Meine Filiale

Unverschämt verliebt – Band 1

Akira Nakata

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Mit Unverschämt verliebt feiert die Autorin Akira Nakata ihren Einstand im Programm von KAZÉ Manga. Die bisher zwei Bände umfassende Boys-Love-Reihe erzählt Geschichten von Männern, die sich den tristen Büroalltag mit dem ein oder anderen heißen Stelldichein versüßen. Dabei folgen die Bilder dem seriösen Setting und zeigen nie zu viel, sodass die Serie auch für Genreeinsteiger zu empfehlen ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88951-138-9
Verlag Kazé Manga
Maße (L/B/H) 18,4/13/1,5 cm
Gewicht 157 g
Originaltitel Koisuru Tetsumenpi
Auflage 1
Übersetzer Alexandra Klepper
Verkaufsrang 25901

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Eine lockere und niedliche Geschichte.
von frau.meln aus Erfurt am 19.10.2020

Aufmachung Die Charaktere sind schön, wenn auch einfach gezeichnet. Zudem sind sie sehr gut zu unterscheiden und verfügen über ein ausreichendes Mimikbild, um lebendig zu wirken. Hintergründe gibt es wenige, doch die die da sind, sind einfach und sauber dargestellt. Die Dynamik der Geschichte ist nachvollziehbar und es ge... Aufmachung Die Charaktere sind schön, wenn auch einfach gezeichnet. Zudem sind sie sehr gut zu unterscheiden und verfügen über ein ausreichendes Mimikbild, um lebendig zu wirken. Hintergründe gibt es wenige, doch die die da sind, sind einfach und sauber dargestellt. Die Dynamik der Geschichte ist nachvollziehbar und es geht weder zu schnell noch zu langsam voran. Charaktere Ryono ist sehr schüchtern und muss nach wichtigen Gesprächen of aufs Klo, um sein rotes Gesicht abzukühlen. Außerdem ist er ein echtes Arbeitstier. Ryo ist ein echter Workaholic und wirkt oft mürrisch. Fazit Die Geschichte beginnt ziemlich witzig und ist auch allgemein betrachtet eher lockerer Natur. Ein Großteil der Story spielt im Arbeitsumfeld der Workaholics. Aber die Art und Weise, wie sie sich näher kommen, ist schon ziemlich niedlich. Die Gegensätze der beiden Protagonisten hat mir auch echt gut gefallen. Es ist zwar keine tiefgründige Geschichte, die dauerhaft im Kopf bleibt, dafür kann man diese seichte und unterhaltsame Story sicher immer wieder lesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1