Warenkorb
 

Idiocracy

(1)
Joe Bowers arbeitet als Bibliothekar bei der Army und ist nicht unbedingt der intelligenteste Zeitgenosse. Ein optimales Versuchskaninchen also für das streng geheime Projekt des Pentagons. Ein Experiment, bei dem Menschen in einen Winterschlaf versetzt werden um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zum Leben zu erwecken. Das auf ein Jahr angesetzte Projekt gerät in Vergessenheit und Joe Bowers und die ihm damals als fruchtbare Partnerin zugeteilte Prostituierte Rita erwachen im Jahre 2505. In Mitten einer inzwischen total verdummten Menschheit und von Blödheit regierten Welt sind die beiden allen anderen mit ihrer Intelligenz haushoch überlegen. Joe nutzt seine Chance und kandidiert bei den Präsidentschaftswahlen in Amerika.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 13.08.2007
Regisseur Mike Judge
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232039408
Genre Komödie/Abenteuer/Science Fiction
Studio 20th Century Fox
Spieldauer 81 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 2.338
Produktionsjahr 2005
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

I can't believe you like money too. We should hang out.
von Wanja Wiese aus Hamburg am 09.03.2010

Mike Judge, der kreative Kopf hinter Beavis & Butthead, King Of The Hill, sowie Office Space liefert mit Idiocracy ein wahres Feuerwerk für die Lachmuskeln ab. Vielleicht ist diese hervorragende Komödie aufgrund ihres zu intelligenten Humors hierzulande ein wenig untergegangen. Erwartet keine Science Fiction, stellt euch auf eine Gegenwartsaufnahme... Mike Judge, der kreative Kopf hinter Beavis & Butthead, King Of The Hill, sowie Office Space liefert mit Idiocracy ein wahres Feuerwerk für die Lachmuskeln ab. Vielleicht ist diese hervorragende Komödie aufgrund ihres zu intelligenten Humors hierzulande ein wenig untergegangen. Erwartet keine Science Fiction, stellt euch auf eine Gegenwartsaufnahme der westlichen Welt ein, in der die täglich zurückgehende Intelligenz und der damit einhergehende Verlust von Wissen & Werten die primitivsten Seiten des Menschen zum Vorschein bringt. Die Manipulation der Massen mit Lügen und vorgegebene Unterhaltung in Form von ungleichen Gladiatorenkämpfen und Fäkalhumor sind die Folge, führen zu Vereinsamung, äußerlicher Gleichheit und fördert die Urangst vor dem Fremden. Die Sprache veranschaulicht das hier am stärksten, wobei sich aufmerksames Sehen lohnt um die kleinen Details zu erspähen, die nicht im direkten Sichtfeld liegen. Hervorheben möchte ich zwei Rollen, die von Frito (Dax Shepard) und dem Secretary Of Defense (Anthony 'Citric' Campos). Ein Film, der einen nicht so schnell wieder loslässt und bei mehrmaligem Sehen nicht schlechter wird. Zu der deutschen Synchronisation kann ich nichts sagen, aber es ist unwahrscheinlich, dass der Wortwitz der Originalfassung ins Deutsche übertragen werden konnte. Ein Muß in einer vielseitigen Filmsammlung!