Meine Filiale

Vom Ende der Klimakrise

Eine Geschichte unserer Zukunft

Luisa Neubauer, Alexander Repenning

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Klimakrise

    Tropen

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Tropen
  • Vom Ende der Klimakrise

    Tropen

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Tropen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Klimakrise

    ePUB (Tropen)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    13,99 €

    ePUB (Tropen)

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie sieht die Zukunft aus? Wird uns die Klimakatastrophe überwältigen? Oder legen wir rechtzeitig los und gestalten den großen Wandel? Wir sind am Scheideweg. Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, alle müssen aktiv werden. Aber wie? Die Fridays for Future-Aktivistin Luisa Neubauer und der Politökonom Alexander Repenning bringen Theorie und Praxis zusammen und entwerfen in diesem Buch einen Weg in die Zukunft. Denn es gibt eine Chance auf ein Ende der Klimakrise. Wenn wir sie jetzt ergreifen.

»Wer mit Greta fremdelt, aus welchen vertretbaren und weniger vertretbaren Gründen auch immer, kann sich mit diesem Buch davon überzeugen: Die Aktivistinnen und Aktivisten der Bewegung „Fridays for Future“ wissen, ws sie tun und warum sie es tun.«
Susanne Billig, Deutschlandfunk Kultur, 16.10.2019

Luisa Neubauer, geboren 1996 in Hamburg, ist eine der Hauptorganisatorinnen von Fridays for Future. Sie setzt sich bei verschiedenen NGOs u.a. für Klimaschutz, Generationengerechtigkeit und gegen Armut ein. 2018 lernte sie bei der UN-Klimakonferenz die schwedische Schülerin Greta Thunberg kennen und war eine von vier deutschen Delegierten beim Jugendgipfel der G7-in Kanada. Die Geographie-Studentin lebt in Göttingen und Berlin..
Alexander Repenning, geboren 1989 in Hamburg, unterstützt die Klimastreiks von Fridays for Future seit ihren Anfängen. Er engagiert sich für politische Partizipation, Klimapolitik und globales Lernen und schrieb u.a. für attac und den Blog Postwachstum. Für die Right Livelihood Foundation, den Alternativen Nobelpreis, arbeitet er daran, Aktivismus und akademische Welt stärker zusammenzubringen. Er lebt in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 16.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-50455-2
Verlag Tropen
Maße (L/B/H) 20,5/12,6/3 cm
Gewicht 368 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 63317

Buchhändler-Empfehlungen

Natalie Block, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Perfekte Mischung zwischen wissenschaftlich belegten Fakten und persönlichen Erzählungen! Informiert, unterhält und weckt auf! Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
2

Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Buckenhof am 08.06.2020

Erklärt ausführlich, warum es nicht so weiter gehen kann wie bisher und was wir stattdessen tun müssen. Macht Hoffnung für eine bessere Welt.

Der Sozialismus hat eine neue Erkennungsfarbe
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwentinental am 30.12.2019

Dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für alle, die die Denke der Neubauers & Co. kennenlernen und verstehen wollen ! Wenn solche Menschen wie Fr Neubauer an die Macht kommen sollten, wird die Demokratie durch eine Öko-Diktatur ersetzt ... wie in Rußland; ein Land mit einem Parlament aber ohne Freiheit für seine Bürger !

Ganz tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 13.11.2019

Ich kann dieses Buch all denen empfehlen, die sich fragen, wie der Klimakollaps noch aufgehalten werden kann und was sie dazu beitragen können. Ein sehr gut geschriebenes Buch, das Aufbruchstimmung weckt.

  • Artikelbild-0