Meine Filiale

Flügelschlag, Kennerspiel des Jahres 2019

Ausgezeichnet mit Kennerspiel des Jahres 2019

(20)
Spielwaren
Spielwaren
41,99
bisher 49,90
Sie sparen : 15  %
41,99
bisher 49,90

Sie sparen:  15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Flügelschlag ist ein wunderschönes Spiel über die Vögel Nordamerikas.

Ihr seid Vogelliebhaber - Forscher, Vogelbeobachter und Ornithologen - und versucht eine Vielzahl an unterschiedlichen Arten anzulocken. Sammelt Vögel im gleichen Lebensraum und bildet so starke Kombinationsketten aus besonderen Fähigkeiten. Jeder der drei Lebensräume auf eurem Spielertableau steht für einen Aspekt eurer Aufgabe:

- Erhaltet Futtermarker über Futterwürfel im Vogelhäuschen (Würfelturm).
- Legt Eier in Form von verschiedenfarbigen Miniatureiern.
- Erweitert eure Vogelsammlung aus einem Satz von 170 einzigartigen Vogelkarten.

Produktdetails

Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Warnhinweis "ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Kleinteile und/oder abreißbare Kleinteile enthalten, die z. B. verschluckt werden könnten. Erstickungsgefahr."
Erscheinungsdatum 07.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 0706949635586
Genre Brettspiel
Hersteller Feuerland
Spieleranzahl 1 - 5
Maße (L/B/H) 29,8/29,8/9,7 cm
Gewicht 2319 g
Illustrator Natalia Rojas, Ana María Martínez Jaramillo, Beth Sobel
Verkaufsrang 156
Spieldauer 40 - 75 Minuten

Buchhändler-Empfehlungen

Aus Versehen was über Vögel gelernt

Hendrik Lullies, Thalia-Buchhandlung Hildesheim

Das Flügelschlag von einer Ornitologin ins Leben gerufen wurde, verwundert nicht, wenn man die vielen kleinen Details auf den Vogelkarten beachtet. Aber das nur am Rande, denn das eigentliche Spiel ist unheimlich motivierend. Es gilt, Vögel in drei verschiedenen Gebieten anzusiedeln und quasi sein eigenes Naturschutzgebiet zu erstellen. Dabei haben die einzelnen Vögel Fähigkeiten, die ihnen bei der Erweiterung ihres Gebiets helfen. So entsteht eine Kette, die ein wunderbar belohnendes Gefühl erzeugt. Und schnell wird der Suchtfaktor geweckt. Meine Freundin und ich mussten uns unbedingt auch die Erweiterung mit europäischen Vogelarten holen. Und wenn gerade Zeit ist, kann man durch die kleinen Infotexte unter jedem Vogel auch noch was zu jeder Art lernen. Einfach durch und durch ein charmantes Spiel!

Zauberhaftes Spiel!

Sandra Pereira, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Optisch ein absoluter Hingucker, denn die Artworks sind liebevoll gemacht und hübsch anzusehen. Absolut Top finde ich, dass die Teile aus recyceltem Papier und Holz sind (bis auf die Vogeleier). Das Aufbauen des Spiels dauert zwar etwas und das in die Regeln lesen ist anfangs etwas mühevoll, aber sobald man die erste oder zweite Runde gespielt hat, ist es leicht, verständlich und vor allem anspornend. Nicht nur für Vögelliebhaber ist es ein Muss, sondern auch für alle, die einfach ein leichtes Spiel für einen (verregneten) Spieleabend suchen. Es hat sowohl den Preis für das Kennerspiel des Jahres 2019, wie auch den Deutschen Spielepreis 2019 verdient. Außerdem lernt man einiges über Vögel ;) Persönliche Empfehlung von mir und meiner Spielerunde: die Europa Erweiterung dazu kaufen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
17
1
0
2
0

Schönes Spiel mit tollem Inhalt
von einer Kundin/einem Kunden aus Hausen AG am 03.09.2020

Zudem bietet es viele Varianten, die einem einen grossen wiederspielreiz bieten. Die erste Runde läuft meistens noch schlecht aber danach lernt man die Vögel entsprechend richtig einzusetzen und auch auf die anderen Dinge zu achten die einem Siegpunkte einbringen.

N.K.
von einer Kundin/einem Kunden aus Uetikon am See am 08.05.2020

Was für ein tolles Spiel! Empfehlenswert für jede Altersgruppe - einfach toll!

