• Tödliche Schuld

Tödliche Schuld

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(5)

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

Eine Reporterin, gefangen in einem Netz aus Lügen und Korruption
Der neue spannende Thriller über Hass, Verrat und Machtspiele

Als die Hamburger Reporterin Katharina Iswestja beruflich in ihre alte ukrainische Heimat Kiew zurückkehrt, wird diese Recherchereise zur tödlichen Falle. Katharina, die seit Jahren keinen Kontakt mehr mit ihrem verhassten Vater hat, wird von dessen Vergangenheit eingeholt und gerät dadurch in Gefahr.
Ihr Vater, der Journalist Grigorij Iswestja, riskierte früher das Leben seiner Familie mit seinen Recherchen gegen korrupte Politiker und Oligarchen und brachte Katharina so um eine sichere Kindheit. Doch bald wird die Reporterin merken, dass es Ideale gibt, für die man alles aufs Spiel setzen muss ...

Erste Leserstimmen
"Klare Leseempfehlung! Gut zu lesen, abwechslungsreich und spannend."
"ein packender Thriller, der mich nicht mehr losgelassen hat"
"ein brisantes Thema, welches super aufgearbeitet wurde und packend erzählt wird"
"Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, die Geschichte über Vater und Tochter zieht einen sofort in den Bann!"

  • Verkaufsrang

    21966

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Nein

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Erscheinungsdatum

    11.07.2019

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Spannend und unglaublich temporeich
von Streiflicht am 25.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat mich von den ersten Seiten an in seinen Bann gezogen und ich habe es regelrecht gefressen. Es ist einfach spannend und unglaublich temporeich. Bereits im Vorwort tauchen zwei mächtige Gegner auf, die sich belauern. Man kann schon ahnen, dass das nicht gut ausgeht und für schlimme Ereignisse sorgen wird, wenn sie ... Dieses Buch hat mich von den ersten Seiten an in seinen Bann gezogen und ich habe es regelrecht gefressen. Es ist einfach spannend und unglaublich temporeich. Bereits im Vorwort tauchen zwei mächtige Gegner auf, die sich belauern. Man kann schon ahnen, dass das nicht gut ausgeht und für schlimme Ereignisse sorgen wird, wenn sie immer wieder auf einander treffen und um die Macht kämpfen. Mehr mag ich an dieser Stelle aber nicht verraten – nur soviel: es ist und bleibt mörderspannend! Das Buch besticht durch einen Auftakt, der den Leser sofort ins Geschehen wirft. Es gibt keinen zarten Aufbau, stattdessen ist man sofort mittendrin. Es geht gleich in die Vollen. Einfach toll. Besonders gut gefallen haben mir die Wechsel zwischen den Personen und Zeiten. Dadurch muss man zwar genauer lesen und aufpassen, aber es ist dafür umso spannender und actionreich. Immer wieder entstehen kleine Cliffhanger und man möchte einfach immer weiter lesen. Durch das ganze Buch hinweg fiebert man mit der Hauptfigur Katharina mit. Sie ist ziemlich hart im Nehmen, auch wenn sie das anfangs noch gar nicht ahnt. Genau wie sie weiß man nicht, wem man trauen kann und wem nicht. Es ist so unglaublich rasant und spannend, dass man auch als Leser gar nicht mehr weiß, was man glauben soll. Und es gibt immer wieder Überraschungen. Das hat mir wirklich gut gefallen und ich würde zu gerne wieder was von dieser Autorin lesen!

Ein sehr spannender Politkrimi aus der Ukraine
von einer Kundin/einem Kunden aus Esens am 13.08.2019

