Meine Filiale

Weightless Heart

Roman

Tine Nell

(28)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen
  • Weightless Heart

    Piper

    Sofort lieferbar

    13,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Weightless Heart

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Unter Wasser schlagen Herzen lauter - ein atemberaubender New Adult-Roman über zwei junge Menschen, die mehr als nur das Schwimmen verbindet.
"Wir brauchen beide das Wasser. Aber ... bei dir ist es anders. Mich macht es nicht glücklich." 
Als die Studentin Chloe erfährt, dass ihr Uni-Schwimmteam endlich einen neuen Trainer bekommt, ist sie überglücklich. Dass es ausgerechnet der Ex-Profischwimmer Alex Clark ist, der sein Studium am kanadischen Penfield College antritt, macht die Sache allerdings komplizierter als sie zu Beginn ahnt. Schon bald sind es nicht nur ihre Mannschaftskameradinnen, denen er mit seinem Lächeln den Kopf verdreht. Als Alex ihr dann aber den wahren Grund für sein Karriereende anvertraut, begreift Chloe, dass es unmöglich ist, die Schranken zu ihm unbeschadet zu überwinden.
"Weightless Heart" ist der zweite Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.

Tine Nell lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern in einem Dorf in der Nähe von Siegen, wo sie Tage und Nächte mit Schreiben und Lesen verbringt. Neben dem Schreiben von New Adult-Romanen begeistert sie die Poesie und so begann sie, ihre Poetry Slam-Texte auf regionalen Bühnen und ihrem Youtube-Kanal mit anderen zu teilen. Sie liebt Kaffee, die Stille, das Meer und wenn aus Gedanken eine Geschichte entsteht.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 388 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783492986106
Verlag Piper
Dateigröße 4636 KB
Verkaufsrang 14127

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Weightless Heart ist der Debütroman von Tune Nell und ich finde sie hat das großartig gemacht. Das Buch ist mir ans Berz gegangen und hat mich von der ersten Seite in den Bann gezogen. Beide Protagonisten sind so sympathisch und sind für einander gemacht.

Ein gelungenes Debüt

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Die Liebesgeschichte zwischen Chloe und Alexander ist ein Abenteuer pur mit ihren Höhen und Tiefen. Die Autorin packt einen mit ihrem wundervollem Schreibstil und ihren authentischen Protagonisten! Definitiv eine Story, die einen zum Schmunzeln und zum Mitfiebern anregen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
11
13
3
1
0

Anfangs etwas zäh, dann aber richtig gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 09.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Am Anfang brauchte ich etwas, um in die Handlung hineinzukommen. Doch je weiter sich das Buch entwickelt hat, desto flüssiger, schöner und fesselnder wurde die Story, auch weil sie glaubhaft und nachvollziehbar ist. (Sehr angenehm hebt sich dieses Buch vom üblichen New Adult Kram dadurch ab, dass es keinen einzigen Charakter gib... Am Anfang brauchte ich etwas, um in die Handlung hineinzukommen. Doch je weiter sich das Buch entwickelt hat, desto flüssiger, schöner und fesselnder wurde die Story, auch weil sie glaubhaft und nachvollziehbar ist. (Sehr angenehm hebt sich dieses Buch vom üblichen New Adult Kram dadurch ab, dass es keinen einzigen Charakter gibt, der "broken" ist). Ärgerlich fand ich aber die vielen Grammatik- und auch Rechtschreibfehler, die ich von einem Buch im Piper-Verlag wirklich nicht erwarte.

Super Debütroman und perfekt für zwischendurch
von Larissa Tasci aus Siegen am 05.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

