Meine Filiale

In den Klauen des Falken

Thriller

Mons Kallentoft, Anna Karolina

(73)
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

15,00 €

Accordion öffnen
  • Zack Herry / In den Klauen des Falken

    Tropen

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Tropen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen
  • In den Klauen des Falken

    ePUB (Tropen)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Tropen)

Beschreibung

Zack Herry erreicht die Stockholmer U-Bahn gerade noch rechtzeitig, um ein Selbstmordattentat zu verhindern. Doch ihm bleibt keine Zeit, die Motive der jungen Frau aufzudecken, denn ein Mord im Drogenmilieu verlangt erneut seinen vollen Einsatz. Das Opfer ist ein Kollege von Zack. Musste der Undercover-Polizist sterben, weil er zu viel wusste?

Einen Moment zögert Zack Herry, bevor er die Selbstmordattentäterin in der Stockholmer U-Bahn stellt. Was treibt die junge Frau an, gibt es womöglich Verbindungen zum IS? Und warum sieht sie ihn so intensiv an, als wollte sie ihm eine Botschaft übermitteln? Der Sonderermittler hat allerdings keine Möglichkeit, sich lange mit dem Fall aufzuhalten, denn Zack wird auf den Mörder eines Polizisten angesetzt. Der stand kurz davor, einen bedeutenden Drogenring auszuheben, und die Vermutung liegt nahe, dass er deswegen gefoltert und umgebracht wurde. Zack beginnt im Drogenmilieu zu ermitteln, doch um tiefer vorzudringen, braucht er die Hilfe seines besten Freundes Abdula, der sich als Dealer einen Namen in der Szene gemacht hat. Doch können Zack und Abdula gegen einen der mächtigsten Drogenbosse der schwedischen Unterwelt bestehen?

Mons Kallentoft, geboren 1968 in Linköping, ist Autor der weltweit erfolgreichen schwedischen Krimiserien um Zack Herry und Malin Fors. Seine Bücher wurden in sechsundzwanzig Sprachen übersetzt, eine Verfilmung ist in Arbeit.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783608191837
Verlag Tropen
Originaltitel Falco
Dateigröße 3750 KB
Übersetzer Ulrike Brauns
Verkaufsrang 16995

Buchhändler-Empfehlungen

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Auch der fünfte Fall für Zack Herry ist total spannend. Wieder einmal wird auch seine Freundschaft zu seinem Jugendfreund Abdullah auf die Probe gestellt.Sind die Verdächtigen Opfer oder Täter? Wem können Zack und seine Kollegen noch trauen? Ein fesselnder Schwedenkrimi!!!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Atemberaubender Thriller aus Schweden. Auch im 5.Band um den Ermittler Zack Herry herrscht von Anfang an Hochspannung. Zum Ende erfahren wir wieder etwas Neues aus Zacks Leben und seiner Herkunft. Ein großartiges Lesevergnügen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
40
27
5
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2020
Bewertet: anderes Format

Der fünfte Fall für Zack Herry und wieder muss er in die dunkelsten Abgründe eintauchen um diesen Fall zu lösen. Rasant, actionreich und voller Geheimnisse die tief in die Vergangenheit reichen. Das Warten auf den fünften Teil hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Nicht alle sind bereit, bis an ihre Grenzen zu gehen
von Gerhard S. aus Erlangen am 02.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Zack hat nur eine einzige Familie, die berufliche Familie, seine Sondereinheit. Aber vor seiner so selbstsicheren Ausstrahlung, vor seinem Charme ist niemand gefeit. Und mit seinem Motorrad holt ihn niemand ein. Kann bzw. muss er wirklich die ganze Stadt retten? Bestimmt.

Zack Herry ist zurück!
von Igela am 12.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Zack Herry ist zufällig auf dem Bahnsteig in Stockholm, als eine jugendliche Selbstmordattentäterin wahllos Menschen niedermetzelt. Er reagiert und kann das Mädchen stoppen. Noch nicht erholt von diesem Einsatz, kommt die Meldung herein, dass der Polizist Roger Dahl verschwunden ist. Er wird später ermordet aufgefunden. Dahl erm... Zack Herry ist zufällig auf dem Bahnsteig in Stockholm, als eine jugendliche Selbstmordattentäterin wahllos Menschen niedermetzelt. Er reagiert und kann das Mädchen stoppen. Noch nicht erholt von diesem Einsatz, kommt die Meldung herein, dass der Polizist Roger Dahl verschwunden ist. Er wird später ermordet aufgefunden. Dahl ermittelte im Drogenmilieu und der Verdacht liegt nahe, dass er jemandem zu nahe kam. Zack Herry und seine Kollegin Deniz Akin ermitteln mit der Hilfe eines Informanten, der sich Copper nennt. Zack Herry ist zurück! Geläutert und genesen von seiner Drogensucht, in die er nach dem Mord an seiner Frau und dem ungeborenen Kind stürzte, in alter Frische. Ich mag diese Figur unheimlich gerne und bin froh, hat er seine Drogen und Depriphase durch. Wobei er hier in diesem Band, wieder hart an seine Grenzen kommt und in Versuchung gerät. Dieser fünfte Band der Reihe thematisiert aktuelle Themen .... Terroranschläge und das Drogenmilieu mit all seinen Facetten. Lange Zeit dachte ich, dass die Ermittler es mit zwei getrennten Fällen zu tun haben. Einerseits der Mord an dem Polizisten und andererseits der Anschlag der Selbstmordattentäterin. Sehr klar strukturiert und übersichtlich ermitteln Herry und Akin einmal hier und einmal da. Das Private ist dezent eingesetzt und verstrickt sich mehr und mehr als wichtige Nebenhandlung mit dem Fall um den toten Polizisten. Was meiner Meinung nach gut gemacht ist, da ich es spannend fand zu lesen, wann Zack Herry denn genau herausfindet, wer sein Informant ist. Ich denke man sollte die Vorgänger kennen, um einschätzen zu können, weshalb Herry reagiert … wie er eben reagiert und agiert. Denn sonst könnte man ihn wohl als naiv abstempeln und das wird der Figur nicht gerecht. Herry hat viel durchgemacht und versucht ein normales Leben mit einer normalen Beziehung zu führen. Und ist da sicher leichtgläubig, aber nie naiv. Sehr gut ausgearbeitet und spürbar ist das volle Vertrauen, das Deniz in Zack und Zack in Deniz hat. Man spürt das sehr gut! Teilweise ist Zack Herry nah an die Figur James Bond charakterisiert. Und so, gibt es einige Szenen, die brenzlig sein sollen. Man als Leser aber einfach weiss, dass er nur mit ein paar Kratzern davon kommen wird. Zum Schreibstil muss ich gar nicht viel sagen. Wie gehabt toll und vor allem die fliessenden Übergänge in den Perspektivwechseln, in denen man zu jeder Zeit weiss, wer denn nun im Mittelpunkt steht, finde ich sehr gelungen. Obwohl nicht nach der Identität des Täters gefahndet wird, denn der ist relativ schnell klar, ist die Geschichte sehr spannend. Die Suche nach dem Täter, die einer Suche nach der berüchtigten Nadel im Heuhaufen gleicht, fesselt und ist rasant geschrieben.


  • Artikelbild-0