Meine Filiale

Shortest Way Home

Meine Vision für die Zukunft Amerikas

Pete Buttigieg

(3)
eBook
eBook
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

22,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Die beste politische Autobiografie seit Barack Obama." The Guardian
Pete Buttigieg schaffte im Kleinen, was Amerika im Großen guttun würde. Er hat gezeigt, wie ein modernes Amerika gelingen kann. Unter seiner Führung hat das im Rostgürtel der USA gelegene South Bend zu alter wirtschaftlicher Stärke zurückgefunden. Seither gilt der 37-jährige "Mayor Pete" als Hoffnungsträger der US-amerikanischen Demokratie. Er bewirbt sich um die US-Präsidentschaft und steht für eine neue Generation demokratischer Führung.
Als Afghanistan-Veteran und Bürgermeister einer kleinen, aufstrebenden Stadt gilt er als Gegenentwurf zur politischen Klasse, die den Kontakt zur Basis verloren hat. In seinem Buch erzählt er vom Aufwachsen zwischen verfallenen Industriegebäuden, von der Bedeutung der Bildung und seinem Coming-out in einer konservativ geprägten Region. Buttigieg studierte in Harvard und Oxford und arbeitete als Berater bei McKinsey. Ihm stand eine glänzende Karriere in der Wirtschaft bevor, aber er kehrte in seine Heimatstadt zurück und wurde mit 29 Jahren zum jüngsten Bürgermeister der US-Geschichte gewählt. Die Anforderungen waren gewaltig. Er schuf zahlreiche neue Arbeitsplätze und wappnete South Bend für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Er gilt als Hoffnungsträger der amerikanischen Demokratie.

Der US-Politiker Pete Buttigieg wurde 1982 in South Bend, Indiana, geboren und wurde mit 29 Jahren zum jüngsten Bürgermeister der USA gewählt. Seiner Heimatstadt South Bend hat er mit klugen, vorwärtsgewandten Ideen zum Wiederaufschwung verholfen. Seitdem gilt er als Hoffnungsträger der Demokraten und bewirbt sich um das Amt des amerikanischen Präsidenten. 2018 heiratete Buttigieg den Lehrer Chasten Glezman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843721974
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 8139 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Wenn man amerikanische Politik besser verstehen will, sollte man dieses Buch lesen. Buttigieg hat einer ganzen Region wieder Mut und Hoffnung gegeben.

Präsidentschaftskandidat der Demokraten

Katharina Teister, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Pete Buttigieg gilt in den USA als Wunderknabe. Nach seinen Abschlüssen in Harvard und Oxford wird er zum jüngsten Bürgermeister der US-Geschichte gewählt und gibt nun der Stadt zurück in der er aufgewachsen ist. Er holt die kleine Stadt South Bend aus der wirtschaftlichen Katastrophe und rettete die Region. Nun kandidiert der 37-jährige um das Amt des Präsdenten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Autobiografie eines US-Politikers
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2019

Trotz des Titels ist Shortest way home von Pete Buttigieg auf Deutsch und es ist die Autobiografie des 37 Jahre jungen demokratischen Präsidentschaftskandidaten. Eigentlich erstaunlich, dass ein so junger Politiker schon seine Autobiografie veröffentlicht, aber es ist natürlich ein geeignetes Mittel, sich den Wähler besser vor... Trotz des Titels ist Shortest way home von Pete Buttigieg auf Deutsch und es ist die Autobiografie des 37 Jahre jungen demokratischen Präsidentschaftskandidaten. Eigentlich erstaunlich, dass ein so junger Politiker schon seine Autobiografie veröffentlicht, aber es ist natürlich ein geeignetes Mittel, sich den Wähler besser vorzustellen. Das funktioniert auch, da Kindheit und Jugend sowie erste politische Erfolge als Bürgermeister auf persönliche Art dargestellt sind, die auch glaubhaft sind. Der Untertitel des Buches lautet Meine Vision für die Zukunft Amerikas. Diese Vision ist nicht genauer spezifiziert, er legt sich nicht fest, verweist mehr auf seine Erfahrungen als Soldat und Erfolge als Bürgermeister von South Bend in Indiana. Ein politisches Sachbuch bekommt man nicht, aber die Innensichten eines repräsentativen US-Politikers sind interessant genug.


  • Artikelbild-0