Warenkorb

Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt

Duty&Desire-Trilogie Band 1

Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe ...

Charlie und Ever sind Freunde mit gewissen Vorzügen. Für Charlie ist dieses Arrangement perfekt. Als angehender Cop investiert er jede freie Minute in sein Training, eine Beziehung würde immer nur an zweiter Stelle stehen. Deshalb lässt er sich erst gar nicht auf etwas Ernstes ein. Ever ist daher das Beste, was ihm passieren konnte. Nur leider streicht sie plötzlich die gewissen Vorzüge, um nach dem Richtigen zu suchen. Verdammt! Irgendwie muss sie sich doch überzeugen lassen, dass sexy Nicht-Dates mit Charlie besser sind als echte Dates mit irgendwelchen langweiligen Schnöseln. Notfalls auch mit kreativen Mitteln ...

Sexy, humorvoll, emotional: Der Auftakt der Duty&Desire-Trilogie um drei Polizeirekruten in New York.
Portrait

Tessa Bailey, aufgewachsen in Kalifornien, studierte am Kingsborough Community College und an der Pace-University in New York. Ihr Studium finanzierte sie sich als Kellnerin. Nach ihrem Abschluss versuchte sie sich als Journalistin, doch die Arbeit an ihren eigenen Geschichten zog schnell ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Tessa Bailey hat bereits über zwanzig Romane veröffentlicht und stand mehrfach auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Long Island, New York.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644405370
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Disorderly Conduct
Dateigröße 1230 KB
Übersetzer Christiane Meyer
Verkaufsrang 1912
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Duty&Desire-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Lockere Unterhaltung für schöne Lesestunden. Zwei tolle Charaktere die zusammen und ihre eigene Definition der Liebe finden.

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Absolut witzig, charmant und definitiv lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
15
10
7
5
1

Wohlfühlbuch
von ivy.booksbaum am 27.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Ever hat nur eine Regel und zwar nichts Ernstes mit einem Mann einzugehen. Das ist genau das richtige für Charlie, da seine Ausbildung zum Polizisten das wichtigste für ihn ist und er daher keine Zeit für eine Beziehung hat. Allerdings will Ever sich nicht mehr an ihre Regel halten und sucht etwas festes. Das findest Charlie all... Ever hat nur eine Regel und zwar nichts Ernstes mit einem Mann einzugehen. Das ist genau das richtige für Charlie, da seine Ausbildung zum Polizisten das wichtigste für ihn ist und er daher keine Zeit für eine Beziehung hat. Allerdings will Ever sich nicht mehr an ihre Regel halten und sucht etwas festes. Das findest Charlie allerdings überhaupt nicht gut und versucht Ever zu zeigen was sie verpasst, wenn sie sich mit anderen Männern trifft. Der Schreibstil von Tessa Bailey ist sehr leicht und locker. Ich bin förmlich über die Seiten geflogen. Die Geschichte hat mich oft zum Schmunzeln und zum Lachen gebracht, sprich es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Sie beinhaltet Humor, sehr sehr seeehr viel Leidenschaft, Liebe, Kummer, Druck der Familie und noch mehr Leidenschaft. ;-) Sowohl Ever als auch Charlie reden anfangs nicht viel über Gefühle, mit niemanden. Das ändert sich im Laufe des Geschehens und es war sehr schön zu lesen wie sich die beiden weiterentwickeln. Jeder für sich und auch in Bezug zueinander und zu deren Familien. Ich finde es schön, dass nicht nur die Gefühle der beiden zueinander, sondern auch der Aspekt der Gefühle innerhalb der Familie eine gewisse Rolle gespielt hat. Als dann endlich alle offen miteinander gesprochen haben, hatte ich ein so warmes Gefühl in mir, weil die Worte sehr schön waren und mich berührt haben. Insgesamt habe ich mich auch so wohl in/mit diesem Buch gefühlt. Es hat natürlich auch ein paar Szenen, die einen traurig oder wütend stimmen, aber insgesamt war es für mich ein absolutes Wohlfühlbuch! Das Ende des Buches ist wirklich perfekt! Ich musste die ganze Zeit lächeln, sodass mein Gesicht schon richtig weh tat. :-D Wobei das Ende Ende dann auch echt fies ist. Jetzt möchte ich unbedingt wissen was in Band zwei passiert, sprich was Jakes Geschichte ist. Die Autorin hat ein tolles Gespür dafür Emotionen zu vermitteln. In Kombination mit dem Humor macht es das ganze zu einem Buch, welches ich auf jeden Fall empfehlen würde. :-)

von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2020
Bewertet: anderes Format

Hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch Ever für sich zu haben aber trotzdem ein eigenständiges Leben zu führen ohne Ablenkungen. Verführerisch, aufregend, ein Buch das man gelesen haben sollte.

