Warenkorb

Du mit deiner frechen Schnauze

Renate Holland-Moritz - Anekdoten und Briefe

Renate Holland-Moritz (1935–2017) war als Filmkritikerin eine Legende. Seit 1956 Redakteurin des Satiremagazins Eulenspiegel, veröffentlichte sie hier neben Humoresken und Reportagen von 1960 bis zum 80. Lebensjahr ihre monatliche „Kino-Eule“. Schon früh hatte sie sich in den Kopf gesetzt, Journalistin zu werden, schmiss die Schule, volontierte
bei Zeitungen und landete mit Anfang zwanzig beim Eulenspiegel, wo sie einen unverkennbaren Stil entwickelte. Genau, pointiert, bisweilen bissig und dennoch mit Empathie
schrieb sie bald insbesondere über Filme, Schauspieler und Regisseure.
Reinhold Andert und Matthias Biskupek haben aus dem Nachlass von Renate Holland-Moritz Anekdoten und Briefe ausgewählt, die sie im Laufe von Jahrzehnten von Freunden, Verehrern, Kritikern und echten Feinden bekommen hatte – ein Who’s Who des Films, des Showbiz und der Literatur der DDR, mit Namen wie Hermann Beyer, Helga Hahnemann, Erich Loest, Dieter Mann, Gisela May, Eva und Erwin Strittmatter, Franziska Troegner, Gerry Wolff, Marianne Wünscher und vielen anderen.
Ursprünglich wollte Renate Holland-Moritz diese Auswahl selbst herausgeben, was ihr jedoch nicht mehr vergönnt war. So ist der Band auch eine Hommage an die am längsten aktiv gewesene Kinokritikerin der Welt.
Portrait
Renate Holland-Moritz, Erzählerin, Filmkritikerin. Geboren 1935 in Berlin-Wedding, kurze Zeit später in die südthüringische Heimatstadt ihres Vaters verschleppt; Kindheit im Kreise etwa tausend anderer Träger des angestammten Doppelnamens Holland-Moritz. Nach nicht abgeschlossenem Oberschulbesuch Volontariat und Assistenz bei verschiedenen Berliner Zeitschriften und Zeitungen. 1956 Exklusivvertrag als freiberufliche Journalistin beim Satireblatt «Eulenspiegel». Veröffentlichte zahlreiche heiter-satirische Bücher, drei davon Gemeinschaftsarbeiten mit ihrem zeitweiligen Ehemann Lothar Kusche.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Reinhold Andert, Matthias Biskupek
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-947215-65-2
Reihe Schriftenreihe der DEFA-Stiftung
Verlag Quintus-Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/1,7 cm
Gewicht 345 g
Abbildungen mit 50 Abbildungen
Verkaufsrang 25505
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.