Meine Filiale

XXL-Leseprobe: Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Roman

Hamburg-Reihe Band 5

Petra Hülsmann

(148)
eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (Lübbe)
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

8,69 €

Accordion öffnen
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

    6 CD (2018)

    Sofort lieferbar

    8,69 €

    15,99 €

    6 CD (2018)

Hörbuch-Download

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

XXL-Leseprobe zu Petra Hülsmanns "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen":

Dieser Roman geht mitten ins Herz - und auf die Lachmuskeln!

Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.

Die perfekte Sommerlektüre: endlich der neue hinreißende Roman von Bestsellerautorin Petra Hülsmann!

Diese Leseprobe enthält außerdem noch ein Interview mit Petra Hülsmann zu ihrem neuen Roman "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen".

Jetzt herunterladen und sofort wegträumen!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 577 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 11.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732565245
Verlag Lübbe
Originaltitel Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
Dateigröße 925 KB
Verkaufsrang 85550

Weitere Bände von Hamburg-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein humorvoller Roman, bei dem mit Leichtigkeit von den Anstrengungen des Berufsalltags und der Suche nach der Liebe erzählt wird. Vielleicht nicht so tiefsinnig, aber durchaus unterhaltsam.

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Wie immer ist auch dieser Roman von Petra Hülsmann witzig und charmant. Wenn eine an einer gut situierten Schule arbeitende Lehrerin an eine Problembezirk-Schule versetzt wird, ist Ärger und Schlamassel vorprogrammiert. Nebenbei muss noch die große Liebe gefunden werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
148 Bewertungen
Übersicht
88
40
16
4
0

Ein tolles Buch für Zwischendurch
von Iris Voß aus Oberhausen am 24.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Ich hatte irgendwann mal die Leseprobe von diesem Buch gelesen und habe es mir danach sofort gekauft. Die Schreibweise ist toll, vom ersten Wort an macht es einfach Spaß das Buch zu lesen. Die Charaktere sind alle etwas überspitzt dargestellt und das zusammen mit der tollen Schreibweise von Petra Hülsmann hat ein... Meine Meinung: Ich hatte irgendwann mal die Leseprobe von diesem Buch gelesen und habe es mir danach sofort gekauft. Die Schreibweise ist toll, vom ersten Wort an macht es einfach Spaß das Buch zu lesen. Die Charaktere sind alle etwas überspitzt dargestellt und das zusammen mit der tollen Schreibweise von Petra Hülsmann hat eine Menge Schmunzler auf meine Lippen gezaubert. Die Lehrerin Annika mag ihr gemütliches und einfaches Leben und als sie von einer Schule mit privilegierten Schülern an eine Brennpunktschule versetzt wird, schlägt ihr das reale Leben unter anderem in Form von Armut und Mobbing ins Gesicht. Leider bleibt das Buch an dieser Stelle hinter seinen Möglichkeiten. Trotz eines Umfangs von 576 Seiten werden die ernsten Themen nur oberflächlich betrachtet und die Protagonistin wirkt in dieser Situation nicht echt. Sie hat selber schlimme Erfahrungen gemacht und sieht dann die Probleme nicht? Auch wenn die überspitzten Charaktere in Form der Schüler sehr lustig sind, ist die Naivität von Annika ziemlich übertrieben. Die Story selbst ist leider auch ziemlich vorhersehbar. Mein Fazit: Wenn's einfach wär, würd's jeder machen ist ein angenehmes Buch für Zwischendurch und macht viel Spaß beim Lesen. Auch wenn ein paar Sachen besser hätten sein können zählt für mich beim Lesen der Unterhaltungsfaktor und der war hier sehr groß. Deswegen gebe ich 4 Sterne.

Ich bin enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 12.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vorab: sicherlich trifft dieses Buch viele Geschmäcker und ich bewerte lediglich aus meiner Sicht der Dinge. Ich schreibe höchst selten negative Rezessionen aber dieses Buch macht mich wahnsinnig. Gäbe es nur noch Annika, Nele und mich auf dieser Welt, dann würde ich mit absoluter Sicherheit zum Einzelgänger werden. Die beid... Vorab: sicherlich trifft dieses Buch viele Geschmäcker und ich bewerte lediglich aus meiner Sicht der Dinge. Ich schreibe höchst selten negative Rezessionen aber dieses Buch macht mich wahnsinnig. Gäbe es nur noch Annika, Nele und mich auf dieser Welt, dann würde ich mit absoluter Sicherheit zum Einzelgänger werden. Die beiden besten Freundinnen wirken auf mich so hölzern, theatralisch, uninspiriert und spießig, dass es mich fast traurig macht. Der Ghettoslang der Jugendlichen hat das Niveau einer schlechten Version von Fack ju Göhte und lässt erahnen, dass die Autorin nicht wirklich weiß wie Jugendliche aus derlei Szenen miteinander kommunizieren. UND BITTE: niemals, niemals und wirklich nie-nie-nie-niemals würde jemand der in der Freizeit gern Kylie Minogue und Katy Perry hört zum Molotow sagen dass "sei voll meine Musik" geschweige denn würde jemals im Molotow Galvanize laufen. Das empfinde ich als persönliche Beleidigung eines meiner absoluten Lieblingsclubs der vergangenen 10 Jahre. Ausschließlich mein zwanghaftes Bedürfnis jedes Buch bis zum Ende zu lesen hat dazu geführt, dass ich nicht vorher abgebrochen habe.

Petra Hülsmann ist einfach klasse!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist wieder ein schöner, lockerer Roman, in dem man die Charaktere einfach gern haben muss. Die Szenen an der ALS und die Sprache der Jugendlichen erinnert ein wenig an „Fack Ju Göthe“ und ich fand es super.


  • Artikelbild-0