Ich bin total begeistert und einfach ein ganz großer Charlie-Fan!
von Dark Rose aus Troisdorf am 16.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Achtung: Band 1 einer Reihe! Charlie weiß ganz genau was er will und was er nicht will. Er will unbedingt Polizist werden, immerhin stammt er aus einer Polizistenfamilie und kann sich einfach keinen anderen Job vorstellen. Was er auf gar keinen Fall will, ist eine Beziehung. Ever stammt aus einer langen Ahnenreihe von una... Achtung: Band 1 einer Reihe! Charlie weiß ganz genau was er will und was er nicht will. Er will unbedingt Polizist werden, immerhin stammt er aus einer Polizistenfamilie und kann sich einfach keinen anderen Job vorstellen. Was er auf gar keinen Fall will, ist eine Beziehung. Ever stammt aus einer langen Ahnenreihe von unabhängigen Frauen. Sie machen ihr Glück nicht von einem Mann abhängig und leben nach klaren Regeln: 1. Bleib unabhängig = keine Beziehungen! 2. Die Affäre darf nur maximal einen Monat dauern 3. Wähle nur Männer aus, die nicht für Beziehungen zur Verfügung stehen Charlie passt perfekt zu diesen Regeln, bis Ever plötzlich doch versuchen will, eine Beziehung zu führen. Aber natürlich nicht mit Charlie, denn er will ja keine. Oder etwa doch? Charlie und Ever sind so süß! Ich liebe die beiden! Charlie will auf gar keinen Fall eine Beziehung, aber er will auch Ever nicht aufgeben. Er kann einfach nicht! Außerdem, wer weiß, ob ihr die Typen, die sie daten will, nicht das Herz brechen? Oder sogar Serienkiller sind? Da ist es doch seine Pflicht als angehender Polizist einzuschreiten und die Dates zu sabotieren, oder? Aber das tut er selbstverständlich nicht deswegen, weil er eine Beziehung mit Ever haben will, nein, er will das, was sie vorher hatten. Aber irgendwie will er auch mehr. Er will einfach Ever! Ever hat sich immer an die Regeln ihrer Familie gehalten. Aber als ihre Mutter ihr aufgelöst beichtet, dass sie sich einsam fühlt und dass sie sich wünscht, Ever möge das nicht erleben und solle stattdessen eine feste Beziehung eingehen, kann sie nicht anders als ihr diesen Wunsch erfüllen, immerhin hat sie noch nie einen Wunsch an Ever gerichtet. Charlie ist dafür natürlich nicht geeignet. Er will nur Spaß, also muss sie ihn aussortieren. Aber irgendwie hat ihr Körper die Nachricht noch nicht gekriegt, denn er will eindeutig Charlie. Charlie bringt mich immer wieder zum Lachen. Allein schon seine Gedanken reichen dafür aus. Von seinen Plänen will ich gar nicht erst anfangen. Er erinnert mich immer wieder ein einen Hundewelpen, der über die eigenen Pfoten stolpert. Wenn er der Meinung ist, etwas falsch gemacht zu haben ist er unglaublich süß. Und ja: er baut viel Mist, aber irgendwie kann ich seinem Charme einfach nicht wiederstehen. Aber in ihm steckt viel mehr als nur diese süße Seite. Man erfährt das nach und nach im Buch, welch ein Druck auf ihm lastet und was er alles aus seiner Kindheit mit sich herumschleppt. Man möchte ihn da echt nur in den Arm nehmen und seinen Vater verprügeln. Auch Ever trägt viel mit sich herum. In ihr hat sich das nach und nach immer mehr angestaut und als sie es schließlich in Worte fasst, möchte man auch sie einfach nur trösten. Ja, die Wendung ist vorhersehbar, aber das hat mich überhaupt nicht gestört, weil sie trotzdem Sinn gemacht hat. Es war klar, was passieren würde, aber ich fand das Ergebnis des Ganzen dann so toll, dass es mich wirklich gar nicht gestört hat, im Gegenteil, ich fand sie sogar klasse. Fazit: Manch einem werden Charlie und Ever vielleicht zu kindisch in manchen Bereichen sein. Mir ging es nicht so. In meinen Augen hat dieses Buch einfach alles. Ich habe sehr viel gelacht, wollte die Protagonisten in den Arm nehmen und habe ihnen die Daumen gedrückt. Ich fand Charlie und Ever total sympathisch und war wirklich ganz nah bei ihnen. Sie sind süß, sie sind witzig, sie sind stark und sie sind einfach sie selbst. Ich freue mich, dass ich dieses Buch gelesen habe und werde mir sobald wie möglich Band 2 anschaffen. Ich hoffe, dass er mit Band 1 mithalten kann. Aber das letzte Kapitel hat ja schon die Weichen gestellt und das verspricht auf jeden Fall verdammt interessant zu werden!