Warenkorb

Unwiderstehlicher S 01

Mikus Familie hat es nicht leicht. Der Vater ist hoch verschuldet, da er immer wieder Firmen gründet, die kurz darauf bankrottgehen. Und Mikus Mutter ist vor lauter Sorge schwer erkrankt und braucht medizinische Hilfe. Um ihre Familie aus dieser misslichen Lage zu befreien, sieht Miku nur einen Weg: Sie will sich einem reichen Verwandten als Geliebte anbieten. An dessen Anwesen wird sie jedoch direkt abgewiesen, da sie zu unerfahren sei. Sie bleibt jedoch hartnäckig und stellt sich einem Test, den der gut aussehende Butler durchführt …
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 15.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-5310-6
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 19/12,8/1,9 cm
Gewicht 169 g
Verkaufsrang 25846
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Hanebücher - nun auch als Manga!

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Oh, Ella aus "Paper Princess" wäre begeistert, Miku aus "Unwiderstehlicher S" kennenzulernen. Die Autorin stellt zwischendrin mal klar, dass "S" für "Sadist" steht - und Butler Sogo stellt einen doch sehr romantisierten Sadisten dar - natürlich hat er als Butler eines entfernten reichen Verwandten von Miku, dem sie sich als Liebesdienerin anbieten möchte, ja quasi einen Bildungsauftrag, sie darauf ordentlich vorzubereiten. Eine Menge "Hä" also, und Sogo bleibt extrem ungriffig - er ist irgendwie netter als notwendig und gleichzeitig kalt. Gleichzeitig scheint seine Mimik nicht sehr wichtig für die Autorin zu sein. Alles, was ich bisher weiß, ist, dass er häufig an Mikus Ohren leckt. Aber ob das als Persönlichkeit durchgeht? "Unwiderstehlicher S" ist mein erster Ausflug in den erotischen Manga mit Altersempfehlung (es gibt Brüste und so) - es wäre albern zu behaupten, dass es definitiv der letzte ist, aber ein psychologisch sehr überzeugender Einstand in das Genre ist es nicht.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.