Warenkorb

Linus und Fridolin

Linus und Fridolin - Reihe Band 1

Linus ist neun Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Bis auf gelegentlichen Ärger in der Schule und seine große Schwester, die ihn manchmal ganz schön nervt, gibt es wenig Aufregung in seinem Leben. Aber eines Nachts wird alles anders: Linus entdeckt auf der Terrasse einen Waschbären, der bald sehr zutraulich wird. Doch was, wenn die Mutter ihn mit seinem kleinen Freund erwischt? Kann Linus sein Geheimnis für sich behalten?

Die Geschichte von Linus und Fridolin ist in sich abgeschlossen. Wer mehr über die beiden lesen möchte, kann sich auf zwei Folgebände freuen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 8 - 12
Erscheinungsdatum 31.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7494-5218-7
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1 cm
Gewicht 110 g
Auflage 1
Verkaufsrang 35484
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
5,00
5,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Linus und Fridolin - Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Wie befreundet man sich mit einem Waschbären?
von MoMe am 03.11.2019

Schon beim Lesen des Klappentextes hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte mitten aus dem Leben gegriffen sein könnte. Vor allem Linus erinnerte mich an meinen kleinen Erstleser und dieser Eindruck verfestigte sich im Lauf der Erzählung. Linus, neun Jahre alt, geht in die dritte Klasse und ist mit viel Einfallsreichtum gesegn... Schon beim Lesen des Klappentextes hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte mitten aus dem Leben gegriffen sein könnte. Vor allem Linus erinnerte mich an meinen kleinen Erstleser und dieser Eindruck verfestigte sich im Lauf der Erzählung. Linus, neun Jahre alt, geht in die dritte Klasse und ist mit viel Einfallsreichtum gesegnet. Mitten in der Nacht macht er die Bekanntschaft mit einem wilden Waschbären. Ohne Furcht freundet sich Linus mit dem aufgeweckten schwarzweiß gemusterten Tierchen an. Dabei ist es Linus egal, dass seine Mama von dieser Freundschaft nicht sonderlich begeistert wäre, wenn sie davon wüsste. Linus heckt dafür lieber Pläne aus, wie er vermeiden kann, dass überhaupt jemand etwas von seinem kleinen Geheimnis erfährt. Gleichzeitig ist ihm aber auch klar, dass er mehr über Waschbären herausfinden muss. Doch die Freundschaft zu Fridolin hat auch seinen Preis. Linus ist tagsüber ständig müde, denn wenn du einen nachtaktiven Freund hast, dann kannst du ihn nur dann treffen, wenn andere Menschen in ihren süßesten Träumen liegen. Die Geschichte wurde mit viel Herzenswärme erzählt, sodass mein Kind sich sehr gut in Linus hineinversetzen konnte. Die Erlebnisse, die Linus mit seinem neuen Freund hatte, haben auch den kleinen Erstleser zum Träumen gebracht. Was er alles machen würde, wenn er auch einen Waschbären seinen Freund nennen könnte. Mir hat an der Geschichte besonders gut gefallen, dass Katharina Lankers nie den erhobenen Zeigefinger hatte. Egal ob Linus aus Angst geschwindelt oder mit Fridolin heimlich Süßigkeiten genascht hatte. Immer blieb die Autorin dabei sachlich und schuf auf eine beeindruckende Art Verständnis für Linus. Wissenswertes rund um Waschbären band Katharina Lankers so locker leicht in die Handlungen ein, dass mein Kind spielend, in diesem Fall lesend, sich die Kenntnisse ohne Lerndruck aneignen konnte. Ich mag Kinderbücher, wenn Kinder nebenbei etwas Sinnvolles lernen. Die Kernthemen wie Freundschaft, Schule, Probleme und deren Lösung wurden hervorragend ausgearbeitet und kindgerecht erklärt. Situationskomik lockerte immer wieder die Stimmung auf, vor allem dann, wenn ernste Themen wie Verlustangst oder die Last von Geheimnissen angesprochen wurde. Die Schrift war angenehm groß und der Schreibstil auf die Zielgruppe, Erstleser ab 8 Jahre, perfekt zugeschnitten. Wir haben das Buch als Vor- und Selbstlesebuch genutzt und konnten die Geschichte in beiden Varianten unbeschwert genießen. Die schwarzweißen Zeichnungen waren unglaublich süß und passend zur Handlung. Sie luden zu kurzen Lesepausen ein. Beide Protagonisten waren mir unendlich sympathisch und es hat mir viel Spaß gemacht dieses Buch gemeinsam mit meinem Kind zu lesen. Fazit: Gemeinsam mit Linus Freundschaft mit einem kecken Waschbären zu schließen, hat bei uns im Hause für Begeisterung gesorgt. Nebenbei lernten wir auch noch wissenswertes rund um die possierlichen Tierchen und hatten unseren Spaß mit Linus seinen Ideen. Von mir bekommt das Buch ganz klar eine Leseempfehlung.

