmel hoch, da bellt es sehr - Eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln

Lustiger Adventskalender für Kinder ab 8 Jahre

Sabine Zett

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,95 €

Accordion öffnen
  • Vom Himmel hoch, da bellt es sehr - Eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln

    Loewe

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    Loewe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Vom Himmel hoch, da bellt es sehr - Eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln für die ganze Familie.

Eine lustige und ganz besondere Weihnachtsgeschichte von Bestsellerautorin Sabine Zett, erzählt in 24 kurzen Kapiteln mit den Übersetzungen von „ Frohe Weihnachten!in 24 verschiedenen Sprachen. Mit tollen Illustrationen von Elli Bruder. Ein Adventskalender für Kinder ab 8 Jahren und zum Vorlesen für die ganze Familie.

Große Aufregung in der Schule: Die Klasse plant ein Krippenspiel! Sogar die Haustiere dürfen daran teilnehmen! Schließlich gab es im Stall von Bethlehem auch echte Tiere. Aber Haustiere in der Schule? Das kann ja nur schief gehen … oder?!

Der Titel ist bei Antolin gelistet.

Gut zum Vorlesen in der Klasse. In jedem Kapitel lernt man ,Frohe Weihnachten‘ in einer anderen Sprache.“ Birgit Franz, eselsohr

Elli Bruder hat schon als kleines Mädchen gern Bildergeschichten für ihre Geschwister gemalt. Heute arbeitet sie als Grafikerin und Illustratorin für verschiedene Kinderbuchverlage. Sie lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren in der Nähe des Ratzeburger Sees in Norddeutschland.

Sabine Zett hat bereits rund 40 Kinder- und Jugendbücher geschrieben, dazu zahlreiche Romane, Drehbücher, Kabarett-Beiträge, Kolumnen und Songtexte.
Ihre Bücher wurden in 20 Sprachen übersetzt und sind mehrfach ausgezeichnet worden. Die Autorin setzt sich für Sprach- und Leseförderung bei Kindern ein und ist seit 2018 auch offizielle Lese-Botschafterin der Stiftung Lesen.
Bekannt ist Sabine Zett auch für ihre Mitmach-Lesungen für Kinder und Jugendliche, sowie für ihre unterhaltsamen Bühnenauftritte für Erwachsene. Sie lebt mit ihrer Familie am unteren Niederrhein am Rande des Ruhrgebiets.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Loewe Kinderbücher, Loewe Weihnachten
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0379-2
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,8/15,4/1,7 cm
Gewicht 387 g
Auflage 1. Auflage
Illustrator Elli Bruder

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine tolle Vorlesegeschichte für die Adventszeit, aber natürlich auch für geübte Leser zum Selberlesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Geldersheim am 08.02.2020

Ein tolles Buch für kuschelige Winterabende! Die Geschichte ist an vielen Stellen sehr lustig und stimmt jeden Abend ein bisschen mehr auf das näher rückende Weihnachtsfest ein...

