Meine Filiale

Postscript - Was ich dir noch sagen möchte

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Cecelia Ahern

(101)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
11,49
bisher 19,99
Sie sparen : 42  %
11,49
bisher 19,99

Sie sparen:  42 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Greif nach den Sternen. Einen davon wirst du bestimmt erwischen.«
Vor sieben Jahren ist Holly Kennedys geliebter Mann Gerry viel zu jung an Krebs gestorben. Er hat ihr ein wunderbares Geschenk hinterlassen: eine Reihe von Briefen, die sie durch die Trauer begleitet haben. Holly ist stolz darauf, dass sie sich inzwischen ein neues Leben aufgebaut hat. Da wird sie von einer kleinen Gruppe von Menschen angesprochen, die alle unheilbar krank sind. Inspiriert von Gerrys Geschichte, möchten sie ihren Lieben ebenfalls Botschaften hinterlassen.
Holly will nicht in die Vergangenheit zurückgezogen werden. Doch als sie beginnt, den Mitgliedern des "P.S. Ich liebe Dich"-Clubs zu helfen, wird klar: Jeder von uns kann seinen ganz eigenen Lebenssinn finden. Und die Liebe weitertragen. Wenn wir uns nur auf die Frage einlassen: Was will ich heute noch sagen und tun, falls ich morgen nicht mehr da bin?

Merete Brettschneider synchronisiert u.a. die "Supergirl"-Darstellerin Melissa Benoist und hat mir großem Erfolg die Bücher von E. L. James als Hörbücher umgesetzt. Mit ihrer hellen, ausdrucksstarken Stimme ist sie eine großartige Interpretin für die Romane von Cecelia Ahern.

Produktdetails

Verkaufsrang 6854
Medium MP3-CD
Sprecher Merete Brettschneider
Spieldauer 427 Minuten
Erscheinungsdatum 25.10.2019
Verlag Argon
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Christine Strüh
Sprache Deutsch
EAN 9783839817681

Buchhändler-Empfehlungen

Eine mehr als gelungene Fortsetzung einer großen Liebesgeschichte bis über den Tod hinaus

K. Plesovskich, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Meine Erwartungen wurden wirklich übertroffen. Vorab hatte ich ein bisschen Angst und habe mich gefragt, ob das neue Buch "P.S. Ich liebe dich" gerecht werden kann, aber das wird es wirklich. Chapeau, Cecelia Ahern. Es ist schön Holly, ihren Freundinnen und ihrer verrückten Familie nach sieben Jahren zu begegnen. Ja und auch Gerry begegnet man natürlich ebenfalls, denn er spielt weiterhin eine große Rolle in ihrem Leben. Seine berührenden Briefe sind ein erneut ein großer Teil der Geschichte und das nicht nur für Holly. Wirklich ganz berührend erzählt. Ich habe etliche Male bitter geweint, aber fast ebenso oft herzhaft gelacht. Ein durch und durch gelungenes Buch.

Das Leben geht weiter

Ines Schwabe, Thalia-Buchhandlung Jena

15 Jahre nach ihrem Weltbestseller "PS: Ich liebe Dich" ist das nun die Fortsetzung. Wir treffen Holly 7 Jahre später wieder. Sie ist wieder in einer Beziehung. Jetzt meldet sich auch der ps- Club bei ihr, um für unheilbar kranke Menschen Botschaften zu verfassen. Es ist wieder alles dabei: Lachen Weinen, Herz und Schmerz und ein Ende...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
101 Bewertungen
Übersicht
48
31
15
5
2

was ich dir noch sagen wollte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 03.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

sehr einfache sprache zu viele nebensächliche dialoge thema wäre interessant. aber zu einfach behandelt

Kann man lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 11.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sieben Jahre ist es her, dass Hollys Ehemann Gerry gestorben ist. Um diese schwere Zeit zu überstehen hat er ihr Briefe hinterlassen, die ihr geholfen haben, wieder in ihr Leben zurückzufinden. Doch als eine Gruppe kranker Menschen auf sie zukommen, inspiriert von ihrer Geschichte und fest entschlossen, ihren Liebsten ein ähnlic... Sieben Jahre ist es her, dass Hollys Ehemann Gerry gestorben ist. Um diese schwere Zeit zu überstehen hat er ihr Briefe hinterlassen, die ihr geholfen haben, wieder in ihr Leben zurückzufinden. Doch als eine Gruppe kranker Menschen auf sie zukommen, inspiriert von ihrer Geschichte und fest entschlossen, ihren Liebsten ein ähnliches Geschenk zu machen, wird Holly von ihrer Vergangenheit eingeholt. Ich hätte ehrlich gesagt nicht erwartet, dass es mal eine Fortsetzung von „P.S. Ich liebe dich“ geben würde. Klar hat man sich gefragt, wie es wohl weitergehen würde aber dennoch war es für mich eine abgeschlossene Geschichte gewesen weshalb es mich umso mehr überrascht hat, als ich die Fortsetzung gesehen habe. Genau wie den ersten Band würde ich auch diese Geschichte als süß bezeichnen. Emotional. Manchmal ein wenig aufwühlend aber meistens eher auf einem gemütlichen und auch vorhersehbaren Tempo. Die Dinge, die passiert sind, haben mich nicht wirklich überrascht. Aber sie haben unterhalten und mich manchmal gerührt. Man begegnet früheren Charakteren wieder, manche sind noch genauso wie früher, andere haben große Veränderungen durchgemacht. Zu letzteren kann ich persönlich Holly nicht zählen. Wie auch zuvor fällt es mir unglaublich schwer, ihr Sympathie entgegenzubringen. Trotz vieler (zugegeben auch guten und selbstlosen) Sachen, die sie gemacht hat und den ganzen Veränderungen, die man im Buch aufgelistet hat, fand ich, dass sie kaum anders war als vor sieben Jahren. Nach wie vor fand ich sie zu sehr auf sich selbst bezogen, zu taub für die Meinung der anderen und zugleich zu sehr darauf fokussiert was sie selbst möchte und für richtig hält. Insgesamt aber kann man das Buch auf jeden Fall lesen. Es spricht halt auch wichtige Themen an die einen dann doch zum Nachdenken bewegen. Aber überwältigend oder fesselnd war es jetzt nicht.

Postscript
von einer Kundin/einem Kunden aus Velden am Wörther See am 18.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr gut geschrieben. Für Trauernde und Angehörige von Trauernden ein sehr empfehlenswertes Buch. Flüssig. Tröstlich. Humorvoll. Man muss das erste Buch nicht kennen um dieses gut lesen zu können. Alle Gefühle und Empfindungen genau und menschlich beschrieben. Raum, dass sich jeder Leser darin finden kann. Sich erinnern kann an... Sehr gut geschrieben. Für Trauernde und Angehörige von Trauernden ein sehr empfehlenswertes Buch. Flüssig. Tröstlich. Humorvoll. Man muss das erste Buch nicht kennen um dieses gut lesen zu können. Alle Gefühle und Empfindungen genau und menschlich beschrieben. Raum, dass sich jeder Leser darin finden kann. Sich erinnern kann an solche Momente und vorbereiten auf eventuelle Abschiede. Sehr empfehlenswert.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Postscript - Was ich dir noch sagen möchte

    1. Postscript: Was ich dir noch sagen möchte