Extreme Sicherheit

Rechtsradikale in Polizei, Verfassungsschutz, Bundeswehr und Justiz

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

24,00 €

Accordion öffnen
  • Extreme Sicherheit

    Herder

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    Herder

eBook

ab 18,99 €

Accordion öffnen
  • Extreme Sicherheit

    PDF (Herder )

    Sofort per Download lieferbar

    18,99 €

    PDF (Herder )
  • Extreme Sicherheit

    ePUB (Herder )

    Sofort per Download lieferbar

    18,99 €

    ePUB (Herder )

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 18.09.2019
Herausgeber Matthias Meisner, Heike Kleffner
Verlag Herder
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Dateigröße 4353 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783451818608

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Bei der Lektüre dieses Buches musste ich unweigerlich an den berühmt berüchtigten Satz von Thomas de Maiziere denken: "Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern". Diese "Gefahr" besteht auch bei diesem pointierten und hervorragend geschriebenen Sachbuch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

"Extreme Sicherheit" - Reportage und Zeitgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 11.12.2019
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Ein interessantes und spannendes Buch mit aufschlussreichem Insider-Geschichten. Die einzelnen Geschichten sind gut recherchiert und spannend erzählt. Das Buch kann einem - mit seinen Stories - bedenklich machen. Es zeigt aber auch, das in den Sicherheitsbehörden Menschen arbeiten, die ein Abbild der Gesellschaft darstellen, ... Ein interessantes und spannendes Buch mit aufschlussreichem Insider-Geschichten. Die einzelnen Geschichten sind gut recherchiert und spannend erzählt. Das Buch kann einem - mit seinen Stories - bedenklich machen. Es zeigt aber auch, das in den Sicherheitsbehörden Menschen arbeiten, die ein Abbild der Gesellschaft darstellen, wo die große Mehrheit der Beschäftigten auf dem Boden unserer Verfassung stehen.


  • artikelbild-0