Lustig und doch auch mit Tiefe
von Daggy am 19.11.2019

Ein herrlicher Spaß vor Weihnachten. Der neue, junge Klassenlehrer Herr Kleemann liebt Weihnachten und möchte mit seiner Klasse ein Krippenspiel einstudieren. Über die Hühner des Hausmeisters und mögliche Schafe, kommen die Kinder auf die Idee ihre Haustiere mitzubringen. "Eine lebendige Krippe" soll es werden. Katzen, Hunde, Ka... Ein herrlicher Spaß vor Weihnachten. Der neue, junge Klassenlehrer Herr Kleemann liebt Weihnachten und möchte mit seiner Klasse ein Krippenspiel einstudieren. Über die Hühner des Hausmeisters und mögliche Schafe, kommen die Kinder auf die Idee ihre Haustiere mitzubringen. "Eine lebendige Krippe" soll es werden. Katzen, Hunde, Kaninchen, Hamster und Papagei werden dabei sein. Später kommen noch zwei Wellensittiche und eine Spinne dazu. Nur Robin hat kein eigenes Haustier und das ist doch das, was er sich seit Jahren wünscht. Er beneidet die anderen um ihre Tiere, schaut sich aber auch alles genau an und zieht seine Schlüsse. So beinhaltet sein Wunschzettel nicht nur, welches Tier er sich genau wünscht (zu allererst und besonders: einen Hunde), sondern auch welche Tier nicht in Frage kommen. Zunächst spielt Robin einen Hirten, da er nicht für den Josef ausgelost wurde. Aber leider wird Tom krank und so spielt er am Ende doch diese Hauptrolle. Der Klasse ist klar, was für einen besonderen Lehrer sie hat. Sicher wünscht sich jeder Schüler einen solchen Lehrer. Trotz seiner kumpelhaften Art wird er aber auch von den Kindern respektiert. So bekommt Herr Kleemann am Ende eine ganze Tüte Süßigkeiten, die die Kinder zusammengestellt haben und eine Karte mit allen Unterschriften. Dass es bei der Aufführung zu Problemen kommen wird, ist jedem klar. Aber es wird eine besondere Aufführung und alle gehen gar nicht so gerne in die Ferien. Das Buch hat schon eine ganze Menge Text, aber als Adventkalender zum täglichen Vorlesen ist er auch sehr gut geeignet. Natürlich können geübte Leser sich auch alleine daran erfreuen. Es gibt immer wieder kleine Zeichnungen, die grün gehalten sind. Da alle Kapitel "Fröhliche Weihnachten" in unterschiedlichen Sprachen überschrieben sind, kann man, wenn man es geschafft hat, es vorzulesen, raten welche Sprache es wohl war. Auf Seite 156 kann man dann sehen, ob man richtig lag. Viel Spaß dabei und "Kismasi Ya Furaha!"

Ein tierisch lustiger Leseadventskalender
von LeosUniversum am 18.11.2019

Inhalt: Herr Kleemann eröffnet seiner Klasse, dass er gerne ein kleines Krippenspiel am letzten Tag vor den Weihnachtsferien aufführen möchte. Da Herr Kleemann ein moderner und supernetter Lehrer ist, hat er auch kein Problem damit, als die Schüler ihm vorschlagen, ein lebendiges Krippenspiel zu inszenieren – also mit echten Ti... Inhalt: Herr Kleemann eröffnet seiner Klasse, dass er gerne ein kleines Krippenspiel am letzten Tag vor den Weihnachtsferien aufführen möchte. Da Herr Kleemann ein moderner und supernetter Lehrer ist, hat er auch kein Problem damit, als die Schüler ihm vorschlagen, ein lebendiges Krippenspiel zu inszenieren – also mit echten Tieren. Jeder darf also sein Haustier mitbringen, muss dann aber ganz besonders darauf aufpassen. Ob das wirklich so eine gute Idee ist? Meinung: Dieses Buch ist wie ein Adventskalender aufgebaut und in 24 kurze Kapitel aufgeteilt. Der Schreibstil der Autorin ist äußerst lustig und locker, der Text kindgerecht und leicht verständlich. Es ist eine unterhaltsame Geschichte voll Unfug und Freundschaft, eine besondere Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln für die ganze Familie. Übrigens gibt es in diesem Buch keine „richtigen“ Kapitelüberschriften, denn jedes Kapitel heißt gleich. Na ja, nicht ganz gleich! Jedes Kapitel beginnt mit „Frohe Weihnachten“ in einer anderen Sprache und am Ende des Buches gibt es sogar noch eine Seite mit einer Zusammenfassung aller Sprachen. Fazit: „Vom Himmel hoch, da bellt es sehr“ von Sabine Zett ist eine äußerst humorvolle Geschichte, die Mädchen und Jungs im Alter von 8-10 Jahren gleichermaßen belustigen wird. Als Vorlesegeschichte ist dieses Buch sicherlich auch schon für jüngere Kinder geeignet. Ich wurde bestens unterhalten und vergebe daher sehr gerne 5 von 5 Sternchen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5