Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

  • Leana
  • Leseprobe

Leana

Fantasy-Roman

Buch (gebundene Ausgabe)
  • 24,50
  • inkl. gesetzl. MwSt.
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt.
Portrait
Conny Lüscher lebt in Baden in der Schweiz. Nach ein paar Jahren im kaufmännischen Bereich ist sie ihrer Berufung gefolgt: Sie hat ein Faible für spannende Geschichten und liebt es, ihre Leser in Angst und Schrecken zu versetzen. Ihre humorvolle Seite findet sich in ihren wöchentlich publizierten Comics.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 212
Erscheinungsdatum 01.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-905802-84-9
Verlag Theodor Boder Verlag
Maße (L/B/H) 19/12/1,9 cm
Gewicht 314 g
  • Artikelbild-0
Buch (gebundene Ausgabe)
  • 24,50
  • inkl. gesetzl. MwSt.
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Eine schöne Kurzgeschichte, die einen kurzzeitig in eine andere Welt bringt.
von Sabana aus Ludwigshafen am 11.04.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext: Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein ... Klappentext: Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Autorin: Conny Lüscher lebt in der Schweiz in dem Ort Baden. Sie hat sich als Malerin selbstständig gemacht und schon einige erfolgreiche Ausstellungen gehabt. Außerdem hat schreibt sie seit Jahren schon Comicserien und hat nun Leana veröffentlicht. Des weiteren schreibt sie humorvolle und satirische Kolumnen und Kurzgeschichten. Charaktere: Leana ist wie der Titel schon verrät, die Protagonistin dieses Buches. Taff und zu allem bereit, wird sie als jugendliches Mädchen mit Ecken und Kanten beschrieben. Die zweite junge Frau und das Kind sind eher zufällig in das ganze hineingeraten. Vor allem das Kind ist gut beschrieben und ist etwas besonderes. Näher kann ich leider auf die Charaktere nicht eingehen, da ich sonst zuviel von dem Buch verrate. Schreibstil: Der Schreibstil von Conny ist einfach und gut zu lesen. Hat man das Buch erst einmal zur Hand genommen, mag man es nicht mehr aus der Hand legen. Es gibt keine Hochspannung oder langweilige Passagen. Es passiert immer etwas auf den 212 Seiten, so dass man gerne weiterliest. Meine Meinung: Ein Buch in dem Gerne Fantasy. Ich habe erst gedacht, bischen dünn das Buch, aber aufgrund der Geschichte reichen die 212 Seiten völlig aus. Ein schönes Buch für zwischendurch. Es ist von der ersten Seite fesselnd. Für mich persönlich war es nicht so spannend, aber in sich geschlossen eine schöne Fantasygeschichte, denn so habe ich sie empfunden. Nicht als Thriller. Man kann das Buch gut lesen, wenn man keinen dicken Wälzer anfangen möchte, aber doch ein wenig Spannung aber keine Liebesschnulze. Ich habe das Buch relativ schnell durch gehabt und fand die Geschichte an sich interessant, aber das was es auch schon. Man hätte sie weiter ausschmücken können, denn die 212 Seiten fand ich schon vielversprechend und es hätte sich bestimmt mehr herausholen lassen. Aber es ist eben eher als Kurzgeschichte zu sehen. Fazit: Ein gutes kurzes Buch über eine Geschichte, die man lesen kann, wenn man mal zum Relaxen ein Buch lesen möchte und keinen Liebesroman liest. Danksagung: Ich möchte mich bei dem Boder Verlag CH und der Autorin bedanken, die mir netterweise dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Leana
von einer Kundin/einem Kunden aus Marzling am 19.03.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Der Tod kam in Gestalt des Linienbusses Nummer 8 auf sie zugerast. Der Bus raste mit einer unglaublichen Geschwindigkeit auf den Gehsteig und hatte nur ein Ziel : Sie. Die 17 jährige Leana ist auf dem Heimweg von ihrer Arbeit in einer Tierarztpraxis als der Bus auf sie zurast, am Steuer eine blonde ,lachende Frau. ... Inhalt: Der Tod kam in Gestalt des Linienbusses Nummer 8 auf sie zugerast. Der Bus raste mit einer unglaublichen Geschwindigkeit auf den Gehsteig und hatte nur ein Ziel : Sie. Die 17 jährige Leana ist auf dem Heimweg von ihrer Arbeit in einer Tierarztpraxis als der Bus auf sie zurast, am Steuer eine blonde ,lachende Frau. Als Leana wieder erwacht ist sie in einer fremden Welt und bei ihr sind Nina ,eine junge Frau und Felix ,ein kleiner Junge. Meine Meinung: Der Schreibstil lässt sich sehr flott lesen macht es leicht in diese spannende Geschichte einzutauchen. Die Story spielt in zwei Welten, die in der wir leben und Eden, das man sich durch die gute Schilderung sehr gut vorstellen kann.Die Personen in dem Buch sind sehr gut beschrieben und schnell entwickelt man Sympathie für die einen und eher unfreundliche Gefühle für andere. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, eigentlich schade,ich hätte gern noch mehr von Leana und ihren Freunden gelesen. Fazit: Eine fantasievolle Geschichte die mir sehr gut gefallen hat. Absolut empfehlenswert.

Fantastisch, konnte es nicht aus der Hand legen
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Autorin Conny Lüscher ist es mit dem Buch „ Leana - Das Band “erneut gelungen, mich in eine Fantasy Welt zu entführen, die mich regelrecht in ihren Bann zog. Klappentext Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört ER alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder un... Der Autorin Conny Lüscher ist es mit dem Buch „ Leana - Das Band “erneut gelungen, mich in eine Fantasy Welt zu entführen, die mich regelrecht in ihren Bann zog. Klappentext Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört ER alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Meine Meinung Dieser fantastische Fantasy Roman hat er mich vollends überzeugt. Durch ihre tolle Schreibweise, sowie purem Spannungsaufbau, ist es der Autorin gelungen, mich von der ersten bis zur letzten Seite ans Buch zu fesseln. Sie schreibt in zwei Ebenen, zum einen ist da die reale Welt, die Stück für Stück ergraut und zum anderen wird der Leser nach Eden geführt. Das Buch liest sich das wunderbar und flüssig, der Schreibstil ist toll. Die Protagonisten, ob Mensch oder Tier, sind mir durch ihre angenehme Tiefe, von Beginn an, sehr ans Herz gewachsen und machen durchweg einen sympatischen Eindruck. Für mich wurde vor allem Nina, mit ihrer amüsanten Art sowie auch Cado perfekt herausgearbeitet. Außerdem hat Conny Lüscher die Landschaft und Ereignisse wunderbar bildlich beschrieben. Ich habe mich öfters in Gedanken in den jeweiligen Schauplätzen wieder gesehen. Das Cover, auf dem schwarze Schatten und eine dunkle Welt zu sehen ist, wirkt dieser Farbgebung sehr mystisch. Man kann sich vorstellen, wie die Welt in etwa aussieht, was mein Interesse auf sich zog. Fazit Ein spannendes aber auch amüsant geschriebenes Fantasy Epos mit tollen Protagonisten, was ich jedem Fantasy Leser nur wärmstens empfehlen kann. Ich möchte mich recht herzlich bei der Autorin und deren Verlag bedanken, die mir freundlicher Weise dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. *** 5 Sterne