MARCO POLO Trips Familienzeit

Exklusiv bei Thalia!

(1)
Buch
Buch
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

BEST OF URLAUB MIT DER FAMILIE
Quer durch Deutschland: jede Menge Anregungen und Ideen, um das richtige Urlaubsziel für die Familie zu finden – von Segeltrips für Piraten bis Family Biking.
- Mit den besten Tipps für jede Jahreszeit.
- "Best of": Erlebnisse zum Nulltarif, Action für aktive Kids, Regentipps und Entspannung für alle

Produktdetails

Erscheinungsdatum 01.08.2019
ISBN 978-3-8297-4746-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

lohnenswerte Inspiration und möglicher Perspektivenwechsel
von Andreas aus Gladbeck am 01.01.2020

Wer meine Rezensionen zu Reiseführer kennt weiß auch, dass ich immer ein Augenmerk auf Familien- bzw. Kinderfreundlichkeit lege. Meist finden sich ein paar Seiten, aber die sind meist sehr spärlich gesät. Familien sind hier meist selber gefragt, sich Tipps und Hinweise heraus zu suchen. Umso erfreuter war ich, als ich den neunen... Wer meine Rezensionen zu Reiseführer kennt weiß auch, dass ich immer ein Augenmerk auf Familien- bzw. Kinderfreundlichkeit lege. Meist finden sich ein paar Seiten, aber die sind meist sehr spärlich gesät. Familien sind hier meist selber gefragt, sich Tipps und Hinweise heraus zu suchen. Umso erfreuter war ich, als ich den neunen Marco Polo Reiseführer in Händen halte durfte. Bei dem „Familienzeit-Reiseführer“ handelt es sich um ein kleines kompaktes Werk mit 96 Seiten. Das Design und der Aufbau gleichen den bekannten Reiseführern aus der Verlags-Reihe. Es gibt hier keinen bestimmten Autor, der hier ein Land oder eine Region vorstellt. Stattdessen finden sich hier Tipps und Empfehlungen für Reisen und Urlaub für Familien mit Kindern in Deutschland. Wer ist hier angesprochen? Wie schon erwähnt geht es hier um Urlaub mit Kindern. Angesprochen sind also definitiv Familien. Die Altersspanne der Kinder geht dabei von Kleinkind bis hin ins Jugendalter. Viele Tipps sprechen eher Eltern mit Kleinkindern und Kids bis ca. 14 Jahre an, was ist auch schon auf den Fotos zu erkennen ist. Inhaltlich ist hier vieles abgedeckt: • Highlights und Insider-Tipps • Best of… • Meer & See • Outdoor-Abenteuer • Wandern & Klettern • Familie Biking • Urlaub mit Tieren • Urlaub unterwegs • Balkonien • Ganz nah weit weg • Übernachten • Eis & Schnee • Praktische Hinweise Die einzelnen Kapitel sind jeweils unterschiedlich farblich hervorgehoben, was ein schnelles Wiederfinden und die Orientierung im Buch vereinfachen. Die Texte sind kurzgehalten und durch Fotos und Illustrationen aufgepeppt. Es finden sich keine Adressen, sondern meist nur Verweise auf eine Internetpräsenz mit dazugehörigem Link. Ebenfalls gibt es keine Angaben zu Öffnungszeiten oder Preisen. Dies kann man nachteilig sehen, aber auf der anderen Seite weiß man auch, dass Preise und Öffnungszeiten sich ändern können. Bei einem geplanten Besuch sollte man immer noch mal einen Blick auf die Links werfen, um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein. Nicht, dass man mit seinen Kids vor verschlossenen Türen steht und die Stimmung in den Keller geht. Ansonsten deckt der Inhalt sämtliche Aktivitätsbereiche ab. Vom Wandern in den Bergen, Baden im Meer, Radfahren bis zum Wintersport finden sich alles, was Kindern so richtig Spaß machen kann. Wenn man aber mal nicht wegkommen sollte, dann werden auch Tipps zur Freizeitgestaltung vor der Haustür gegeben. Kinder sehen dies noch mal aus einer ganz anderen Perspektive und für sie ist eine „Reise“ mit dem öffentlichen Nahverkehr in die nähere Umgebung mit dem Besuch eines Bauernhofes, eines Campinglatzes oder eines Freizeitparks schon ein tolles Erlebnis. Für die planenden Eltern gibt es diverse Checklisten, um die Reise gut vorzubereiten und viele praktische Hinweise. Und wer kennt die Frage „wann sind wir endlich da?“, bei längeren Anfahrten nicht? Auch hier gibt es ein paar Seite mit empfohlenen Reise-Spielen. Stellt sich zum Schluss die Frage, ob man das Buch braucht? Nun ja! Vieles kennen Eltern schon und haben es in ihren Planungen bereits berücksichtigt. Den ein oder anderen können ein paar Inhalte jedoch auch inspirieren. Alles kann man auch nicht kennen und man wundert sich, was Deutschland nicht alles zu bieten hat. Vielleicht hilft es ja auch dabei aus den „normalen Urlaubstrott“ rauszukommen und neue Ideen mit einzubauen. Weg vom Pauschalurlaub mit Kinderanimation, hin zu einem gemeinsam geplanten Urlaub abseits der Touristenattraktionen. Und da kann das kleine Handbuch definitiv zu einem „Perspektivenwechsel“ einladen.

  • Artikelbild-0