tolles Kinderbuch
von Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 17.10.2019

Linus und Fridolin Katharina Lankers Dieses tolle Kinderbuch habe ich im Rahmen einer Leserunde gefunden und hab mich beworben. Die Freude bei uns war groß, als wir wirklich dabei waren. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Farbenfroh und Detailliert. Die Geschichte um den heimlichen Freund von Linus ist für Kinder leicht v... Linus und Fridolin Katharina Lankers Dieses tolle Kinderbuch habe ich im Rahmen einer Leserunde gefunden und hab mich beworben. Die Freude bei uns war groß, als wir wirklich dabei waren. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Farbenfroh und Detailliert. Die Geschichte um den heimlichen Freund von Linus ist für Kinder leicht verständlich und spannend geschrieben. Auch die Schriftgröße ist genau richtig für Lese Anfänger. Wir können dieses tolle Kinderbuch nur eine Lese Empfehlung mit verdienten 5 Sternen aussprechen

Freundschaft ist.............
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2019

Schon der Klappentext dieses Büchleins lädt ein, sich ausführlicher mit dem wunderschön illustrierten Texten zu beschäftigen. Es eignet sich als Vorlesebuch sowie zum selbst lesen. Die Illustrationen der Autorin unterstützen den positiven Eindruck, da sie sich an der Geschichte orientieren. Inhaltlich ist in erster Linie da... Schon der Klappentext dieses Büchleins lädt ein, sich ausführlicher mit dem wunderschön illustrierten Texten zu beschäftigen. Es eignet sich als Vorlesebuch sowie zum selbst lesen. Die Illustrationen der Autorin unterstützen den positiven Eindruck, da sie sich an der Geschichte orientieren. Inhaltlich ist in erster Linie das Thema Freundschaft angesprochen. So ganz Nebenbei erfahren wir noch Wissenswertes über Waschbären. Für die, die gerne mehr von Linus und seinem Waschbären hören wollen, freut euch, die Geschichte geht weiter.......... Habt ihr euch schon einmal einen ganz besonderen Freund gewünscht? Linus traut seinen Augen - jeden Abend ist Besuch auf der Terrasse vor seinem Zimmer. Ein kleiner Waschbär macht sich bemerkbar. Zuerst ist der kleine Waschbär noch sehr scheu. Aber das wird langsam immer besser. Der Waschbär kommt jeden Abend wieder und freundet sich mit Linus an. Linus nennt seinen neuen Freund Fridolin. Doch wann entdecken die anderen sein Geheimnis? Weder Mama, noch seine Schwester oder Linus Freundin Lisa wissen von seinem Geheimnis. Linus entscheidet sich, Lisa von seinem Freund Fridolin zu erzählen.... Eine liebevolle Freundschaftsgeschichte, die sehr berührend und spannend erzählt wird. Die Autorin schreibt in der Regel Romane für Erwachsene. Mit dieser Geschichte wollte sie für ihren Sohn zum Lesen animieren.