Meine Filiale

Erwählte der Nacht

Roman

Midnight Breed Band 16

Lara Adrian

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Erwählte der Nacht

    LYX

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Erwählte der Nacht

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Endlich neues Lesefutter für die Fans von MIDNIGHT BREED!

Der Ordenskrieger Rafe hat nur ein Ziel: seinen Fehler wiedergutzumachen, der ihn und viele seiner Freunde beinahe das Leben gekostet hätte. Zu diesem Zweck schleust er sich in eine kriminelle Bande ein, die mit der Geheimorganisation Opus Nostrum in Verbindung steht. Dabei trifft er auf die schöne Tagwandlerin Devony, die sich als Mensch ausgibt und offenbar ihre ganz eigene Agenda verfolgt. Obwohl er weiß, dass er ihr nicht vertrauen kann, verspürt Rafe eine unwiderstehliche Anziehungskraft zu der toughen Stammesgefährtin. Doch um seine Mission auszuführen, darf er sich nicht von Gefühlen ablenken lassen ...

"Lara Adrians Bücher erinnern mich immer aufs Neue daran, was ich an diesem Genre so liebe." UNDER THE COVERS BOOK BLOG

Band 16 der MIDNIGHT-BREED-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lara Adrian

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1116-9
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12,8/3,2 cm
Gewicht 293 g
Originaltitel Break the Day (Midnight Breed 16)
Auflage 2. Auflage 2020
Übersetzer Firouzeh Akhavan-Zandjani
Verkaufsrang 3644

Weitere Bände von Midnight Breed

Buchhändler-Empfehlungen

Erwählte der Nacht

Stephanie Held, Thalia-Buchhandlung Dresden

Auch der 16. Band von Lara Adrian's Midnight-Breed-Serie ist wie gewohnt ein absolutes Must-Have. Da der Schreibstil der Autorin und die Struktur bzw. der Aufbau der Geschichte gleich zu den vorhergehenden Bänden ist, muss man nicht viel dazu sagen. Es ist gewohnt. Was die Story jedoch an sich angeht, ist es auch jetzt wieder faszinierend wie die Autorin es schafft den Leser anzufixen total gespannt auf den nächsten Band zu warten. Die Geschichte entwickelt sich und man bekommt auch endlich neue Information zu bestimmten Themen, die die Leser schon seit Band 11 interessieren. Nämlich was ist mit Micah? Dem Sohn von Tegan und Elise. Wieso kennen wir ihn noch nicht näher? Der Anfang des Buches war für mich sehr überraschend, trotz langjähriger treue meinerseits als Leserin für diese Reihe, habe ich nicht unbedingt diesen Beginn erwartet. Wieder gespickt mit einigen unerwarteten Wendungen, ist das Buch eine sehr gute Konstante in der Reihe. Es geht bei der Hauptstory nicht zu schnell voran aber auch nicht zu langsam. Diesmal hätte ich mir nur noch etwas mehr Story vom Orden gewünscht. Denn auch wenn es schön ist von den aktuellen Kriegern etwas zu lesen, bin ich auch immer sehr daran interessiert vom Rest der Familie etwas zu hören. Diesmal jedoch von der Story her völlig logisch, dass sich wirklich viel mehr auf den Krieger Rafe konzentriert wird als auf den Orden allgemein. Lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
9
4
2
1
0

Krieger oder doch nicht?
von nina aus Osterholz-Scharmbeck am 25.12.2020

Meine Meinung: Erwählte der Nacht ist der 16. Teil der Midnight-Breed-Reihe und stammt aus der Feder der amerikanischen Autorin Lara Adrian. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und man findet als Leser sehr schnell in die Geschichte rein. Ich finde es aber sehr hilfreich die vorherigen Bücher gelesen zu haben, da mi... Meine Meinung: Erwählte der Nacht ist der 16. Teil der Midnight-Breed-Reihe und stammt aus der Feder der amerikanischen Autorin Lara Adrian. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und man findet als Leser sehr schnell in die Geschichte rein. Ich finde es aber sehr hilfreich die vorherigen Bücher gelesen zu haben, da mir zur Auffrischung zwar die kurzen Erklärungen reichen, doch es besser für die Zusammenhänge der Ereignisse ist. Das war bisher geschehen ist kann man einfach nicht in kurzen Rückblicken zusammen fassen. Nur so versteht man in meinen Augen auch erste die geniale Welt die Lara Adrian da erschaffen hat. Wie man es von der Autorin gewohnt ist beschreibt sie alles sehr genau, so das man direkt in Ihre Welt der Stammesvampire gezogen wird. Egal ob es da um örtliche begebenheiten, Personen oder Gefühle geht. Durch den tollen Schreibstil möchte man das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Empehlung: Eine schöne Geschichte für gemütliche Stunden auf dem Sofa. Ich gebe dem Buch liebevolle 4 von 5 Sternen. Ideal für jeden der Vampire mag, auf Liebesgeschichten steht und auch gerne Aktion dabei hat. Wer auf hilflose Frauen steht sollte allerdings eher andere Autoren lesen.