*Inhalt* Chloe ist im Schwimmteam ihres Colleges. Leider hat das Team zurzeit keinen Trainer und daran ist sie nicht ganz unschuldig. Glücklicherweise bekommen sie dann einen neuen Trainer und dieser ist kein geringerer als der Ex-Profischwimmer Alex Clark. Dieser verdreht einem Mädchen nach dem anderen den Kopf und hat auch ei... *Inhalt* Chloe ist im Schwimmteam ihres Colleges. Leider hat das Team zurzeit keinen Trainer und daran ist sie nicht ganz unschuldig. Glücklicherweise bekommen sie dann einen neuen Trainer und dieser ist kein geringerer als der Ex-Profischwimmer Alex Clark. Dieser verdreht einem Mädchen nach dem anderen den Kopf und hat auch einen gewissen Ruf. Auch auf Chloe hat er eine Wirkung, doch die kann nicht noch einen Trainer vergraulen. Das macht ihr auch ihr Schwimmteam mehr als bewusst. Sie versucht nett zu Alex zu sein, doch irgendwie kommt es dazu, dass die beiden sich näherkommen. Die Probleme sind vorprogrammiert.. *Cover* Ich finde das Cover ganz okay. Ich mag es persönlich weniger, wenn Personen auf dem Cover sind, aber dafür ist es trotzdem gut. Das blau passt natürlich sehr gut zum Inhalt und dem Schwimmer-Thema, was ich sehr mag. *Schreibstil* Das war mein erstes Buch von Tine Nell und ihr Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Man hat absolut nicht gemerkt, dass es sich bei diesem Buch um ihren Debütroman handelt. Ich bin sehr gut durch die Seiten gekommen und hatte einen sehr guten Lesefluss. Der Schreibstil ist locker und leicht mit humorvollen und gefühlvollen Stellen. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Chloe, sodass man einen guten Einblick in ihre Gedanken bekommen kann. Außerdem hatten die Kapitel eine sehr angenehme Länge. *Meine Meinung* Ich liebe ja College-Geschichten und nachdem ich das Buch schon einige Male auf Instagram gesehen habe, musste es auf der FBM mit. Außerdem fand ich es interessant, dass mal eine andere Sportart als Football oder Hockey im Fokus stand. Sowohl Chloe als auch Alex hatten für mich ihre Ecken und Kanten. Wäre ja auch langweilig, wenn es anders wäre und insgesamt haben mir beide sehr gut gefallen und waren mir sympathisch. Bei Alex hat es ein kleinen wenig länger gebraucht, da ich sein hin und her nicht okay fand. Da man keine Kapitel aus seiner Sicht zu lesen bekommt, weiß man auch nicht, welche Gedanken er in solchen Situationen hatte. Dennoch konnte ich mich auch irgendwann für ihn erwärmen. Bei Chloe hatte ich lediglich meine Schwierigkeiten damit, dass sie sich ihren Freunden und insbesondere Anna nicht irgendwann mal anvertraut hat. Ansonsten hat auch sie mir sehr gut gefallen. Aber besonders haben mir die gemeinsamen Szenen und wie sich immer mehr zwischen den beiden entwickelt hat, gefallen. Man konnte die Anziehung und das Kribbeln richtig spüren und vor allem die Szene am Wasserfall fand ich wirklich schön. Es gibt immer mal wieder ein auf und ab der Gefühle, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch durchgelesen habe. Und auch wenn ich mich mal über das Verhalten der Charaktere geärgert habe und sie hin und wieder am liebsten geschüttelt hätte, heißt das nicht, dass mich das an dem Buch gestört hat. Es hat mich dadurch irgendwie noch mehr packen können, mich mitfiebern und mitfühlen lassen. Das Buch konnte mich total in den Bann ziehen und hat mich wirklich gut unterhalten. Zudem hält die Geschichte auch ein paar Überraschungen und Wendungen bereit, die dem Ganzen etwas Dramatik verleiht und somit auch Spannung mit reinbringt. Der Sportpart kommt dabei vielleicht etwas zu kurz, aber mich persönlich hat das nicht gestört. Für mich stand die Entwicklung der Gefühle und der Beziehung zwischen Chloe und Alex im Vordergrund und die war meiner Meinung nach gut umgesetzt, mit Höhen und Tiefen. *Fazit* Ein wirklich gelungener Debütroman, der Humor, Gefühl und Dramatik mitbringt und mich insgesamt überzeugen konnte. Für mich ein super Buch für zwischendurch mit einem angenehmen Schreibstil, der einen das Buch nur so verschlingen lässt.

Es ist intensiv, atmosphärisch und unglaublich großartig
von Susi Aly am 23.10.2019

Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde. Ich ahnte aber nicht. Wie sehr und wieviel. Und oh mein Gott, ich bin so unsagbar froh, daß ich es getan habe. Es ist nicht... Mit Schwimmen hab ich eigentlich eher weniger am Hut. Ich wollte aber unbedingt diesen Roman aus der Sports Romance Reihe ausprobieren. Weil ich schon im Vorfeld geahnt habe, das er mir viel geben würde. Ich ahnte aber nicht. Wie sehr und wieviel. Und oh mein Gott, ich bin so unsagbar froh, daß ich es getan habe. Es ist nicht nur ein unglaublich großartiger Roman über zwei verlorene Seelen, die zum Anker, des jeweils anderen werden. Es hat mich so unsagbar berührt. Ich hab gelacht, geweint und lag völlig fertig am Boden und wusste einfach nicht mehr weiter. Ernsthaft. Es hat mich total fertig und glücklich zugleich gemacht. Ein Roman über Träume, Wünsche und Hoffnung. Hier schlummert ein unsagbar großartiges Talent, das zum ersten Mal die Fühler ausgestreckt hat und ich hoffe sehnlichst, dass wir noch viel von Tine Nell lesen werden. Sie hat sich direkt in mein Herz geschrieben. Ihr Schreibstil ist wunderbar leicht und locker. Aber sehr gefühlvoll und einfach ehrlich und lebendig. Sie ließ Bilder in meinem Kopf entstehen, die mich jauchzen und gleichzeitig seufzen ließen. Die Grundstory selbst ist nichts neues. Good Girl trifft auf Bad Boy und die Emotionen tanzen Achterbahn. Die Idee mit dem Schwimmen hat mir enorm gut gefallen. Es hat etwas schwereloses, zerbrechliches, aber auch sehr starkes und leidenschaftliches an sich. Man spürt es pulsieren. Es ist unglaublich intensiv. Ein Gefühl von Freiheit und Bestimmung. Man spürt wie sehr vor allem Chloe diesen Sport liebt. Es ist ihr zweites Ich, ihre Bestimmung. Ihre ganze Leidenschaft,ihre Liebe ist unglaublich kraftvoll und ich habe es geliebt, wie sehr sie darin aufgegangen ist und es ausgekostet, gelebt und gefühlt hat. Chloe ist jemand, der in der Masse verschwindet. Ihr Leben folgt einer klaren Linie. Keinen Millimeter weicht sie davon ab. Das mag sie vielleicht etwas langweilig erscheinen lassen. Aber gerade deswegen mochte ich sie so wahnsinnig gern. Sie ist eine sehr sanfte und zerbrechliche Seele. Immer mit klarem Ziel vor Augen. Und dann kommt Alex und hebt ihre Welt völlig aus den Angeln. Alex ist an Facettenreichtum kaum zu überbieten. Trotz seines Bad Boy Image mochte ich ihn unglaublich gern. Ich wusste , da ist mehr, als er andere sehen lässt und es geht tiefer. Obwohl man tatsächlich nur Chloes Perspektive erfährt, überrascht Alex mit Tiefe und Intensität. Sein Leben, sein Hintergrund haben mich unglaublich berührt und mitgenommen. Daneben haben mich auch Anna und Max unglaublich begeistert. Sie sorgten für Ernsthaftigkeit, aber gleichzeitig für Leichtigkeit. Sie haben mich unglaublich oft zum lachen gebracht. Die feste Konstante, die Freundschaft ist so unglaublich wichtig und wertvoll. Immer wieder wird diese Thematik intensiviert, was bei mir für die unterschiedlichsten Gefühlsausbrüche sorgte. Am Ende kullerten die Tränchen einfach nur so. Es war so bewegend, so ehrlich, klar und rein. Und genau das macht diesen Roman auch so besonders. Er ist authentisch. Man kann sich mit den Charakteren identifizieren und auseinandersetzen. Sie lassen sich in keine Sparte pressen. Sie haben Ecken und Kanten. Verstehen es , sich zu behaupten und gleichzeitig in ihren Emotionen zu verlieren. Neben der wirklich wahnsinnig schönen Liebesgeschichte, spricht die Autorin auch ernste Themen wie Trauer und Verlust an. Themen , die ich immer als wichtig empfinde und die dem Roman etwas ganz eigenes geben. Mit sehr viel Einfühlsamkeit geht sie diesem auf dem Grund und offenbart dem Leser so die Seelen der Charaktere. Als ich dieses Buch begonnen habe, konnte ich es keinen Moment zur Seite legen. Es hat mich gepackt und einfach nicht mehr losgelassen. Es lebt, es pulsiert und geht seinen eigenen Weg. Es entwickelt sich und besticht durch einige Wendungen , die ich absolut nicht habe kommen sehen. Tine Nell hat mich wirklich sprachlos gemacht. Denn es ist nicht nur Liebe und Freundschaft. Es ist Verlorenheit und Verbundenheit. Es ist die Suche nach dem eigenen Ich. Es geht um Stärke und Mut. Es geht darum Grenzen auszutesten, loszulassen und Hürden zu überwinden. Chloe hat mich total überrascht. Ich habe Ihre Wut, ihre Angst und ihre Zerrissenheit gespürt. So unglaublich intensiv und kraftvoll, das es mich fast aus den Angeln gehoben hat. Ich hätte ihr nie so viel Impulsivität zugetraut. Aber es zeigt auch ihre Entwicklung sehr gut auf. Für mich ist dieses Buch einfach etwas ganz besonderes. Ich kann kaum beschreiben, was es mit mir gemacht und was es in mir bewegt hat. Lest dieses Buch. Denn ich bin sicher, von dieser talentierten Autorin wird man noch eine ganze Menge mehr sehen. Ein absolutes Highlight. Fazit: Wow. Wow. Wow. Mehr muss man nicht wissen. Hier schlummert ein großartiges Talent und ich liebe , liebe dieses Buch abgöttisch. Es ist mehr als Sports Romance. Es ist Leben, es ist Leidenschaft. Es ist intensiv, atmosphärisch und unglaublich großartig. Ich habe gelacht, geweint und lag völlig am Boden. Ein Roman der so viel gibt und auch später noch nachhallt. Eine Autorin, von der wir mit Sicherheit noch eine ganze Menge hören bzw. lesen werden. Ein absolutes Highlight.

  • Artikelbild-0