Warenkorb
 

Ein Tess-Carlisle-Roman (Band 2): Jägernacht

Ein Tess Carlisle Roman

Hey, ich bin’s wieder!
Tess Carlisle, Kautionsdetektivin und Mitglied der größten Chaos-Crew in New Orleans. Seid ihr bereit für eine zweite Runde Böse-Jungs-Vermöbeln? Wollt ihr mit mir in gefährliche Mysterien schlittern und kein Fettnäpfchen auslassen? Ja? Ich wusste, ich kann auf euch zählen.
All Hallows’ Eve beginnt in diesem Jahr ganz beschaulich für carlislesche Verhältnisse. Bis die Geschwister eines gewissen Höllendämons auftauchen und mir an die Gurgel wollen. Aber ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin – völlig mittellos und chronisch pleite –, wenn ich mich von ein bisschen Hokuspokus aus den Latschen hauen ließe. Vielleicht gibt es auch ein Wiedersehen mit unserem Lieblings-Teacup-Schweinchen und dessen Anhängsel, dem schlecht gelauntesten Bodyguard der westlichen Hemisphäre. Und für ein bisschen Voodoo ist zwischen all meinen seriösen Tätigkeiten im Rotlichtviertel der Stadt auch noch Platz. Ihr seht, es rast wieder ein ereignisreiches Abenteuer auf uns zu. Wäre doch furchtbar, wenn es einmal langweilig würde …
Portrait
Nicole Schuhmacher, geboren im Mai 1987 in der wunderschönen Sächsischen Schweiz, lebt und arbeitet auch noch heute in einem kleinen Ort in Ostsachsen. Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte sie im Teenageralter und frönte dieser Leidenschaft jahrelang als exzessive Verfasserin von Fanfictions. Nicole ist außerdem Cosplayerin, Disney-Verehrerin, Musical-Gängerin und Hunde-Mama. Sie bezeichnet sich selbst als Fangirl, Superhelden-Süchtling und Vampir-Lady. Die bekennende Tagträumerin mag außerdem: Meerjungfrauen, Comics, Zombies und völlig unnütze glitzernde Sachen (PINK! Sie müssen PINK sein!!!1!!11!!!). Sie liebt ihre Playstation, Mangas und Animes, Uniformen, Knoblauch, die Ich-Erzählperspektive, ausgefallene Haarfarben und natürlich Bücher!!! Übrigens ist sie als Baby einmal ganz unglücklich vom Wickeltisch gefallen und hält eigentlich überhaupt nichts von diesen übermäßig seriös wirkenden Autorenporträts … ;D ›Jägerseele‹ ist ihr Debütroman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03896-051-5
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/4,3 cm
Gewicht 446 g
Verkaufsrang 76523
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Jägernacht
von Schurtzi am 05.10.2019

Es war einfach fantastisch wieder nach New Orleans zurückzukommen, zu Tess und ihren wunderbaren, leicht verrückten Freunden. Wieder kommt sie von einer makabren Situation in die Nächste und hat immer einen Witz auf Lager. Zur Story verrate ich nix, Tess muss man einfach selbst erleben. Hatte wirklich viel Spaß beim Lesen un... Es war einfach fantastisch wieder nach New Orleans zurückzukommen, zu Tess und ihren wunderbaren, leicht verrückten Freunden. Wieder kommt sie von einer makabren Situation in die Nächste und hat immer einen Witz auf Lager. Zur Story verrate ich nix, Tess muss man einfach selbst erleben. Hatte wirklich viel Spaß beim Lesen und bin nun gespannt auf den nächsten Teil.

Witz und Spannung perfekt vereint
von einer Kundin/einem Kunden aus Feuchtwangen am 02.10.2019

