Wahrheit

Tote haben Recht(e)

Klaus Püschel, Martin Erftenbeck, Annette Marquardt

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

14,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Rechtsmediziner, eine Staatsanwältin und ein Kriminal beamter berichten aus ihrem Alltag zwischen frischen Tötungsdelikten und Cold Cases im täglichen Kampf um die Wahrheit. Anhand echter Fälle stellen sie das wichtige Zusammenspiel dar und beschreiben, wie man sich im Team der Wahrheit nähert. Aufklärung von Morden, menschliche
Tragödien: Warum ist es bisweilen so schwierig, die Wahrheit zu ermitteln? Welche Chancen bieten heutiges Wissen
und Können in den Cold Cases? Ein Buch, das spannend die Aufklärungsarbeit im Sinne der Opfer von Mordfällen erklärt und die psychischen Verhaltensweisen der Täter aufzudecken versucht.

Klaus Püschel wurde 1983 in Rechtsmedizin habilitiert und 1985 zum Professor berufen. Seit 1991 Direktor des Hamburger Instituts für Rechtsmedizin und deutschlandweit sowie international als Kapazität auf dem Gebiet der Forensik gefragt..
Martin Erftenbeck, gut zwei Jahrzehnte als Leiter des Fachkommissariates 1 zur Bearbeitung von Gewalt-, Brand-, Waffen-, Sexualdelikten, Milieukriminalität
und Vermisstensachen tätig..
Annette Marquardt, nach Jura studium Promotion in Strafprozessrecht, tätig als Erste
Staatsanwältin in Niedersachsen.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8319-0750-2
Verlag Ellert & Richter Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/2,5 cm
Gewicht 438 g
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wahrheit- Tote haben Rechte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.01.2021

Top Buch und sehr realitisch und spannend geschrieben. Klaus Püschel ist ein Experte in der Gerichtsmedizin. Das Buch jetzt die Realität der Gerichtsmedizin

  • Artikelbild-0