Auf die Seele hören

Wegweiser in ein selbstbestimmtes Leben

Michael Tischinger

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

20,00 €

Accordion öffnen
  • Auf die Seele hören

    Herder

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Herder

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Auf die Seele hören

    ePUB (Herder )

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Herder )

Beschreibung

Wir leben in einer komplexen Welt. Stress, Ängste und Zukunftssorgen sind zu unseren täglichen Begleitern geworden und was als stabil und verlässlich galt, wirkt heute brüchig und fragil. Dies gilt sowohl für unsere privaten Lebenswelten als auch die berufliche Wirklichkeit vieler Menschen. Ständig treiben uns Sorgen um: Was kann ich noch glauben? Worauf kann ich mich noch verlassen? Wem kann ich mich anvertrauen?
Dabei ist Sicherheit, nach der wir uns so sehr sehnen, ganz nah - sie liegt in uns selbst, in unserer Seele. Als innerer Kompass hilft sie uns gelassener und mit mehr Vertrauen unseren eigenen Weg zu gehen. Michael Tischinger zeigt wie wir mit unserer Seele in Kontakt treten und unseren Kompass entdecken und einsetzen können. Für ein Ankommen in uns selbst und in unserer Welt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783451816789
Verlag Herder
Dateigröße 4718 KB
Verkaufsrang 24676

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Michael Tischinger zeigt uns, wie wir uns besser selbst reflektieren und gestärkt aus Krisen hervorgehen können. Gespickt mit Zitaten und Anekdoten, ist dieses Buch eine Bereicherung für alle, die wieder zu sich selbst finden wollen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Deine Seele und Du im Einklang…
von booklover2011 am 24.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Das Buch ist aus der Ich-Perspektive des Autors geschrieben, der den Leser auch direkt anspricht. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin, aber ich habe mir Zeit zum Lesen genommen, um über das Gelesene nachdenken und es auch verinnerlichen zu könne... Inhalt siehe Klappentext. Meinung: Das Buch ist aus der Ich-Perspektive des Autors geschrieben, der den Leser auch direkt anspricht. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin, aber ich habe mir Zeit zum Lesen genommen, um über das Gelesene nachdenken und es auch verinnerlichen zu können. Das Buch regt zum Nachdenken an und gibt Denkanstöße. Zudem lädt es zum Reflektieren über das eigene Leben ein. Der Autor teilt seine eigenen Erfahrungen, aber auch die Geschichten von Patienten mit den Lesern, so dass man diese verinnerlichen und berücksichtigen, aber auch Parallelen zum eigenen Leben ziehen kann. Die praktischen Übungen sind leicht umzusetzen und auch gut in den Alltag zu integrieren. Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen, vor allem auch mit den Übungen, jedoch war für mich persönlich einiges doch zu religiös bzw. esoterisch angehaucht, so dass es wunderbare 4 von 5 Sterne gibt und ich das Buch allen empfehlen kann, die sich auf das Wesentliche besinnen möchten und ihrer Seele und den tiefsten Bedürfnissen Gehör schenken möchten. Fazit: Ein toller Ratgeber mit praktischen Übungen um mit seiner Seele in Kontakt zu kommen und ihr Gehör zu schenken.

Ein praktischer Lebensratgeber und interessanter Versuch, sich der „Seele“ zu nähern
von smartie11 am 24.05.2019

