Meine Filiale

Der Grolltroll ... grollt heut nicht!? (Bd. 2)

Barbara van den Speulhof

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ich kann auch anders! Davon ist der Grolltroll felsenfest überzeugt und wettet darum mit seinen Freunden, einen Tag nicht zu grollen. Aber das ist gar nicht so leicht. Denn als seine Freunde ihm den leckeren Kuchen einfach vor der Nase wegschnappen, möchte er am liebsten mit den Füßen auf den Boden stampfen. Und als ihm eine erschrockene Krähe mitten auf die Nase macht, laut schreien. Ob der Grolltroll es trotzdem schafft, die Wette zu gewinnen ...?
Das kennt jeder: Am liebsten will man seinen Emotionen freien Lauf lasse - und darf es nicht! Aber nicht zu grollen, ist ganz schön anstrengend. Und manchmal ist es auch viel besser, Dampf abzulassen. Das lernt der Grolltroll in seinem neuen Abenteuer. Ein unterhaltsames Buch zum Thema Wut für Kinder ab 3 Jahren.

Mit ihrem Kölner Label „aprilkind“ sind Steffi und Michael Gerharz vor vier Jahren scheinbar aus dem Nichts in die Spielwarenbranche gestürmt. Die Eltern von drei Kindern entwickeln Geschichten und designen Kuscheltiere, die Kinder wie Eltern begeistern: pädagogisch wertvoll, aber spielerisch, nie mit erhobenem Zeigefinger und immer mit einem besonderen Kniff. Steffi und Michael Gerharz leben mit ihrer Familie in Troisdorf bei Köln.
Stephan Pricken wurde 1972 in Moers geboren. Nach einem eher kurzen Maschinenbaustudium und einem schon etwas längeren Architekturstudium studierte er Grundschullehramt mit dem Schwerpunkt Kunst an der Kunstakademie Münster. Dieses Studium beendete er, viel zu spät, mit dem ersten Staatsexamen, um dann zusätzlich Grafik-Design an der Fachhochschule Münster zu studieren ... Danach gründete er mit ein paar Kollegen die Ateliergemeinschaft Hafenstraße 64. Dort arbeitet er seit 2004 als freiberuflicher Illustrator. Mit seiner Frau und seinem Sohn wohnt er in Münster. Ein weiteres Studium ist nicht geplant.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-63164-4
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 30,7/23,8/1 cm
Gewicht 417 g
Auflage 1
Illustrator Stephan Pricken
Verkaufsrang 2693

Buchhändler-Empfehlungen

Nicole Krauß, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der Grolltroll ist zurück-mit großen Vorsätzen und einer gewagten Wette! Einen Tag lang will er nicht grummelig und wütend sein. Dies ist allerdings schwieriger, als er sich vorgestellt hat, wird er ruhig bleiben können, als seine Freunde ohne ihn Kuchen essen!?!

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Er ist zurück, aber sein Problem nicht kleiner geworden...diese olle Wut!! Seinen Freunden zuliebe versucht unser Grolli einen ganzen Tag mal nicht wütend zu werden, da staut sich so Einiges an...aber ist das auch o.k? Toll gezeichnetes Buch mit wichtiger Botschaft...klasse!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Freidorf TG am 25.06.2020

Mein Sohn "kleiner Trotzkopf" war schwer beeindruckt...ist eines seiner Lieblingsbücher. Man kann natürlich beide Bücher unabhängig voneinander lesen/kaufen. Ich finde es genial für meine Kinder, wenn sich Geschichten fortsetzen. Eine eindeutige Kaufempfehlung von meiner Seite!

Der Grolltroll kehrt zurück!
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 04.09.2019

Und wieder einmal hat die Autorin ein wunderbares Grolltroll-Buch erschaffen und diesmal kann man auch wirklich seine Wut nachvollziehen. Wenn einem der Kuchen vor der Nase weggegessen wird, man kein Stückchen abbekommt und dann auch noch alles schlief läuft… da kann man doch nur wütend werden!

Eine schöne Fortsetzung der Geschichte
von Daggy am 11.08.2019

Nicht immer hat ein zweiter Band die Qualität des ersten, aber hier geht es einfach toll weiter. Der Grolltroll macht mit seinen Freunden ein Picknick und auf dem Weg dorthin beobachten sie Wolken und eine sieht aus, wie der grollende Troll. Da kommt es zu einer Wette, wenn der Troll grollt, muss er einen Freunden Apfelmus koche... Nicht immer hat ein zweiter Band die Qualität des ersten, aber hier geht es einfach toll weiter. Der Grolltroll macht mit seinen Freunden ein Picknick und auf dem Weg dorthin beobachten sie Wolken und eine sieht aus, wie der grollende Troll. Da kommt es zu einer Wette, wenn der Troll grollt, muss er einen Freunden Apfelmus kochen und wenn es ruhig bleibt, wird er bekocht. Schon beim Kuchen essen, ärgern die Freunde den Troll und essen ihm alles weg, aber er kann sich zusammenreißen. Beim Ball spielen, bleibt der Ball im Baum hängen, aber der Troll hat einen tollen Spruch "1 - 2 -3, Wut vorbei!" und den sagt er sich auf. Der Troll bleibt so lange ruhig, bis seine Freunde ihn auslachen. Da kann er sich nicht mehr geherrschten und grollt los. Als die Freunde sich entschuldigen und zum Trost den Apfelmus machen, wird alles wieder gut. Wie im ersten Band, finde ich es auch hier sehr gut, dass es eine Lösung gibt. Da wird der Troll nicht verurteilt, sondern man kann sein Verhalten verstehen und die Freunde sind auch bereit sich zu entschuldigen. Die Bilder sind wieder mit so viel Bewegung gezeichnet und den Troll lieben wir sowieso, auch wenn er mal grollt. So wird der Grolltroll hoffentlich zum Klassiker, ich lese ihn so gerne vor.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5