Warenkorb

Die Eulenflüsterin

Was ich von meinen Tieren über das Leben lernte

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
"Ich war ein Kind, das nie gewollt war", sagt Tanja Brandt. Sehr schmerzhaft sind ihre Erinnerungen, sobald sie über ihr Elternhaus spricht. In ihrem Buch schreibt sie über ihren harten Lebensweg und die Liebe zu den Tieren, die sie daran erinnert, dass Träume wahr werden können. Auch lernt sie von ihren Tieren, was es braucht, um glücklich zu sein: Von Ingo, dem Schäferhund, alles über Geborgenheit. Von Bärbel Mitgefühl und Verlässlichkeit, und auch Gandalf zeigt ihr, wie wunderbar Fürsorge ist.

Portrait

Tanja Brandts Fotos gehen um die Welt und erobern mittlerweile auf jedem Kontinent zahlreiche Herzen im Sturm. "Ich bin ein Waldschrat und fühle mich nur wohl, wenn ich im Dreck liege und Tiere um mich herumhabe. Mit Hunden und Greifvögeln in der Natur geht es mir am besten." Sie lebt mit ihren Tieren in einer Falknerei, Nähe Remscheid.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2664-8
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 22,3/14,4/2,7 cm
Gewicht 389 g
Auflage 2. Auflage 2019
Verkaufsrang 9806
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
10
8
1
0
0

