Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ravensburger 26132 - Minecraft Builders & Biomes, Familienspiel

A Minecraft Board Game

Das Brettspiel zum weltbekannten Videospiel-Phänomen Minecraft. Erkundet in diesem analogen Minecraft Abenteuer eine stets neue Welt und sammelt die meisten Erfahrungspunkte, um zu gewinnen. Führt dazu in eurem Zug zwei von fünf möglichen Aktionen aus. Sammelt Blöcke wie Holz, Stein oder Obsidian, die ihr zum Errichten von Bauwerken benötigt. Bewegt eure Spielfigur durch die Welt aus Kartenstapeln und sucht nach Bauwerken, die zu eurer Taktik passen. Wollt ihr einen Palast in der Wüste, einen Lamastall im Gebirge oder eine Brücke im Schnee? Besitzt ihr die passenden Blöcke, könnt ihr die Bauwerke auf eure Spielertafel bauen. Nur wer clever plant und möglichst große Gruppen einer Eigenschaft bildet, erhält in den drei Wertungen im Spiel viele Erfahrungspunkte und kann gewinnen. Nehmt euch in Acht vor den bekannten Minecraft Monstern wie Creeper, Zombie und Enderman, die sich ebenfalls in den Kartenstapeln verbergen. Wagt ihr den Kampf gegen ein Monster, winken euch Bonuspunkte und andere Belohnungen, falls ihr siegreich seid. Deckt Waffenplättchen aus eurem Vorrat auf und versucht mit euren Schwertern, Spitzhacken und Bögen das Monster zu besiegen. Falls ihr scheitert, solltet ihr mit eurer Spielfigur neue, bessere Waffenplättchen einsammeln. Mit Diamantschwert und TNT im Gepäck könnt ihr sogar einen Enderman bezwingen. Sobald ihr alle Blöcke abgebaut habt, endet das Spiel. Wer dann in den Wertungen und im Kampf die meisten Erfahrungspunkte gesammelt hat, gewinnt. Minecraft Builders & Biomes ist ein würfelförmiges Vergnügen für alle Minecraft Fans und solche, die es werden wollen.

Inhalt/Ausstattung:
64 Holzblöcke, 64 Gebäude- und Monsterkarten, 36 Waffenplättchen, 4 Spielertafeln, 4 Aufstellfüße, 4 Erfahrungs-Marker, 4 Spielfiguren, 12 Übersichtskarten, 1 Blockunterlage, 1 Aufbauhilfe, 1 Anleitung

Spieldauer: 30-60 Minuten
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Achtung. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile. Nur unter Beaufsichtigung Erwachsener.
Erscheinungsdatum 01.09.2019
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
EAN 4005556261321
Hersteller Ravensburger
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 27/26,8/8,4 cm
Gewicht 1615 g
Verkaufsrang 981
Spielwaren
Spielwaren
38,99
38,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Review-Fazit zu „Minecraft: Builders & Biomes“, einer Brettspielvariante des berühmten Bau-Onlinespiels.
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottgeisering am 27.10.2019

Minecraft als Brettspiel, wie soll das funktionieren, denkt sich der Videospiele-Fan…erstaunlich gut, sagt der Brettspieler^^. Es werden Ressourcen abgebaut, Gebäude errichtet und Monster gekloppt und das ganze in dem Retro-Pixellook, der eine jahrelang anhaltende Modewelle von (Videospiel-)Billiglookgrafiken ausgelöst hat un... Minecraft als Brettspiel, wie soll das funktionieren, denkt sich der Videospiele-Fan…erstaunlich gut, sagt der Brettspieler^^. Es werden Ressourcen abgebaut, Gebäude errichtet und Monster gekloppt und das ganze in dem Retro-Pixellook, der eine jahrelang anhaltende Modewelle von (Videospiel-)Billiglookgrafiken ausgelöst hat und bis heute eine riesige Fangemeinde vorweisen kann. So mussten also auch die Brettspielkomponenten natürlich diesem Look treu bleiben, aber die Spielmechanik hier ist dann doch wieder typisch analog – und das ist gut so! Die Spieler bewegen ihre Figuren zwischen den ausliegenden Geländeplättchen und decken diese dann an Kreuzungspunkten auf, um so Möglichkeiten für Gebäudebauten zu erhalten (Siegpunkte) oder Monster zu entdecken und zu bekämpfen (Siegpunkte). Am „Spielfeldrand“ lassen sich noch Waffen entdecken, die das Monsterschlachten stark vereinfachen (oder gar erst ermöglichen). Alternativ zum Bewegen und Waffen einsammeln, kann der Spieler auch einfach Ressourcen abbauen. Dies geschieht durch Wegnahme zwei farbiger Holzblöcke (Stein, Sand, Holz, Obsidian) vom großen Würfelblock, wobei ein zu nehmender Würfel immer an drei Seiten frei sein muss. Mit diesem Workermovement-Prozedere sammeln und bauen die Spieler, mehr oder weniger ohne Interaktion untereinander, vor sich hin und hoffen so auf die meisten Siegpunkte zum Spielende. Auf den ersten Blick sind die schwindelerregenden Plättchen mit dem Pixellook gewöhnungsbedürftig, aber bald schon hat sich auch der Nicht-Minecraft-Kenner (-Fan) in das Spiel selbst eingefunden, so dass dies gar nicht mehr ins Gewicht fällt. Und auch sonst passt alles gut zusammen, Design und Spielmechanik. Die kurzweiligen Spielrunden begleiten die analogen Spieler durch die Minecraft-Welt fast so nahtlos, wie im Videospiel. Natürlich fehlt die „Komplexität“, aber das Flair wird gut eingefangen und das kommt von einer Anit-Minecraft-Fraktion^^. Schick ist auf jeden Fall der grosse Ressourcenwürfel, der mit Hilfe einer praktischen Papphülle zu dem großen „Haufen“ aus vielen kleineren Holzwürfeln wird und dann das „Abklopfen“ von Ressourcen im Videospiel gut nachahmt. Das Sammeln und glückliche Einsetzen der Ressourcen beim Gebäudebau, das Monster-Schnetzeln und Entdecken der Umgebung könnte auch auf ein anderes Thema gesetzt werden, die Entwickler haben hier aber gute Zusammenarbeit mit Mojang (den Original-Entwicklern) geleistet, so dass wie gesagt alles gut zusammenpasst und sich die Minecraft-Idee doch als Erste aufdrängt. Hardcore-Minecraft-Spieler waren erst etwas skeptisch und es fielen Kommentare a la „so geht das doch gar nicht“ und „viel zu einfach“, aber unter’m Strich gefiel es doch sehr nach einigen Runden und es war kein „Profi-Meckern“ *G* mehr zu hören. Leichter Zugang, fein umgesetzte Lizenz, angenehme Spieldauer und trotz Pixellook ein allgemeingängiges Spiel für verschiedene Zielgruppen.