Meine Filiale

Ein total verrückter Plan

Nicole Lazzarotto

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 14,90 €

Accordion öffnen
  • Der letzte Kampf des Tigers

    Aravaipa

    Sofort lieferbar

    14,90 €

    Aravaipa
  • Ein total verrückter Plan

    Aravaipa

    Sofort lieferbar

    14,90 €

    Aravaipa

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Normalerweise sitzt Leo an seinen freien Mittwochnachmittagen gelangweilt zu Hause oder versucht, sich seinen Möchtegern-Freund Tim vom Hals zu halten. Doch ausgerechnet heute ruft ihn Selma an, das coolste Mädchen der Klasse, und will mit ihm ins Kino. Vor Aufregung bringt er vor Selma kaum einen halbwegs schlauen Satz über die Lippen. Und so kommt es ihm gerade gelegen, dass sie sich schon bald auf ihren gemeinsamen Fall konzentrieren können. Nur dumm, dass die beiden Zufallsdetektive in Leos eigener Familie ermitteln müssen.
Eine spannungsgeladene Geschichte, die gleichzeitig von Freundschaft, Vertrauen und Mut erzählt.

in Luzern (CH) geboren, arbeitete in Bahnhöfen und Zügen, auf Skipisten und in einer Berghütte. Heute ist sie als Primarschullehrerin tätig und lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen im Zürcher Oberland. «Ein total verrückter Plan» ist ihr erstes Jugendbuch.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 204
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03864-020-2
Verlag Aravaipa
Maße (L/B/H) 19/13,6/1,7 cm
Gewicht 207 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Krimi und Freundschaftsgeschichte in einem. Mit Protagonisten, in die sich Knaben und Mädchen einfühlen können
von einer Kundin/einem Kunden aus Grüningen am 09.11.2019

Ich habe das Buch mit meiner 6. Klasse gelesen. Die Schülerinnen und Schülern haben motiviert gelesen und ich fand das Buch als Klassenlektüre sehr geeignet. Hier ein paar Stimmen: Tevin: Ich empfehle das Buch jedem, der einen tollen Krimi lesen will. Es gibt nicht viele Bücher, die so sind: mit geheimnisvollem Ende oder Kapit... Ich habe das Buch mit meiner 6. Klasse gelesen. Die Schülerinnen und Schülern haben motiviert gelesen und ich fand das Buch als Klassenlektüre sehr geeignet. Hier ein paar Stimmen: Tevin: Ich empfehle das Buch jedem, der einen tollen Krimi lesen will. Es gibt nicht viele Bücher, die so sind: mit geheimnisvollem Ende oder Kapiteln, in denen die Hauptperson jeden hasst. Aber das ist gut und deswegen finde ich das Buch so gut. Weil es einzigartig ist. Ardit: Das Buch hat mir richtig gut gefallen, obwohl ich eigentlich keine Bücher lese. Alexandra: Der Krimi hat viele spannende Momente, die einem aber auch zum Nachdenken gebracht haben. Zum Beispiel als Leo erzählte, dass er immer auf die Laune seiner Mutter achten musste, wenn er etwas fragen wollte. Da hat man sich gefragt, wie man selber mit sowas umgegangen wäre. Eduardo: Es war sehr spannend, das Buch zu lesen und wenn ich ein Kapitel las, wollte ich immer mehr lesen. Cécile: Die Person, die mich am meisten beeindruckt hat, ist Leo, weil er es sehr schwer hatte zuhause, aber trotzdem weiter ermittelte. Auch Tim hat mich beeindruckt, weil er immer wieder zu Leo gegangen ist, obwohl Leo ihn beleidigt und abgeschüttelt hat. Lena: Den Inhalt der Geschichte finde ich sehr spannend, denn meiner Meinung nach ist es eine Geschichte, die sich anhört, als wäre sie real. Manche Kapitel sind sehr fantasievoll und das gefällt mir. Bleron: Ich empfehle dieses Buch jedem. Es ist einfach sehr spannend und es gibt sehr coole Szenen. Fiona: Ich finde, dass die Geschichte spannend ist und wenn man anfängt zu lesen, will man nicht mehr aufhören. (Das ist mir passiert.) Die Story ist auch mal was anderes, also im positiven Sinn gemeint. Es kommen auch mal die Eltern ins Spiel. Und es kommt spät in der Geschichte noch ein Freund mehr dazu. Jovana: Die Geschichte ist sehr spannend und man wird sehr gierig, das Buch weiterzulesen. Natürlich fand ich auch die Gespräche von Alex, Leos Mutter und Leos Vater mega spannend. Ich werde es in 1, 2 Jahren wieder lesen. Rubia: Die Geschichte ist sehr spannend gestaltet. Sie macht neugierig und man versinkt in dieser Welt. Ich würde es für Neun- bis Dreizehnjährige empfehlen.


  • Artikelbild-0