Warenkorb

Bunburry - Ein Idyll zum Sterben

Vorhang auf für einen Mord & Oldtimer sterben jung

Weitere Formate

Taschenbuch
Herrliche Natur, frische Luft und erholsame Ruhe! Das denkt sich Alfie, als er das Cottage seiner Tante in den Cotswolds erbt. Und kehrt kurzerhand dem trubeligen London den Rücken. Kaum im malerischen Bunburry angekommen, trifft er auf Liz und Marge, zwei alte Ladys, die es faustdick hinter den Ohren haben und ihn direkt in ihr großes Herz schließen. Gemeinsam mit ihnen entdeckt Alfie auch den Spaß am Ermitteln. Denn schon bald stellt er fest: Verbrechen gibt es selbst in der schönsten Idylle ...

Portrait

Helena Marchmont ist das Pseudonym von Olga Wojtas. Die schottische Schriftstellerin hat 2015 den "Scottish Book Trust New Writers Award" gewonnen und bereits über 30 Kurzgeschichten veröffentlicht. Gerade ist auf Englisch ihr erster Roman "Miss Blaine's Prefect and the Golden Samovar" erschienen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17938-1
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,4/12,6/2,7 cm
Gewicht 275 g
Originaltitel Bunburry
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sabine Schilasky
Verkaufsrang 20166
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Willkommen im idyllischen Bunberry
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 27.12.2019

Ein Cottage auf dem Land: Für Alfie die perfekte Vorlage, um sein Leben in London hinter sich zu lassen. Er kannte seine Tante zwar nicht, welche ihm das kleine Häuschen vererbt hat und nach dem Unfalltod seiner Großeltern ist er auch nie wieder in Bunburry gewesen, aber Ruhe und Frieden auf dem Land ist genau das, was er jetzt ... Ein Cottage auf dem Land: Für Alfie die perfekte Vorlage, um sein Leben in London hinter sich zu lassen. Er kannte seine Tante zwar nicht, welche ihm das kleine Häuschen vererbt hat und nach dem Unfalltod seiner Großeltern ist er auch nie wieder in Bunburry gewesen, aber Ruhe und Frieden auf dem Land ist genau das, was er jetzt braucht. Doch daraus wird nichts. In Bunburry angekommen, lernt er zunächst Liz und Marge kennen, zwei alte Damen, die gerne Miss Marple spielen. Und dann ist auch noch der Regisseur des Theaterstücks verstorben, Mord wie es scheint. Und zusätzlich zur neu gewonnen Regisseurstätigkeit, findet sich Alfie in einer Mordermittlung wieder. Und die ist gar nicht so ungefährlich... Wunderbarer CosyCrime!

Schöne Serie
von Tina K. aus Mülheim am 05.12.2019

Bunburry Ein Idyll zum Sterben von Helena Marchmont Teil 1 Vorhang auf für einen Mord Teil 2 Oldtimer sterben jung Was für eine schöne Idee die ersten 2 Teile einer Serie in einem Buch zu veröffentlichen. Die Reihe dreht sich um Alfie McAlister und spielt in den Cotswolds, England. Eine wirklich schöne Cozy-Krimireihe. ... Bunburry Ein Idyll zum Sterben von Helena Marchmont Teil 1 Vorhang auf für einen Mord Teil 2 Oldtimer sterben jung Was für eine schöne Idee die ersten 2 Teile einer Serie in einem Buch zu veröffentlichen. Die Reihe dreht sich um Alfie McAlister und spielt in den Cotswolds, England. Eine wirklich schöne Cozy-Krimireihe. Spannend und amüsant erzählt. Da ich nicht aufhören konnte, habe ich gleichzeitig die Hörbücher dazu gehört. Gesprochen von Uve Teschner, und es ihm wirklich gut gelungen die Stimmung einzufangen. Ich freue mich auf weitere Teile dieser Serie. Da es schwierig ist englisches Bier zu bekommen, würde ich das Buch mit einem deutschen Bier verschenken und das Etikett ändern. Mehr verrate ich nicht.