Meine Filiale

Liebe im Fokus – Band 1

Yoko Nogiri

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Liebe im Fokus stammt von Yoko Nogiri, der Mangaka von Mein wildes Geheimnis. Die dreibändige Romance-Serie erzählt in wunderschönen Bildern und auf einfühlsame Weise die Geschichte der Oberschülerin Mako und ihrer ersten großen Liebe. Leidenschaft für die Fotografie – und ihre neue Muse wider Willen, den scheuen und introvertierten Mitsuru. Dieser wohnt im selben Wohnheim und geht auf dieselbe Schule wie Mako und ihr allerliebster Sandkastenfreund Kei, der seinerseits ein Auge auf Mako geworfen hat …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 204
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88921-645-1
Verlag Kazé Manga
Maße (L/B/H) 18/13,2/1,5 cm
Gewicht 144 g
Übersetzer Dorothea Überall

Buchhändler-Empfehlungen

Natascha Rudolph, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Ein recht typischer Shojo mit liebenswerten Figuren und einem interessanten Thema. Obwohl bei den Figuren teils stark mit Clichés gearbeitet wird, überzeugt der Manga mit dem tollen Setting, der schönen Story und der subtilen Kritik an der japanischen Leistungsgesellschaft.

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Ein sehr kurzes Liebesdrama in 3 Bänden, in denen es sich alles um die junge Yoko dreht, die sowohl ihre erste große Liebe findet als auch Ihrem Hobby der Fotografie nachgeht!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Eine niedliche Geschichte, sympathische Protagonisten und ein schöner Zeilenstil.
von frau.meln aus Erfurt am 28.10.2019

Protagonisten: Mako liebt das Fotografieren so sehr, dass sie alles ablichtet, was ihr Herz berührt. Zumindest lehrte ihr das ihr Opa. Ihre Gedanken und Gefühle trägt sie auf der Zunge, was sie meiner Meinung nach unglaublich sympathisch macht. Kei ist ihr Freund seit Kindertagen. Er wirkt sehr fürsorglich und nett. Außerd... Protagonisten: Mako liebt das Fotografieren so sehr, dass sie alles ablichtet, was ihr Herz berührt. Zumindest lehrte ihr das ihr Opa. Ihre Gedanken und Gefühle trägt sie auf der Zunge, was sie meiner Meinung nach unglaublich sympathisch macht. Kei ist ihr Freund seit Kindertagen. Er wirkt sehr fürsorglich und nett. Außerdem ist es ihm zu verdankten, dass Mako nun mit ihm in der Foto-WG wohnt. Auch er lernte die Grundlagen des fotografierens von Makos Opa. Mitsuru wohnt mit den beiden zusammen und ist sehr zurückgezogen. Er hasst Bilder von sich selbst. Aus welchem Grund das der Fall ist, erfährt man im Verlauf der Geschichte. Ansonsten gibt es über ihn noch wenig zu erzählen. Fazit: Sowohl der Zeichenstil, als auch die Gespräche und Verhaltensweisen haben mir bereits ein gutes Gefühl für die Charaktere gegeben. Handlungstechnisch ist noch nicht wirklich viel passiert, dafür wurden jedoch einige Köder ausgelegt, die mich neugierig machen. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie’s weiter geht und werde die Reihe weiter verfolgen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1