Warenkorb

Geister in die Flasche zaubern

Kräuterliköre ganzjährig selber machen

Aus Salbei und Ingwer, Nuss und Holunder entstehen edle Tropfen. Pater Johannes Pausch erklärt einfach und verständlich, wie jeder selbst aus den Kräutern im eigenen Garten Liköre herstellen kann – nach überliefertem Wissen aus dem Kloster!

In einem Klostergarten finden sich nicht nur Kräuter und Heilpflanzen – er ist auch gefüllt mit traditionsreichem und altbewährtem Wissen. Pater Johannes Pausch aus dem Europakloster im Bundesland Salzburg verkörpert dieses Wissen wie kaum jemand sonst. Seit über 40 Jahren beschäftigt er sich mit den Pflanzen und mit der Herstellung von köstlichen Produkten daraus: mit Kräuterlikören. In diesem Buch gibt er einen Einblick in die Herstellung dieser Liköre, stellt die besten Rezepte vor und erlaubt einen Blick in die Geheimnisse der Klosterkellerei.
Portrait
Pater Dr. Johannes Pausch OSB, Jahrgang 1949, ist
Prior des Europaklosters Gut Aich in St. Gilgen am
Wolfgangsee. Der Benediktinermönch gilt als Experte
in den Bereichen Spiritualität, Kräuterheilkunde und
Psychosomatik. Der erfolgreiche Autor und gefragte
Seminarleiter ist zudem psychotherapeutischer Leiter
des Hildegardzentrums.

Kristina Proleta, Jahrgang 1994, arbeitet und lebt
seit 2013 im Europakloster Gut Aich als Assistentin
von P. Johannes Pausch. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind:
Vermittlung der Kloster- bzw. Kräuterheilkunde in
Seminaren und die Entwicklung von neuen Rezepten
und Produkten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7104-0227-2
Verlag Servus
Maße (L/B/H) 20,8/12,6/1,7 cm
Gewicht 295 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Die Dosierung macht den wichtigen Unterschied
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 20.11.2019

Selbst gemachte Liköre sind ein immer wieder gern genommenes Geschenk. Mit diesem Ratgeber von Servus und Pater Johannes Pausch hat man ein besonders gutes Handwerkszeug, um die ersten Liköre aus ganz besonderen und besonders guten Zutaten herzustellen. Die erste Hälfte des Buches gehört der Theorie. Man erfährt alles Wichti... Selbst gemachte Liköre sind ein immer wieder gern genommenes Geschenk. Mit diesem Ratgeber von Servus und Pater Johannes Pausch hat man ein besonders gutes Handwerkszeug, um die ersten Liköre aus ganz besonderen und besonders guten Zutaten herzustellen. Die erste Hälfte des Buches gehört der Theorie. Man erfährt alles Wichtige rund um Kräuter und Liköre, Kräutergärten, Klostergärten, den Nutzen für Leib und Seele. Und hier ist dann auch der Grund zu finden, warum die Kräuterliköre nicht unbedingt super lecker schmecken – sie sind hier mehr Medizin denn Genuss. Weiter geht es mit der Herstellung, was zu beachten ist, was man benötigt und wie es geht. Nach dem Grundrezept und den sieben Grundschritten geht es dann los mit den Rezepten für die Liköre. Es gibt Blüten-, Frucht-, Wurzel, Gewürz- und Kräuterliköre für jeden Anlass und jeden Geschmack. Die Rezepte selbst sind klar strukturiert und übersichtlich angeordnet. Eine Liste der benötigten Zutaten, danach die Anweisung, wie diese zu verarbeiten sind und als Abschluss ein besonderer Tipp. Mehr benötigt man nicht. So hat man mit dem Büchlein die ideale Voraussetzung, lieben Mitmenschen einen gesunden Flaschengeist zu schenken. Die Rezepte sind so gestaltet, dass man das ganze Jahr über Liköre ansetzen kann. Ich finde es zauberhaft und das nicht nur für den Eigengebrauch, sondern auch als Geschenk. Von mir gibt es deshalb die vollen fünf Sterne.