Auch "Jägernacht", der zweite Teil der Fantasy-Reihe von Nicole Schuhmacher, hat mich begeistert. Der neue Mitbewohner in der WG ist Danial. Er ist der Sohn des Teufels, möchte aber mal einige Zeit nicht in der Hölle sein. Er ist bei Tess und Puck eingezogen und es klappt eigentlich alles ganz gut. Doch zu Pucks Geburtstag... Auch "Jägernacht", der zweite Teil der Fantasy-Reihe von Nicole Schuhmacher, hat mich begeistert. Der neue Mitbewohner in der WG ist Danial. Er ist der Sohn des Teufels, möchte aber mal einige Zeit nicht in der Hölle sein. Er ist bei Tess und Puck eingezogen und es klappt eigentlich alles ganz gut. Doch zu Pucks Geburtstag - ein Freund und der Vermieter von Tess- taucht Tess' Schwester Ella auf. Sie ist Model und eigentlich immer unterwegs. Was will sie denn nur hier? Obwohl Richard nichts mehr von sich hat hören lassen, steht auch er wieder auf der Matte mit einer echt ungewöhnlichen Bitte. Doch ob er Tess überzeugen kann, ihm zu helfen, daran hat er seine Zweifel. Er hofft sie überzeugen zu können, denn sein Leben ist in Gefahr! Außerdem soll Tess auch noch einem befreundeten Polizisten helfen. Er führt eine Scheinehe mit einer Asiatin, die in einem Bordell arbeitet. Dort soll eine Razzia stattfinden und Tess soll Mei Ling warnen. Wie soll sie denn jetzt da reinkommen? Da muss sie sich wohl was einfallen lassen….. Die spritzige Jägerin Tess hat sich kein bisschen verändert. In Puck, dem Zwerg, Danial und ihrer Mitarbeiterin Fin hat sie Freunde, die hinter ihr stehen. Ihre Gedanken zu lesen haben mich wieder zum Schmunzeln gebracht. Sie denkt einfach herrlich. Und wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann will sie es auch erreichen und tut alles dafür. Auch von Gefahr lässt sie sich nicht abschütteln! Richard hat seine Waffenfirmen verkauft und stattdessen eine Jazz Bar eröffnet, was ihm wirklich Spaß macht. Allerdings haben seine Feinde nicht vergessen, dass durch seine Waffen viele Menschen gestorben sind und die wollen ihn jetzt quälen und tot sehen. Da beweist sich mal wieder das Sprichwort, dass einen die Vergangenheit immer wieder einholt. Er hat es echt gerade nicht einfach, aber er kämpft um sein neues Leben. Mit ihrem flüssigen und leichten Schreibstil hat mich die Autorin wieder in eine andere Welt entführt. Ich habe mich ab der ersten Seite wohl gefühlt und war leider viel zu schnell durch. Ihr ist es gelungen, Witz und Spannung zu einem tollen Fantasy-Buch zu vereinen. Ich warte ungeduldig auf den nächsten Teil der Reihe und kann eine klare Leseempfehlung für Fantasy-Fans geben.

Chaotisch, liebenswert und spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2019

Meine Meinung “Hat er eine Frage gestellt? Ist diese Frage länger als fünf Sekunden her? Mein Kurzzeitgedächtnis scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Warum hat er so trainierte Bauchmuskeln? Vom Golfen?” (Jägernacht, 25%) Das Cover ist eher schlicht gehalten und passt sehr gut zum ersten Band. Außerdem finde ich di... Meine Meinung “Hat er eine Frage gestellt? Ist diese Frage länger als fünf Sekunden her? Mein Kurzzeitgedächtnis scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Warum hat er so trainierte Bauchmuskeln? Vom Golfen?” (Jägernacht, 25%) Das Cover ist eher schlicht gehalten und passt sehr gut zum ersten Band. Außerdem finde ich die Farbe wirklich toll. Der Schreibstil der Autorin ist wie im ersten Band schön leicht, flüssig und etwas chaotisch. Ich liebe es einfach. Die völlig verrückte Art von Tess kommt so noch viel mehr zur Geltung. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Tess erzählt. ” Da ist sie wieder. Die hochintellektuelle pulitzerpreisverdächtige Kluge-Bemerkung-Tess.” (Jägernacht, 87%) Wenn man Tess Geschichte live und in Farbe verfolgt, hat man immer das Gefühl man wird von einem hyperaktiven Zug überfahren. Denn ihr ganzes Wesen nimmt den Leser voll und ganz ein. Außerdem konnte ich beim Lesen einfach nicht stillsitzen, sondern hatte immer wieder das Gefühl ihr Tatendrang springt auf mich über. Ein absolutes Leseerlebnis. Auch die chaotische WG vergrößert sich in diesem Band und einige interessante Charaktere ziehen mit ein. Es macht einfach wahnsinnig Spaß dem bunten Haufen beim Welt retten zu begleiten. Auch in dieser Geschichte gibt es wieder ereignisreiche Verfolgungsjagden, verkleidete Teufelssöhne und unkonventionelle Aufträge. Zudem gönnt Tess sich keine Ruhe und ein Chaos jagt das nächste. Außerdem nimmt sie jedes Fettnäpfchen mit, das sie nur finden kann. Es ist einfach immer wieder ein Highlight in diese völlig verrückte und liebenswert chaotische Welt einzutauchen. Ein Ereignis jagt das nächste und alle jagen Tess, obwohl das doch eigentlich anders herum sein sollte. Immerhin ist Tess eine gefürchtete Kautionsdetektivin. Hierbei kommt die Handlung aber auch nicht zur kurz, sondern gerade das Ende verspricht auf viele weitere Stunden mit Tess und der Chaos WG. Für mich ist es immer wieder ein besonderes Leseerlebnis mit Tess abzutauchen, weil die Geschichte und der Schreibstil einfach so anders sind. Mein Fazit Jägernacht ist chaotisch, liebenswert, verrückt und absolut spannend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, denn die Chaoscrew rund um die Kautionsdetektivin Tess hat mich voll für sich eingenommen. Außerdem gibt es neue herausfordernde Gegner, die Tess mit ihrem unwiderstehlichen Charme um die Finger wickeln muss. Für mich sind diese Bücher immer wieder ein besonderes Lesevergnügen.