Meine Filiale

Der Lügnerin Schuld

Verena Grüneweg

(4)
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie sagen, ich bin schlecht und habe kein Recht, ein Teil von ihnen zu sein. Sie sagen, ich bin anders, böse, und sie erzählen Lügen über mich. Schlimme Dinge, die ich getan haben soll. Sie tun das, weil sie nicht verstehen, was es heißt, jemand wie ich zu sein und eine Mutter wie meine zu haben. Dabei will ich doch gar nicht viel. Ich möchte nur dazugehören. Dass man mich mag und versteht, warum ich all diese Dinge tue. Mehr nicht - oder ist das zu viel verlangt?

Zwei Mädchen, zwei unterschiedliche Leben, die durch Zufall verbunden werden. Als Simone mit ihren Eltern aus der Großstadt aufs Land zieht, lernt sie Olivia kennen. Eine Gleichaltrige, deren Kindheit alles andere als Geborgenheit kennt. Durch ein Unglück werden aus Freundinnen Schwestern, die gemeinsam gegen die Engstirnigkeit der Ortsansässigen kämpfen. Doch mit der Zeit zerreißt das zwischen ihnen geknüpfte Band und beide gehen ihre eigenen Wege. Während die eine augenscheinlich das Glück gepachtet hat, muss die andere weiter die Quälereien der Kleinstadtbewohner ertragen. Aber dann wendet sich das Blatt. Das Böse, die dunkle Seite der Gesellschaft, zieht in den bisher idyllischen Ort ein. Nichts ist mehr, wie es war, und alles, was vorher weit weg erschien, ist plötzlich ganz nah. Die Mauer gebaut aus Ignoranz und Naivität zerbricht! Der Preis dafür ist hoch und er wird mit Blut bezahlt!

Die Autorin Verena Grüneweg wurde 1965 im hohen Norden von Ostfriesland geboren. Dort lebt sie auch heute noch mit ihrem Ehemann und als Mutter von zwei erwachsenen Töchtern. Ihre Bücher und Erzählungen umfassen Bereiche wie Fantasy, Thriller und Geschichten, die das Leben mit sich bringt. Das Schreiben ist ihre Leidenschaft und für sie sind ihre geschriebenen Worte Seelenpflaster.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 324 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783749460342
Verlag Books on Demand
Dateigröße 526 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Top Thriller!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Varel am 02.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es geht um Simone und Olivia, die zu Freundinnen werden, sich dann aber doch verlieren. Sie scheinen zu verschieden zu sein - Simone, die anscheinend auf der Sonnenseite des Lebens steht und Olivia, die von allen anderen verachtet wird. Aber dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat - das Böse zeigt sich und verändert al... Es geht um Simone und Olivia, die zu Freundinnen werden, sich dann aber doch verlieren. Sie scheinen zu verschieden zu sein - Simone, die anscheinend auf der Sonnenseite des Lebens steht und Olivia, die von allen anderen verachtet wird. Aber dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat - das Böse zeigt sich und verändert alles! Puh, was für ein Buch!!! Spannend, manchmal traurig, oft verstörend und ein Ende, mit dem ich echt nicht gerechnet habe! Tja, viel mehr kann ich leider nicht sagen, ohne zuviel zu verraten... Also lest selbst - es lohnt sich!!!

Ein aufwühlendes und äußerst spannendes Buch welches ich vorbehaltlos weiterempfehlen kann.
von Inas Buecherregal am 13.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Voller Angst blickt die siebenjährige Simone in die Zukunft. Von Dortmund zieht sie mit ihren Eltern an die Nordseeküste. Nach der langen Arbeitslosigkeit des Vaters und den einhergehenden Streitigkeiten der Eltern soll dies ein Neuanfang werden. Nach anfänglicher Scheu durchstreift sie das Haus, überwältigt von der Größe und de... Voller Angst blickt die siebenjährige Simone in die Zukunft. Von Dortmund zieht sie mit ihren Eltern an die Nordseeküste. Nach der langen Arbeitslosigkeit des Vaters und den einhergehenden Streitigkeiten der Eltern soll dies ein Neuanfang werden. Nach anfänglicher Scheu durchstreift sie das Haus, überwältigt von der Größe und der Schönheit, fast ein Palast nach der kleinen Wohnung im Wohnblock. Bald lernt sie Olivia kennen, ein Nachbarskind. Doch scheint diese ein Geheimnis zu hüten... Simone, genannt Moni, erscheint im ersten Moment unbedarft. Trotzdem weiß sie genau was sie will. Olivia, ihre neue Freundin, ist das glatte Gegenteil von ihr. Zurückgezogen und resigniert geht sie durchs Leben, bis sie in Moni eine Freundin findet. Im Gegensatz zu Olivias Mutter unterstützt Monis Mutter diese Freundschaft, ahnend was die kleine Olivia zu Hause durchmachen muss. Und ebenfalls nichtsahnend, was sie damit ins Rollen bringt. Verena Grüneweg schreibt einmal aus Simones Sicht in der Ich-Form, der Rest des Buches in der Erzählform. Dadurch kommen sehr gut die unterschiedlichen Empfindungen der Protagonisten zur Geltung. Sehr schön dargestellt sind die unterschiedlichen Sichtweisen der beiden Mädels, ich konnte mich gut in diejenige Person hinein fühlen und ja, sogar Verständnis aufbringen. Die Ängste und Gefühle von Olivia treffen einen ins Herz, ich hatte unsagbares Mitleid mit ihr. Ihre Hoffnungen, die von der Mutter regelmäßig wieder zunichte gemacht werden und die daraus resultierende Enttäuschung, sind äußerst realistisch dargestellt. Das Buch schildert eindrucksvoll den bedrückenden Kontrast zwischen Simones liebevoller Familie und der vorwiegenden Harmonie, um Gegenzug dazu die Bösartigkeiten in Olivias Zuhause. Man ahnt in welche Richtung sich alles entwickelt, ist dennoch von der Hinterlistigkeit und Bösartigkeit überrascht. Das Ende wartet ebenfalls mit einer Überraschung auf, welches mich auch etwas betroffen zurück lässt. Ein aufwühlendes und äußerst spannendes Buch welches ich vorbehaltlos weiterempfehlen kann.

Nordsee Mordsee
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 04.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Peter Fischer für Verena Grüneweg Der Lügnerin Schuld. Zwei unterschiedliche Mädchen, deren Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird und ein Dorf, das ein dunkles Kapitel verdauen muß. Damit hatte ich tolle Lesestunden von Anfang bis Ende! Das Cover gefällt mir auch sehr gut! Ich kann nur jedem raten, es zu lesen... Peter Fischer für Verena Grüneweg Der Lügnerin Schuld. Zwei unterschiedliche Mädchen, deren Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird und ein Dorf, das ein dunkles Kapitel verdauen muß. Damit hatte ich tolle Lesestunden von Anfang bis Ende! Das Cover gefällt mir auch sehr gut! Ich kann nur jedem raten, es zu lesen, der auf Spannung steht!


  • Artikelbild-0