Der Krimi lässt sich flüssig lesen und bietet eine Spannung, die nicht richtig abreißen will. Immer wenn man denkt dass es jetzt etwas ruhiger wird, kommt eine Situation die alles wieder in Aufruhr versetzt. Er spielt in den Jahren von Katharinas Kindheit 1993, der Flucht nach Deutschland und der Gegenwart (2003), wo sie als Jo... Der Krimi lässt sich flüssig lesen und bietet eine Spannung, die nicht richtig abreißen will. Immer wenn man denkt dass es jetzt etwas ruhiger wird, kommt eine Situation die alles wieder in Aufruhr versetzt. Er spielt in den Jahren von Katharinas Kindheit 1993, der Flucht nach Deutschland und der Gegenwart (2003), wo sie als Journalistin für eine Reportage in die Ukraine zurückkehrt. Es kommt eigentlich so ziemlich alles drin vor, was man mit Russland, bzw. Ukraine verbindet: Korruption, Bestechung, starke Spaltung zwischen arm und reich, Leute die bereit sind zu morden um die Wahrheit nicht ans Licht zu bringen... Die Autorin schafft es dem Leser die Ukraine und auch die Umstände sehr gut nahe zu bringen, da der Schreibstil recht detailiert ist und man bekommt einen guten Eindruck wie brisant die politische Lage damals und auch noch 2003 war... Wenn man dann in die jetzige Zeit schaut, versteht man einiges besser und sieht dass sich noch nicht allzuviel verändert hat, wahrscheinlich ist nur die Spaltung zwischen arm und reich noch stärker geworden... Die Hauptcharaktere der Geschichte sind sehr gut gewählt, man kann sich gut in die jeweilige Person hineinversetzen. Bei manchen merkt man die wahren Gefühle und Motive erst im Nachhinein und es bewahrheitet sich immer wieder dass einige Menschen ihren wahren Charakter sehr gut verstecken können und Geld die Welt regiert.

Wahnsinnig genial!!
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 01.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies war mein erstes Buch der Autorin Caroline De Vries , und ich bin sehr begeistert. Der Thriller ist sehr angenehm zu lesen.  Die kurzen Kapitel und die unterschiedlichen Zeiten (2003/1993) lesen sich sehr zügig und spannend. Caroline De Vries schreibt alles sehr genau,man  liest sofort,dass sie in der Jou... Dies war mein erstes Buch der Autorin Caroline De Vries , und ich bin sehr begeistert. Der Thriller ist sehr angenehm zu lesen.  Die kurzen Kapitel und die unterschiedlichen Zeiten (2003/1993) lesen sich sehr zügig und spannend. Caroline De Vries schreibt alles sehr genau,man  liest sofort,dass sie in der Journalistenbranche tätig ist.  Das macht den Thriller zu einem genialen,ehrlichen  und spannenden Thriller,der unter die Haut geht. An einigen Stellen bekam ich richtige Gänsehaut,Ich litt häufig mit. "Tödliche Schuld" hat direkt spannend und politisch angefangen. Ich hatte am Anfang etwas Angst,dass ich die Namen zu den Personen nicht richtig zuordnen kann,das hat sich aber schnell gelegt. Kurze Zeit später ging es los,so wie ich es erwartet habe. Sehr guter und flüssiger Schreibstil,der leicht zu verstehen ist. Es macht Spass zu lesen und in die grausame  Welt  der Reichen und Mächtigen abzutauchen.  Oft wird sehr gut der extreme  Unterschied zwischen Arm und Reich gemacht. Es herrscht ein extrem gefährliches politisches System. Auch die Personenbeschreibungen sind ausführlich und klar beschrieben. Victor Abramow,Obligarch der Ukraine ist korrupt und fängt schon früh an,Katharina Angst einzuflößen. Auch Igor Wolkow, Tatjana Setschenka und ihren Bodyguard Boris( Spannende Szene gewesen)kann man sich sehr gut und real vorstellen. Ich persönlich bin von der Hauptperson  und Reporterin aus Hamburg Katharina Iswestja,25-jährige Ukrainerin sehr angetan. Sie ist für mich persönlich eine sehr symphatische Frau,die trotz ihrer gefährlichen Familiengeschichte ihre Träume realisieren möchte.Sie ist mit ihrer Mutter nach Deutschland geflohen,als sie 5war. Da hat sie schon unter den Aktionen ihres Vaters gelitten. Ich bewundere ihren Mut,trotz dass sie oft in sehr gefährliche Situationen gekommen ist. Auch das Wiedersehen mit Katharinas Vater hat einige brenzlige und spannende Situationen,die teilweise sehr gut und detailliert geschrieben sind,insgesamt ist das Buch nichts für schwache Nerven. Das Ende hätte ich etwas anders erwartet,aber es passt jedoch trotzdem sehr gut . Ich bin wie gesagt sehr sehr begeistert und werde mir den vorherigen Thriller von Caroline De Vries kaufen. Genialer  Thriller über Politik  mit Gänsehautfaktor!!!

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0