mehr als nur Rezepte - Liköre als Stück Lebensfreude
von annlu am 28.10.2019

Vom Heil- zum Genussmittel haben Liköre eine lange Geschichte hinter sich. Klöster mit ihren Gärten kombinieren die Traditionen des Pflanzenanbaus, der Heilkunde und der Zubereitung der Liköre. Pater Dr. Johannes Pausch lässt Einblicke hinter die Klostermauern zu, gibt seine Erfahrungen in der Likörzubereitung wieder und gibt pr... Vom Heil- zum Genussmittel haben Liköre eine lange Geschichte hinter sich. Klöster mit ihren Gärten kombinieren die Traditionen des Pflanzenanbaus, der Heilkunde und der Zubereitung der Liköre. Pater Dr. Johannes Pausch lässt Einblicke hinter die Klostermauern zu, gibt seine Erfahrungen in der Likörzubereitung wieder und gibt praktische Tipps samt Rezepten zum selbst probieren. Das Buch ist nicht nur eine Rezeptsammlung. Schon im Vorwort wird klar, wie wichtig dem Autor eine ganzheitliche Betrachtung des Themas ist. Diesem Prinzip folgend gibt es erst einmal eine Einleitung in die Geschichte des Likörs, die Bedeutung der Klostergärten und die Heilkunde. Auch wenn sein Hintergrund als Pater ersichtlich ist, wird der christliche Glaube nicht übermäßig betont. Im Gegenteil wurden Gemeinsamkeiten mit anderen Kulturen festgestellt und in historischer Hinsicht der Begriff der Segnung weitläufiger betrachtet. Wichtig war mir in diesem Teil des Buches auch, dass er zwar die Heilwirkung von Kräuterlikören betont aber auch die Gefahren einer Alkoholsucht nicht verschweigt. Der Hauptteil des Buches widmet sich natürlich der Herstellung der Liköre. Wieder im Zeichen eines verantwortlichen Umgangs mit der Natur und seinen Produkten wird Schritt für Schritt der Weg zum besonderen Likör aufgezeigt, passende Tipps dazu gegeben aber auch davor gewarnt, was schiefgehen könnte. Dem angeschlossen ist der Rezeptteil, der sich in Frucht-, Kräuter-, Wurzel- und Gewürzliköre gliedert. Jeder Teil davon wird durch eine kurze Anekdote eingeleitet, die wieder dem Grundgedanken der Ganzheitlichkeit entsprungen ist. Die Rezepte an sich sind einfach zu verstehen, ergeben zusammen mit den vorangegangenen Erklärungen und Anweisungen leicht anzuwendende Schritt-für-Schritt Anleitungen und werden von einem Foto begleitet. Wer denkt, Likörherstelllung sei nicht abbildungstauglich wird hier eines Besseren belehrt. Den Abschluss bildet ein kurzer Exkurs zu Hildegard von Bingen, dem auch drei Rezepte ihrer Kräuteransätze beigefügt sind. Fazit: Kräuterliköre als Sehnsucht nach Lebensfreude – so werden sie hier vorgestellt. Bis zum selbst hergestellten Produkt wird ein Weg des bewussten Umgangs mit Kräutern (und anderen pflanzlichen Produkten), des Nachdenkens und Experimentierens vorgeschlagen, der die Einstellungen des Autors widerspiegelt und die Liköre zu mehr als nur dem Ergebnis der Rezepte macht.

Warum ein Likörbuch?
von Sikal am 27.10.2019

Warum man in Zeiten des Internets ein Likörbuch braucht, erklärt der Autor Johannes Pausch damit, dass er hier sein allumfassendes Wissen mit Rezepten verknüpft und seine jahrelangen Erfahrungswerte zusammenfasst. Dass gut Ding Weile braucht, kann man nachvollziehen, wenn man diese Texte liest. Pater Dr. Johannes Pausch O... Warum man in Zeiten des Internets ein Likörbuch braucht, erklärt der Autor Johannes Pausch damit, dass er hier sein allumfassendes Wissen mit Rezepten verknüpft und seine jahrelangen Erfahrungswerte zusammenfasst. Dass gut Ding Weile braucht, kann man nachvollziehen, wenn man diese Texte liest. Pater Dr. Johannes Pausch OSB leitet das Europakloster Gut Aich in St. Gilgen und gilt als Experte in den Bereichen Spiritualität, Kräuterheilkunde und Psychosomatik. Und genau aus diesem Grund ist dieses Buch auch bereichernder als es ein Rezept aus dem Internet jemals sein könnte. Dr. Pausch vermittelt auf umfassende Weise nicht nur sein Expertenwissen sondern ergänzt durch spirituelle Weisheiten, durch Lebensfreude, durch Wertschätzung der Natur und der Menschen. So braucht es zur Herstellung von Kräuterlikören nicht bloß ein Rezept und die besten Zutaten sondern auch Ruhe, Begeisterung und Freude am Tun. „Sollten Sie also gerade ein wenig Serotoninmangel haben und auf der Suche nach innerem Glück und innerer Freude sein, dann sind Sie mit Ihrer eigenen Likörkreation auf einem guten Weg“ Nach den 7 Grundschritten der Likörherstellung finden sich dann auch noch jede Menge Rezepte. Und hier ist wirklich für jeden Geschmack oder jeden Lebensabschnitt etwas dabei. Marillenlikör, Mandarinenlikör, Rosen-, Salbei-, Melissenlikör oder Wurzelliköre, wie beispielsweise Ingwerlikör oder Engelwurzlikör findet man ebenso wie Gewürzliköre. Doch man sollte nicht nur die Rezepte übernehmen und ausprobieren (was natürlich schon auch Sinn macht), sondern man sollte seine eigene Kreativität ausleben, eigene Kreationen versuchen und den Mut nicht verlieren, wenn das Ergebnis von der Vorstellung abweicht – im schlimmsten Fall hat man als Ergebnis Essig und dieser ist bekanntlich auch brauchbar. Ein beeindruckendes Buch, das viel mehr als Rezepte bietet und dem ich viele Leser wünsche. Von mir gibt es jedenfalls 5 verdiente Sterne.