Warenkorb

Postscript

The sequel to PS, I Love You

Cecelia Ahern verzaubert Leserinnen und Leser auf der ganzen Welt mit ihren originellen, berührenden Geschichten voller Humor und Magie. Die junge Irin ist Bestsellerautorin vom ersten Moment an - geliebt, verehrt und dabei immer ganz sie selbst.
1981 in Dublin geboren, schrieb Cecelia Ahern mit gerade einmal 21 Jahren ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: "P.S. Ich liebe Dich", verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.05.2020
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-819491-8
Verlag HarperCollins
Verkaufsrang 217
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,39
7,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Für diesen Artikel gilt unsere Vorbesteller-Preisgarantie
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Alles in allem ein wunderbares Buch, welches Fans von P.S. Ich liebe dich nicht enttäuscht

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

PostScript von Cecilia Ahern ist mindestens genauso bewegend und gefühlvoll wie sein Vorgänger P.S. Ich liebe dich. Ahern schafft es, dass sich der Leser in der Geschichte verliert, bringt ihn zum Nachdenken und berührt tief gehend. Die Geschichte dreht sich um Holly und wie ihr Leben 7 Jahre nach Gerry‘s Tod aussieht. Seine Geschichte, die Idee, seiner Frau Briefe zu hinterlassen, inspiriert einen Club Todkranker Ähnliches für ihre Lieben zu tun. Alles in allem ein wunderbares Buch, welches Fans von P.S. Ich liebe dich nicht enttäuscht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Just as good as part one
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

16 years after "P.S. I love you" I would have never expected a sequel to the book I liked very much. But here it is! Wow! I was not sure if it's wise for Cecilia Ahern to revisit this story and its characters, if she could match the quality of the first book. I still wasn't sure after reading the first 50 pages. But as soon a... 16 years after "P.S. I love you" I would have never expected a sequel to the book I liked very much. But here it is! Wow! I was not sure if it's wise for Cecilia Ahern to revisit this story and its characters, if she could match the quality of the first book. I still wasn't sure after reading the first 50 pages. But as soon as Holly hooks up with the club, I was lost in this beautiful story! In the novel only 7 years have gone by since Gerald has died. Holly has moved on and even found a new partner. But she is also still mourning her loss and the life she couldn't live. The book really feels like a postscript, with scenes featuring Holly & Gerry, with more letters, and with a club of terminally ill people who want to leave their families similar letters and seek Holly's advice and actual help with writing them. But is she strong enough to face the past and all the pain again? I especially liked how Holly is re-evaluating the letters she once received, how she realizes - by meeting the club members - that they have not only meaning for herself but also for Gerry while planning and writing them. I liked the flashbacks into the past of Holly and Gerry, but I also liked the stories of all the new people we meet and their tailormade "Goodbyes". Towards the end the book got quite emotional and even heart-breaking. And still it manages to give hope, which is quite amazing. I love it!