Meine Filiale

Denke wie ein römischer Herrscher

Die stoische Philosophie des Mark Aurel

Donald Robertson

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 21,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mark Aurel ist als »Philosoph auf dem Kaiserthron« in die Geschichte eingegangen, als der letzte Stoiker der Alten Welt. Den Großteil seiner neunzehn Jahre währenden Herrschaft verbrachte er damit, Barbarenstürme abzuwehren, die das Römische Reich bedrohten. Die Philosophie der Stoa half ihm dabei, Ruhe und inneren Frieden zu bewahren. Denke wie ein römischer Herrscher zeigt, wie dieser große Herrscher die Prinzipien und psychologischen Konzepte der Stoa im täglichen Leben anwandte. Jedes Kapitel fokussiert einen anderen Abschnitt aus seinem Leben und damit jeweils ein Thema aus dem Feld der persönlichen Entwicklung, das heute so relevant ist wie damals.
Der Autor greift auf seine eigene Expertise als Psychotherapeut zurück, um zu zeigen, wie sich die immer noch hochaktuellen Lehren der Stoa auf das eigene Leben anwenden lassen und Schicksalsschläge und Herausforderungen gemeistert werden können.

»Robertson zieht die Essenz aus der Philosophie des römischen Kaisers und setzt sie in nützliche Denkgewohnheiten um.«
The Wall Street Journal

»Eine faszinierende Abhandlung über Mark Aurel und seine Glaubenssätze und eine aufschlussreiche Erörterung, wie diese auch heute zu Achtsamkeit anleiten.«
Publishers Weekly

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 16.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95972-251-3
Verlag Finanzbuch Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/2,7 cm
Gewicht 478 g
Übersetzer Almuth Braun
Verkaufsrang 30585

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Stoizismus klar verständlich und umsetzbar
von Alexander am 20.02.2021

"Wenn wir die antiken Schriften um einige zeit- und ortstypische Anspielungen und Beispiele bereinigen, werden wir feststellen, dass die Ideen des Sokrates, Epiktet, Seneca und Mark Aurel absolut modern und auf unsere Zeit anwendbar sind." Diese These wird in Donald Robertsons Buch vollkommen zugestimmt. Das Ziel seiner Arbei... "Wenn wir die antiken Schriften um einige zeit- und ortstypische Anspielungen und Beispiele bereinigen, werden wir feststellen, dass die Ideen des Sokrates, Epiktet, Seneca und Mark Aurel absolut modern und auf unsere Zeit anwendbar sind." Diese These wird in Donald Robertsons Buch vollkommen zugestimmt. Das Ziel seiner Arbeit ist entsprechend formuliert: "Das gesamte Buch ist darauf angelegt, Ihnen dabei zu helfen, Mark Aurel nachzueifern, was den Erwerb einer stoischen mentalen Stärke betrifft, und schließlich ein tiefes Gefühl der Erfüllung zu entwickeln." Wie der Philosophenkaiser im 2. Jahrhundert n. Chr. eine solche Stärke und ein solches Gefühl entwickelte, zeigt dieses Buch zum einen, wie diese Ziele auch heute erreicht werden können zum anderen deutlich auf. So zeigt Robertson auf, wie wichtig es für die eigene mentale Stärke und den Fokus auf eigene Ziele ist, unabwendbare Missgeschicke zu akzeptieren - ebenso wie den Tod. Dieses sehr bedeutsame Thema der Vergänglichkeit und absoluten Gegenwartsbezug des Stoizismus wird auch in diesem Werk deutlich. "Im Rückblick erscheint es mir offensichtlicher als je zuvor, dass die Leben der meisten Menschen hausgemachte Tragödien sind." Dem Psychotherapeuten Robertson gelingt es, die Lehren aus Mark Aurels Selbstbetrachtungen leicht verständlich zu übermitteln und nahtlos in den Kontext der Gegenwart zu transportieren- immerhin knapp 2.000 Jahre nach Entstehung des Textes aus der Feder des Kaisers. So ist es für die eigenen Ziele nicht nur unabdingbar, nicht abzuwendende negative Einflüsse zu akzeptieren, sondern auch sich täglich mit seinen eigenen Werten auseinanderzusetzen, um ein klareres Gefühl für die Richtung des eigenen Lebensweges zu bekommen. Es wird deutlich, dass die eigene Sicherheit und innere Sprache, sprich das richtige Mindset, schon für Mark Aurel fundamental für das Erreichen seiner persönlichen Ziele ist. Robertson gelingt es exzellent, die alten lehren auf die Gegenwart zu projizieren und zu interpretieren. Seine Erfahrung als Psychotherapeut bilden hierfür ein solides Fundament. Absolut empfehlenswert für alle, die sich mit Persönlichkeitsentwicklung, eigenen Zielen und dem richtigen mindset, aber auch der Philosophie der Stoiker und einer spannenden Verknüpfung zwischen Psychologie, Historie und Erfolg auseinandersetzen möchten!


  • Artikelbild-0