Liebe undercover
von Lesemieze aus Duisburg am 30.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem was Rafe passiert war, war ich nun gespannt wann seine Geschichte kommt. Dieser Band hat mir persönlich sehr gut gefallen. Denn von Spannung und Emotionen war alles dabei gewesen. Bei Rafe wird die Situation ausgenutzt das er vor ein paar Monaten, eigentlich unbewusst, fast Schuld war das ein großen Teil der Ordens ... Nachdem was Rafe passiert war, war ich nun gespannt wann seine Geschichte kommt. Dieser Band hat mir persönlich sehr gut gefallen. Denn von Spannung und Emotionen war alles dabei gewesen. Bei Rafe wird die Situation ausgenutzt das er vor ein paar Monaten, eigentlich unbewusst, fast Schuld war das ein großen Teil der Ordens Führung ausgelöscht gewesen wäre. Mittlerweile kann man keinen mehr trauen denn die Mitglieder von Opus geben sich meist in der letzten Minuten Preis. Auf Grund der Situation hat Rafe einen Undercover Einsatz bekommen, vom dem nur Lucan, Chase und Gideon Bescheid wissen. Rafe ist der Meinung er muss Buße tun und dieses Gefühl spiegelt die Autorin gut wieder. Als Leser ist einen Bewusst, dass Rafe nichts falsches gemacht hat. Man kann Rafe aber verstehen das er so denkt. Devony ist nicht nur hübsch, sondern auch äußerst clever. Sie besitzt ein gutes Näschen um Spuren zu verfolgen. Sie ist von Rafe nicht begeistert, so befürchtet sie dass er ihr in die Quere kommt. Denn Devony verfolgt ihr eigenes Ziel. Die beiden haben gut als Team zusammen gepasst und Devonys Schicksal ist schon sehr traurig, sie geht draus mit einer gewissen Stärke. Bei beiden sind Emotionen gut rüber gekommen, auch wenn es diesmal sehr schnell ging. Die Beweggründe von beiden in der ganzen Geschichte konnte man sehr gut nachvollziehen. Warum jeder auf Mission ist. warum der andere nicht von erfahren sollte. So wie die innere Zerrissenheit bei Rafe. Die Spannung zwischen den beiden ist streckenweise kaum auszuhalten. Beide versuchen ihr Geheimnis vor dem anderen zu wahren, was natürlich nicht einfach ist wenn man sich so anziehend findet. Aber es wurde der richtige Zeitpunkt gewählt wann die beiden sich näher kommen. Für mich hatte die Geschichte ein sehr gutes Tempo. Unter anderen bin ich gespannt welche neuen Spuren der Orden jetzt wieder verflogen kann. Gegen Ende die kleine Wendung hat mich doch überrascht, da wäre ich nie drauf gekommen. Aber Opus schlägt seine Fänge in jeden. Sehr gelungen finde ich auch, dass der Orden Erfolg aber auch Misserfolg hat. Es ist sehr ausgeglichen. Bei dem Schreibstil der Autorin ist nicht mehr viel hinzu zufügen. Wer bis hierhin die ganzen Bänder gelesen hat, ist auch von diesen überzeugt. Fazit 4,5*

Midnight Breed Band 16
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 01.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Bücher von Lara Adrian waren schon immer ein Garant für gute Unterhaltung. Rafe fühlt sich schuldig. Sein Fehler, der glücklicherweise nicht allen seinen Freunden und ihm selber das Leben gekostet hat, liegt schwer auf seiner Seele. Als Wiedergutmachung geht er auf eine gefährliche Mission und trifft dabei die Tagwandlerin ... Die Bücher von Lara Adrian waren schon immer ein Garant für gute Unterhaltung. Rafe fühlt sich schuldig. Sein Fehler, der glücklicherweise nicht allen seinen Freunden und ihm selber das Leben gekostet hat, liegt schwer auf seiner Seele. Als Wiedergutmachung geht er auf eine gefährliche Mission und trifft dabei die Tagwandlerin Devony, die clever , schön und äußerst gefährlich ist. Und grade jetzt sollte er sich nicht von Gefühlen ablenken lassen !


  • Artikelbild-0