Review-Fazit zu „Flügelschlag“, einem Deckbau-Optimierungsspiel.
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottgeisering am 02.05.2020

[Fazit] Das Kennerspiel des Jahres 2019 verlangt den Spielern gute Planung und Vorausschau ab, um beim Wetteifern um die beste Vogelartensammlung vorne zu liegen. In drei verschiedenen Lebensraumbereichen – welche wiederum in Spalten auch die Aktionsmöglichkeiten bestimmen – werden Vogelkarten (alle mit unterschiedlichen Besond... [Fazit] Das Kennerspiel des Jahres 2019 verlangt den Spielern gute Planung und Vorausschau ab, um beim Wetteifern um die beste Vogelartensammlung vorne zu liegen. In drei verschiedenen Lebensraumbereichen – welche wiederum in Spalten auch die Aktionsmöglichkeiten bestimmen – werden Vogelkarten (alle mit unterschiedlichen Besonderheiten) gelegt, um Synergien aufzubauen und geschickt zu nutzen, damit mehr und wertigere Vögel in das eigene „Deck“ gelangen. Thematisch gemeint ist dabei, dass die Vögel nur „zu Besuch“ sind^^, sich die schönsten Plätze eine Weile zu Gemüte führen und der Spieler als Hobby-Ornithologe sich am Bewundern der geflügelten Spezies erfreut. So ist auch das gesamte Spielmaterial, nicht nur verlagstypisch sehr wertig, sondern wunderbar passend zum Thema gestaltet. Die tollen Karten, die verschieden farbigen Kunststoffeier (deren Farbe keinerlei spielerische Bedeutung hat^^) und auch das Vogelhaus, welches als Würfelturm dient. Letzteres sieht toll aus, erweist sich auf Dauer aber etwas sperrig bzw. lästig, da man immer herumgreifen muss, um die Würfel einzufüllen und es wird doch viel gewürfelt – so werden auch die Pappwände auf Dauer (viiiieeele Spiele) in Mitleidenschaft gezogen (ein offenes Dach wäre da praktischer gewesen). Ein gewisser lehrreicher Touch läßt sich zudem nicht verleugnen, aber einer, der auch Spaß macht und so „lernt“ man etwas über Lebens- und Futtergewohnheiten der Vögel nebenher, ohne dass es irgendwie aufgesetzt wirkt. Auch die weiteren Detail-Informationen auf den Karten sind sehr interessant. Hier wurde merklich Wert auf ein schön umgesetztes Thema gelegt. Rein spielerisch kann „Flügelschlag“ dann auch überzeugen und wird dem Hype drumherum wirklich gerecht. So konnten auch Gelegenheitsspieler durchweg überzeugt werden, mehrere Partien zu spielen, nachdem sie in das Spiel eingeführt wurden (Vielspieler haben hier kein Problem mit der Mechanik, aber „Neulinge“ haben doch eine gewisse Lernkurve zu absolvieren). Das Zusammenstellen eines flüssig laufenden Decks und Beachten der geheimen Ziele ist dann die tatsächliche Herausforderung, die gelegentlich auch etwas ausarten kann, wenn man mit Zielen „sitzenbleibt“, die nur eine geringe %-Zahl an Chance vorgeben, da die dafür nötigen Vögel eben so selten sind und entsprechend wenig im Kartennachziehstapel vorkommen. Hier kann man sich etwas verrennen, aber zumindest weiss man das vorher (durch die Angabe). Interessant ist, dass sich das Spiel auch für unterschiedliche Besetzungsgrößen gut qualifiziert, in dem Sinne, dass es sich fast gänzlich anders spielt. Bei 2-3 Spielern wird es mehr strategisch, aber (bzw. deswegen) die mögliche Auswahl eingeschränkter; bei 4-5 Spielern wird es dezent unübersichtlicher, aber auch direkter und die Vogelkarten werden häufiger durchgemischt und so kommt mehr Auswahl auf den Tisch. Hier kommt es dann auf die spielerischen Vorlieben der Beteiligten an, wobei sich die Varianz von jedem mal angeschaut werden sollte^^. Die Solitär-Spielvariante spielt sich auch sehr fein und die Regeln hierzu bieten motivierende Herausforderungen für den Solisten. Die Vielfalt der Vogelkarten (allesamt einzigartig) wird durch die ebenfalls sehr empfehlenswerten, ersten Erweiterung noch einmal getoppt. Neuere Auflagen des Grundspiels kommen nun auch mit zusätzlichen Spiel-Einführungskarten, die neue Spieler richtig an die Hand nehmen und das Spiel näher bringen – den Pack gibt es auch hie und da einzeln nachzukaufen. „Flügelschlag“ ist vielleicht nicht ganz so innovativ, wie der Hype („das neue Catan“) verspricht, aber es kommt dem sehr nahe und erfüllt eine ähnliche Funktion durch die doch neue Kombination bekannter Mechanismen, die das Spiel so einzigartig machen, und damit eine neue Spielergeneration anspricht. Auch das verhältnismässig neutrale Thema spricht vielleicht mehr unbedarfte Gelegenheitsspieler an, als wenn die Mechanik auf einem Zombiethema aufgebaut worden wäre. Rundum macht das Spiel so ziemlich alles richtig und kann daher wirklich nur empfohlen werden!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1