Mehr über das Leben von Tanja Brandt ...
von Claudia R. aus Berlin am 22.01.2020

Klappentext: "Ich war ein Kind, das nie gewollt war", sagt Tanja Brandt. Sehr schmerzhaft sind ihre Erinnerungen, sobald sie über ihr Elternhaus spricht. In ihrem Buch schreibt sie über ihren harten Lebensweg und die Liebe zu den Tieren, die sie daran erinnert, dass Träume wahr werden können. So lernt sie von ihren Tieren, wa... Klappentext: "Ich war ein Kind, das nie gewollt war", sagt Tanja Brandt. Sehr schmerzhaft sind ihre Erinnerungen, sobald sie über ihr Elternhaus spricht. In ihrem Buch schreibt sie über ihren harten Lebensweg und die Liebe zu den Tieren, die sie daran erinnert, dass Träume wahr werden können. So lernt sie von ihren Tieren, was es baucht, um glücklich zu sein: Von Ingo, dem Schäferhund, alles über echte Freundschaft, von Bärbel Mitgefühl und Verlässlichkeit, und Gandalf zeigt ihr, wie wunderbar sich Fürsorge fühlt. Denn Tiere sind authentisch, sie verstellen sich nicht. Wenn du weinst und traurig bist, wird ein Tier das spüren. Es nimmt dich nicht in die Arme, aber es versteht dich auf seine Art. Auf eine sehr ehrliche Art. Cover: Das Cover zeigt die Autorin Tanja Brandt mit ihren Tieren Poldi und Gandalf , zwei wunderschönen Eulen. Auch das Foto ist sehr schön getroffen nd strahlt sehr viel Harmonie und Wärme aus. Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es lässt sich sehr gut und locker lesen. Das Buch hat eine sehr schöne Gliederung. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge und sind zudem noch weiter in sich gegliedert. Auch die kleinen Verzierungen und Grafiken wie z.B. Federn sind sehr schön, so wie die Hervorhebung der Überschriften zu Beginn eines Kapitels. Das Buch erzählt die Geschichte von Tanja Brandt und ihren Tieren. Tanja Brandt ist mir bereits durch Facebook und ihren Blog Ingo&Friends bekannt. Als Eulenfan verfolge ich sehr gerne ihre Seite und auch ihre Artikel. Dieses Buch ist jedoch sehr viel tiefgreifender. Man erfährt sehr viel über die Kindheit und die Lebensgeschichte der Autoren. Emotionen und Gefühle werden dabei sehr gut transportiert. So schildert sie sehr genau, wie ihre Kindheit ablief und das diese nicht sehr einfach für sie war. Dadurch resultiert auch die stärkere Emotion zu Tieren als zu Menschen. Tiere sind sehr ehrlich und authentisch in ihre Handlungen, damit kann die Autorin sehr gut umgehen und hat eine sehr innige und liebevolle Freundschaft zu ihren Tiere aufgebaut. Dies beschreibt sie auch sehr gut. man kann ihre Handlungen und Geschehnisse sehr gut nachempfinden. Auch die Erzählungen über ihre Tiere kommen sehr authentisch und liebevoll rüber. Ihre Kindheit wird zu Beginn sehr ausführlich beschrieben. Besonders spannend empfand ich den Teil, als man mehr über die Begegnung und Beziehung mit ihren Tieren erfährt. Auch einzelne Erlebnisse und Situationen mit ihren Hunden und Greifvögeln werden sehr schön und ausführlich beschrieben. Diesen Teil fand ich besonders spannend, denn darauf hatte ich mich sehr gefreut. Man bekommt einen ganz besonderen Eindruck und die Liebe zwischen ihr und ihren Tieren vermittelt. Auch, dass sie ihren Tieren, stets einen Teil ihrer Wildheit lässt, da es Wildtiere sind und auch ausdrücklich darauf hinweist, finde ich sehr gut. Die Gefühle, Emotionen und Freundschaft, die zwischen ihren Tieren und ihr entstanden ist, ist einmalig und wird sehr gut rübergebracht und vermittelt. Ein wundervolles Buch, was einem sehr nah geht. Nicht nur der Beginn über ihre Kindheit ging mehr sehr nah, auch die Beschreibungen und Entstehung dieser tiefen Freundschaft zu ihren Tieren fand ich sehr ergreifend. Alles wird sehr gut beschrieben und nicht nur als Eulen- und Tierliebhaber, wird man an diesem Buch seine Freude haben. Mich hat es sehr gut unterhalten und ich habe es sehr gern gelesen. Ich habe sehr viel über Freundschaft, Emotionen, Greifvögel und Gefühle gelernt und mich hat das Buch sehr berührt. Neben tollen Geschichte und Handlungen über Ingo, Gandalf, Poldi und ihren anderen Tiere, bekommt man so auch einen sehr nahen Eindruck in ihr Leben und dieses Buch hat sehr viel Tiefe. Wunderschön fand ich auch die tollen Fotografien im Innenteil des Buches. Diese sind wirklich wunderschön und haben mir sehr gut gefallen. Fazit: Ein tolles Buch nicht nur für Eulenfans und Tierliebhaber, da es mehr vermittelt und auch emotional in die Tiefe geht.

Begegnung mit Eulen und Greifvögel
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaltbrunn am 20.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist in zwei Teilen geschrieben. Im ersten Teil geht es um ihren Lebensweg. Sie erzählt darin über ihre Kindheit und die Beziehungen zu den Tieren. Im zweiten Teil geht es wirklich um ihre Tiere. Hier lernen wir die verschiedenen Eulen und Greifen kennen. Auch ihr Hund wird immer wieder erwähnt. Die Informationen über d... Das Buch ist in zwei Teilen geschrieben. Im ersten Teil geht es um ihren Lebensweg. Sie erzählt darin über ihre Kindheit und die Beziehungen zu den Tieren. Im zweiten Teil geht es wirklich um ihre Tiere. Hier lernen wir die verschiedenen Eulen und Greifen kennen. Auch ihr Hund wird immer wieder erwähnt. Die Informationen über die Tiere sind auf das nötigste reduziert. Tanja erzählt über jedes ihrer Tiere. Doch hätte ich mehr erwartet über Eulen und Greifvögel.

Faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Liebe Tanja, du bist der beste Beweis dafür das eine semigute Kindheit nicht gleich bedeutet ein schlechter Mensch zu werden. Das Buch ist super leicht zu lesen und wahnsinnig interessant geschrieben. Sämtliche Situationen konnte ich mich direkt hinein versetzen. Vielen Dank das wir nebenbei auch viel lernen dürfen.