Wir treffen uns in der Mitte der Welt

Von fehlender Akzeptanz in der Gesellschaft und starken Frauen

Menerva Hammad

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Menerva Hammads Interesse gilt den Menschen auf der ganzen Welt - deren Sichtweisen, deren kulturellen Hintergründen, deren Leben. Sie hat Frauen auf der ganzen Welt zu ihrem Leben interviewt und erzählt deren Geschichten. Und bricht damit viele Stereotype. Sie berichtet von einer Genitalverstümmlerin, die später zur Sexualberaterin wird, von einer jungen Dame, die wie durch ein Wunder aus ihrer Zwangsehe entkommen konnte, von einem Jungen, der sich im falschen Körper gefangen fühlt, und von unzähligen weiteren Frauen,
deren Stimmen gehört werden müssen. Mit Wiener Schmäh, ägyptischem Temperament und endloser Hingabe zwischen den Zeilen, werden Türen und
Fenster zu Menschen und deren Leben geöffnet.

Nur wer nicht verurteilt, dem öffnen sich die Menschen. Menerva Hammad kann zuhören, ohne zu urteilen, und hob berührende Schätze aus Frauenseelen.
Livia Klingl, Journalistin und Autorin

Menerva Hammad erzählt Geschichten mit der ihr eigenen Sensibilität, die sich nur in einem aufgeschlossenen Leben zwischen den Kulturen herausbilden kann.
Anneliese Rohrer, Doyenne der innenpolitischen Publizistik

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99100-287-1
Verlag Braumüller Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/15,6/2,7 cm
Gewicht 548 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Mutmacher
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 27.10.2019

18 verschiedene Geschichten von Frauen aus aller Welt: Menerva Hammad hat mit jeder der Frauen das Gespräch gesucht und ermöglicht es den LeserInnen, sich auf ganz besondere Weise in deren Lebenswelten einzufühlen. Ein Buch, das in die Tiefe geht und von tragischen Schicksalsschlägen handelt, aber zugleich auch Mut macht nicht a... 18 verschiedene Geschichten von Frauen aus aller Welt: Menerva Hammad hat mit jeder der Frauen das Gespräch gesucht und ermöglicht es den LeserInnen, sich auf ganz besondere Weise in deren Lebenswelten einzufühlen. Ein Buch, das in die Tiefe geht und von tragischen Schicksalsschlägen handelt, aber zugleich auch Mut macht nicht aufzugeben. Sehr lesenswert!

Geschichten gehen unter die Haut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 24.10.2019

In diesem Buch werden 18 Geschichten starker Frauen in der Ich-Form erzählt. Es ist eine extreme Achterbahn der Gefühle, die Autorin schafft es, dass man als Leser das Gefühl hat, die Geschichten selbst mitzuerleben. Jede Frau sollte einmal dieses Buch gelesen haben, denn in Wahrheit geht es nicht nur um diese 18Frauen, sondern... In diesem Buch werden 18 Geschichten starker Frauen in der Ich-Form erzählt. Es ist eine extreme Achterbahn der Gefühle, die Autorin schafft es, dass man als Leser das Gefühl hat, die Geschichten selbst mitzuerleben. Jede Frau sollte einmal dieses Buch gelesen haben, denn in Wahrheit geht es nicht nur um diese 18Frauen, sondern um uns alle :)

  • Artikelbild-0