„Kein Geld der Welt, kein materieller Besitz kann uns in unserer Tiefe Halt und Geborgenheit schenken. In der Tiefe unserer Seele finden wir Antworten, die sonst unsichtbar bleiben.“ (eBook S. 80) Meine Meinung: Dr. Michael Tischinger ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und... „Kein Geld der Welt, kein materieller Besitz kann uns in unserer Tiefe Halt und Geborgenheit schenken. In der Tiefe unserer Seele finden wir Antworten, die sonst unsichtbar bleiben.“ (eBook S. 80) Meine Meinung: Dr. Michael Tischinger ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Diplom-Theologe. Damit schafft er den Spagat zwischen den beiden Welten der Schulmedizin und der Theologie und sein Ansatz, die Seele als etwas „Ganzheitliches“ zu betrachten, das man nicht aus rein naturwissenschaftlicher Sicht betrachten kann, gefällt mir grundsätzlich sehr gut. Bei Dr. Tischinger geht es in Sachen „Seele“ auch um eine spirituelle Sicht des Ganzen und er verneint dabei auch nicht, dass es zwischen Himmel und Erde mehr Dinge gibt, als der rationale menschliche Verstand vielleicht zu fassen vermag. Stellenweise war mir dies schon ein wenig zu „esoterisch“ („meine Poren der sinnlichen Wahrnehmung zu öffnen - S. 38), aber im Ganzen betrachtet, konnte ich mich mit seiner Sichtweise doch sehr gut anfreunden. Was mir sehr gut gefallen hat, sind zum einen die diversen Studien, auf die sich der Autor bezieht (und die beispielsweise belegen, dass sich bereits Kleinkinder um ihren „Ruf“ Gedanken machen), und zum anderen die vielen Zitate von großen Philosophen und Denkern. Hier „begegnen“ uns z.B. Sebastian Kneipp, Albert Einstein, Descartes, Sigmund Freud, Louis Pasteur, Rainer Maria Rilke, Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, Antoine de Saint-Exupéry, Seneca und Pablo Picasso. Durch die Gesamtheit dieser Aussagen verdichtet sich das Bild, dass man das „Phänomen Seele“ nicht allein mit naturwissenschaftlichen Erklärungsmodellen zu fassen bekommt, und beweist es, dass sich im Laufe der Geschichte viele bedeutende historische Persönlichkeiten hierüber tiefgehende Gedanken gemacht haben. Der Autor hat dieses Buch aber nicht geschrieben, um über die Seele zu theoretisieren, sondern um seinen Lesern ein kleines Stück Lebenshilfe mit auf den Weg zu geben. Eine seiner zentralen Fragestellungen hierbei ist „Wie können wir gut für unsere Seele sorgen?“ (eBook S. 36). Hierzu bietet er seinen Lesern sehr viele Denkanstöße (z.B. dass man Veränderungen als Chance begreifen sollte), diverse Übungen (z.B. das Traumtagebuch auf S.56) und auch einige altbekannte, aber grundlegend zutreffende Weisheiten an („Du kannst dich nicht NICHT entscheiden“ - S. 49). Letztendlich geht es darum, selbst- statt fremdbestimmt zu leben. Es geht auch um Liebe und Vertrauen, um „loslassen können“, um Qualitäten wie Demut & Aufrichtigkeit sowie um Sehnsucht und „frei sein“. Dr. Tischinger plädiert dafür, bei wichtigen Entscheidungen innezuhalten und in sich hineinzuspüren. Die Seele spüren, respektieren und durchaus (mit) entscheiden zu lassen. FAZIT: Ein sehr interessantes Buch, das zum Nachdenken anregt – auch wenn es mir persönlich stellenweise ein klein bisschen zu „esoterisch“ war.

Auf die Seele hören - Ein Buch welches einem helfen kann, das Leben zu erleichtern / besser zu verstehen
von Yvonne76 aus Kronberg am 17.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mich vom Klappentext her gereizt, denn ich habe diesem entnommen, dass man evtl. sein Leben etwas erleichtern kann, was Stress und Sorgen angeht. Ein Buch was auch zum denken anregt, ob man nicht wirklich mal etwas an seinem Leben ändern sollte. Das Leben hat sich zu früher sehr verändert, die Ängste, mit welchen ma... Das Buch hat mich vom Klappentext her gereizt, denn ich habe diesem entnommen, dass man evtl. sein Leben etwas erleichtern kann, was Stress und Sorgen angeht. Ein Buch was auch zum denken anregt, ob man nicht wirklich mal etwas an seinem Leben ändern sollte. Das Leben hat sich zu früher sehr verändert, die Ängste, mit welchen man heute lebt, ob man das alles schafft und nicht mal ohne etwas dasteht. Was am wichtigsten ist, ist Sicherheit (für mich), das muss man erst einmal verstehen und in sich aufnehmen, wie das gehen soll und wie man diese erlangen kann. Es ist wirklich eins ehr interessantes Buch, was einem im Leben helfen kann. Ich persönlich kann dieses Buch nur empfehlen.


  • Artikelbild-0